„Ein Türöffner für die mittelständische Industrie“

Zur Trilog-Einigung beim Instrument für das internationale Beschaffungswesen (IPI) sagt Ulrich Ackermann, Abteilungsleiter Außenwirtschaft im VDMA: "Die Einigung auf ein neues Instrument für das internationale Beschaffungswesen (IPI) ist für die mittelständische Maschinenbauindustrie ein wichtiger Türöffner. Sollte die EU dieses neue Instrument konsequent anwenden, werden europäische Unternehmen im Maschinenbaubereich endlich einen Weiterlesen…

Gegen den Fachkräftemangel: Schulnetzwerke und VDMA werben gemeinsam für technische Berufe

Tausende attraktive Ausbildungsplätze weiterhin unbesetzt Großer Bedarf an Fachkräften im Maschinen- und Anlagenbau TechTalents vernetzt Schülerinnen und Schüler mit Hochschulen und Unternehmen aus dem Technikbereich Der Fachkräftemangel in den technischen Berufen zählt zu den größten Herausforderungen der mittelständischen Industrie. Gemeinsam veranstalten die drei Schulnetzwerke MINT-EC, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland, Berufswahl-SIEGEL daher mit Weiterlesen…

„Moderne Verpackungen minimieren Ressourcenvergeudung“

In der Interviewreihe „Circular Competence“ befragt der VDMA Fachverband Druck- und Papiertechnik seine Mitgliedsunternehmen zu ihren Plänen, Lösungen und Herausforderungen auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft. Was kann die Branche dazu beitragen, den ökologischen Fußabdruck von Verpackungen und anderen Druckerzeugnissen zu minimieren? Der Geschäftsführer der Hugo Beck Maschinenbau GmbH & Co. Weiterlesen…

Ukraine-Krieg wirft Schatten auf Entwicklung des NRW-Maschinenbaus

Die bereits bestehenden Probleme in den Lieferketten des nordrhein-westfälischen Maschinen- und Anlagenbaus werden durch die Auswirkungen des Ukraine-Krieges noch weiter verstärkt. Das zeigen die Ergebnisse einer Anfang März 2022 durchgeführten Blitzumfrage des VDMA, an der rund 550 Mitgliedsunternehmen, davon 141 aus Nordrhein-Westfalen, teilgenommen haben. Der Umfrage zufolge erwartet fast die Weiterlesen…

„Politik wälzt Corona-Schutz einseitig auf Betriebe ab“

Das Bundeskabinett will am morgigen Mittwoch die überarbeitete Corona-Arbeitsschutzverordnung verabschieden. Dazu erklärt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann: "Während die Betriebe weiterhin für einen umfassenden Corona-Schutz am Arbeitsplatz sorgen sollen, entbindet die überarbeitete Arbeitsschutzverordnung die Beschäftigten weitgehend von ihrer persönlichen Verantwortung. So ist der größte Schnitzer der Verordnung, dass die Arbeitnehmer dem Arbeitgeber Weiterlesen…

„Anti-Dumpingmaßnahmen gegen Stahlimporte zeitlich aussetzen“

Zu möglichen neuen Sanktionen der EU gegen Russland sagt Thilo Brodtmann, Hauptgeschäftsführer des VDMA: „Es ist wichtig, dass die EU mit weiteren Sanktionen auf den von Russland immer heftiger geführten Krieg in der Ukraine reagiert. Um einen möglichst hohen Druck auf die russische Regierung auszuüben und gleichzeitig in Europa die Weiterlesen…

Ukraine-Krieg schlägt auf Produktion im Maschinen- und Anlagenbau durch

VDMA Blitz-Umfrage (13): Russische Aggression wird Probleme in den Lieferketten weiter verschärfen Produktionszuwachs von 4 Prozent für 2022 erwartet Unternehmen müssen auf Elektronikkomponenten und Metallerzeugnisse sechs Monate und länger warten Der Krieg in der Ukraine wird sich im Maschinen- und Anlagenbau deutlich auswirken und die noch nicht überwundenen Schwierigkeiten in Weiterlesen…

World Plumbing Day betont Rolle der Sanitärwirtschaftt

. SHK-Branche trägt zu Gesundheit und Wohlbefinden der Bevölkerung bei Verantwortungsvoller Umgang mit der Ressource Wasser ist Gebot der Stunde Heute, am World Plumbing Day, wird weltweit auf die besondere Bedeutung der Sanitärwirtschaft und des SHK-Handwerks (Sanitär, Heizung, Klima) für den Schutz der öffentlichen Gesundheit und die Verbesserung der Lebensqualität Weiterlesen…

„Produktionstechnologien: Schlüssel zur technologischen Souveränität“

Zum aktuellen Jahresgutachten der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) sagt Hartmut Rauen, stellvertretender VDMA-Hauptgeschäftsführer: „Aus der Verwundbarkeit internationaler Lieferketten und gefährlichen Abhängigkeiten dürfen keine Fehlschlüsse gezogen werden. Technologische Autarkie ist in einer global vernetzten Welt eine Chimäre. Aber wir müssen in Europa gerade auch technologisch widerstandsfähiger werden. Entscheidend ist, dass Weiterlesen…

„Europäische Unabhängigkeit in der Energieversorgung stärken!“

Zu möglichen Energie-Maßnahmen gegen Russland und den aktuellen Ankündigungen aus Brüssel und Berlin zur Energiepolitik sagt Thilo Brodtmann, Hauptgeschäftsführer des VDMA: „Wir unterstützen das Vorhaben der EU zu mehr Energieunabhängigkeit von Russland sowie das 200 Milliarden Euro-Paket der Bundesregierung, das Investitionen in Versorgungssicherheit verbunden mit mehr Klimaschutz voranbringen wird. Die Weiterlesen…