Statement: „Die Guten kommen in die Tonne? Klingt wie ein schlechter Witz!“

Eine Atemschutzmaske, die nachweislich hervorragende Werte aufweist und einen guten Schutz vor dem Corona-Virus darstellt, wird zurückgerufen. Andere Masken hingegen, die einen Großteil von Aerosolen im Virenrelevanten Bereich durchlassen, dürfen weiterhin verkauft werden. Das klingt nach einem schlechten Witz. Das ist es aber leider nicht. Was hier wieder einmal ganz Weiterlesen…

Wer, wie, was? Palas GmbH schafft Klarheit für Schulen und KiTas schon vor der Beschaffung von Raumluftreinigern

Schulen und Kindertagesstätten müssen prüfen, in welchen Räumen mobile Luftfilter eingesetzt werden sollen. Das empfiehlt das Umweltbundesamt. Genau hierfür hat Palas® die Lösung: Das Unternehmen aus Karlsruhe verfügt mit dem PAG 1000 und dem AQ Guard über zwei Geräte, um die Partikelkonzentration in Räumen zu simulieren beziehungsweise exakt zu messen. Weiterlesen…

Einmal tief durchatmen vor jedem Spiel

Der Handballbundesligist MT Melsungen setzt auf ein umfassendes und innovatives Konzept, um Spieler und Mitarbeiter bestmöglich vor einer Corona-Infektion zu schützen. Dabei kommt das Resp-Aer-Meter der Palas GmbH aus Karlsruhe zum Einsatz. Vor jedem Zusammentreffen wird einmal tief durchgeatmet und in das Resp-Aer-Meter "gepustet". Hier wird die Aerosolkonzentration der Atemluft Weiterlesen…

Vom Sein und Schein einer Norm

Nachprüfungen der DEKRA haben gezeigt: 13 von 27 Masken, die das Land Baden-Württemberg verteilt hat, schützen nicht ausreichend vor dem Corona-Virus. Dieses Ergebnis lässt sich auch auf andere Bundesländer und auf Bundesebene übertragen. Und dass, obwohl die Masken angeblich bereits ein zweistufiges Testverfahren bestanden hätten. Wie es dazu kommen konnte? Weiterlesen…

Aerosole in Innenräumen: Planung, Durchführung und Validierung geeigneter Maßnahmen

Das SGS-Institut Fresenius baut seine Dienstleistungen im Bereich der Innenraumluftqualität aus. Im Fokus steht dabei die Planung, Umsetzung und Validierung von Maßnahmen zur Verbesserung der Raumluft im Hinblick der Aerosolkonzentration. Dabei kommt die Technik der Palas GmbH aus Karlsruhe zum Einsatz. Die Bedeutung der Innenraumluftqualität hat dramatisch an Bedeutung gewonnen. Weiterlesen…

FFP2-Masken: Vorsicht vor Sorglosigkeit

Statement von Dr. Maximilian Weiß, Geschäftsführer der Palas GmbH, zur gestern beschlossenen erweiterten Maskenpflicht.  „Die Verpflichtung zum Tragen von FFP2-Masken erhöht generell den Schutz vor Corona. Aber nicht alle Masken schützen so gut, wie sie sollen. FFP2-Masken dürfen nach Norm DIN EN149 nur einen Durchlassgrad von 6 Prozent der Partikeln aus Weiterlesen…

Palas GmbH prüft Qualität von Schutzmasken

Dass viele der sich Umlauf befindlichen Schutzmasken nicht ausreichend vor dem kleinen Coronavirus schützen, ist in den letzten Wochen häufig in den Medien berichtet und bewiesen worden. Die Palas GmbH bietet daher an, Maskentypen mit dem hochpräzisen Schutzmaskenprüfgerät PMFT 1000 M zu testen und qualitativ zu bewerten. Betreiber von Apotheken, Weiterlesen…

Air Filtration Seminar 2020: Testing against the virus – Protection for your health

Die Palas GmbH, Experte für Aerosoltechnologie, veranstaltet am 23.-24. September im Crowne Plaza Congress Hotel in Frankfurt a. M. sein Air Filtration Seminar (AFiS). Die Veranstaltung steht in diesem Jahr ganz im Zeichen der Corona-Pandemie und behandelt auf wissenschaftlichen Niveau unter anderem aktuelle Themen wie Atemschutzmasken sowie die Ausbreitung und Weiterlesen…