Der Bielefelder Spezialist für industrielle Prozesswärme, Wärmeübertragung und Energieumwandlung heat 11 (Deutschland), hat ein umfangreiches Qualitätsaudit des Stuttgarter Unternehmens COPERION erfolgreich bestanden.

Seit Beginn 2011 am Markt, absolvierte heat 11 Anfang dieses Jahres ein Audit des wichtigen Kunden COPERION aus Stuttgart. COPERION fertigt Extruder zur PE- und PP-Herstellung, die weltweit zum Einsatz kommen. Die heat11-Anlagen (Thermoöl-Elektroerhitzer und Heiz-Kühlanlagen) dienen der Beheizung der Lochplatte des Extruders und der Temperierung der Zahnradpumpe.

In der letzten Woche führte COPERION ein Audit zu den internen Betriebsabläufen (Projektmanagement, Beschaffungsprozesse, Arbeitsvorbereitung, …) durch und es wurde die konsequente Umsetzung der von COPERION vorgegebenen Fertigungs-Standards bei heat 11 erfolgreich überprüft.


heat 11 – mit dem neuen Fertigungsstandort in Löhne – wurde nach Unternehmensangaben als ein sehr sicheres und sauberes Unternehmen bewertet, das unter hohen Qualitätsstandards arbeite und seinen Mitarbeitern gute Arbeitsbedingungen böte. Nach erfolgreichem Abschluss des Zertifizierungsaudits konnte Dr. Dietmar Hunold, geschäftsführender Gesellschafter der heat 11, die Glückwünsche der QS-Abteilung entgegen nehmen.

„Dieser Erfolg ist ein weiterer Meilenstein unserer konsequenten Qualitätspolitik.“, zeigte sich Hunold sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Man sei sehr zuversichtlich, auch in 2017 nennenswerte Abschlüsse mit COPERION erzielen zu können. „Der Grundstein hierfür wurde jetzt gelegt!“, so Hunold abschließend.

Über die heat 11 GmbH & Co. KG

Die heat 11 GmbH & Co. KG konzentriert sich auf die Entwicklung, Konstruktion und Herstellung von klimaschonenden Systemen und Anlagen für industrielle Prozesswärme, Wärmeübertragung und Energieumwandlung. Das Leistungsspektrum umfasst von der hochwertigen Beratung, über den Vertrieb und das Engineering bis zur Turn-Key-Errichtung und den Service die komplette Palette rund um den nachhaltigen Betrieb der Anlagen für nationale und internationale Kunden in Industrie, Chemie, Petrochemie und Energiewandlung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

heat 11 GmbH & Co. KG
Otto-Brenner-Straße 203
33604 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 989110-0
Telefax: +49 (521) 989110-60
http://www.heat11.com

Ansprechpartner:
Dr. Dietmar Hunold
Geschäftsführer
E-Mail: dietmar.hunold@heat11.com
Brigitte Thiele
Assistentin der GL/ Pressekontakt
Telefon: +49 (521) 989110-0
Fax: +49 (521) 989110-60
E-Mail: brigitte.thiele@heat11.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

SES begleitet Jahreskongress in Magdeburg

Kraft-Wärme-Kopplung ist eine der Schlüsseltechnologien der Energiewende. Die Anforderungen an Betreiber von KWK-Anlagen im administrativen Bereich sowie an die KWK-Anlagen im technologischen Bereich werden aber immer umfangreicher. Zahlreiche Gesetzesänderungen traten in Kraft und viele Novellen Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Energetische Revolution in Saarlouis: Wie eine Deponie eine Schule beheizt

Die effiziente Nutzung regenerativer Energien hängt maßgeblich von einem präzisen Energiemanagementsystem ab, das vorhandene aber meist ungenutzte Erträge und schwankende Bedarfe möglichst optimal aufeinander abstimmt. Mustergültig dafür ist ein konzeptioneller Ansatz, der in Saarlouis realisiert Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Digitale Lösungen rund um die C-Teile-Versorgung

Vom 10. bis 13. September präsentiert sich REYHER wieder als Aussteller auf der HUSUM Wind 2019. An Stand C29 in Halle 3 dreht sich alles um die Versorgung mit branchenspezifischen Verbindungselementen. Im Fokus stehen dabei Read more…