Wenn Materialwissenschaft auf Machine Learning trifft

Klebeverbindungen halten beispielsweise nicht nur die Einzelteile von Autos zusammen. Sie müssen auch immense Belastungen und Temperaturschwankungen aushalten können. Wie dies bei aktuell stark gefragten Leichtbauwerkstoffen wie den faserverstärkten Kunststoffen gelingen kann – daran forscht ein interdisziplinäres Team an der Hochschule Aalen. Die erste Phase des Projekts „InDiMat“ geht jetzt Weiterlesen…

Hochschule Aalen und Technikum Laubholz vereinbaren Zusammenarbeit

Das Technikum Laubholz und die Hochschule Aalen gehen eine Forschungskooperation ein. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Hochschule untersuchen, wie Laubholz auf verschiedene Lösungsmittel reagiert. Damit unterstützen sie die Arbeit des Technikum Laubholz (TLH), das sich unter anderem mit neuen Holzaufschlussmethoden befasst. Das TLH wurde im vergangenen Jahr auf Initiative des Landes Weiterlesen…

Wasserstoff – vom Labor in die breite Anwendung

Ressourcenschonung und Klimaschutz sind Themen, die uns alle bewegen. Wasserstoff als ein wichtiger Energieträger der Zukunft stand daher im Mittelpunkt des aktuellen Partnerschaftstreffens des SmartPro-Netzwerks. Experten vom Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) in Stuttgart gaben hierbei spannende Einblicke. Prof. Dr. Dagmar Goll und Prof. Dr. Volker Knoblauch von Weiterlesen…

Studierende der Hochschule Aalen erarbeiten Bedarfsanalyse für Gmünder Kompetenzzentrum

In einer globalen und vernetzten Welt wird es immer notwendiger, sich ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen zu stellen. Aus diesem Grund hat das Unternehmen Weleda zusammen mit der Stadt Schwäbisch Gmünd ein Kompetenzzentrum für Bildung für nachhaltige Entwicklung, genannt „MUNDI“, gegründet. Zukünftig sollen unterschiedliche Gmünder Akteurinnen und Akteure vernetzt und Weiterlesen…

„Game over“ für Internet-Kriminelle

Klick! Und schon sind die neuen Sportschuhe bezahlt oder die Kurznachrichten versendet: Das Internet hat vieles im Leben vereinfacht, allerdings auch für Betrüger. Sie nutzen Messenger, Websites und E-Mails, um persönliche Daten zu erschleichen und können damit großen Schaden anrichten. Das sogenannte „Phishing“ (ein zusammengesetztes Wort aus den englischen Begriffen Weiterlesen…

Kanzlerkonferenz zu Gast an der Hochschule Aalen

Die Kanzlerinnen und Kanzler der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Baden-Württemberg trafen sich jetzt an der Hochschule Aalen zu ihrer jährlichen Klausurtagung. Auf der Tagesordnung standen Themen, die für alle Hochschulen von zentraler Bedeutung sind: Allen voran die Frage der zukunftsfähigen Hochschulfinanzierung sowie aktuelle Aspekte zur Digitalisierung, nachhaltiger Campusentwicklung und zeitgemäßem Weiterlesen…

Exklusive Labortour für Nachwuchsforscher

Im Institut für Materialforschung (IMFAA) der Hochschule Aalen und dem Experimente-Museum explorhino lösten die Gewinner des Wettbewerbs „Jugend forscht“ jetzt ihren Sonderpreis ein. Dabei bekamen die Schüler Johannes Memmert (18) und Benjamin Vollprecht (16) Einblicke in die Forschungsaktivitäten der Hochschule Aalen, tauschten sich mit Wissenschaftler:innen über aktuelle Projekte und Herausforderungen Weiterlesen…

Online-Studieninfoabend an der Hochschule Aalen

Viele Abiturientinnen und Abiturienten haben inzwischen ihren Schulabschluss in der Tasche und wollen sich für ein Studium bewerben. Wie das Bewerbungsverfahren genau funktioniert und was man beachten muss, ist Thema des Online-Infoabends der Hochschule Aalen am Dienstag, 27. Juli um 18 Uhr. „Wer gute Chancen haben will, dass seine Vorstellungen Weiterlesen…

Studierende entwickeln Strategie zum internationalen Markteintritt eines Weiterbildungskonzepts aus der Region

Studierende der Hochschule Aalen sowie der University of Electronic Science and Technology of China haben gemeinsam mit der Firma Development Quests (DQ) in einem internationalen Praxisprojekt zusammengearbeitet. Der Fokus lag auf der konzeptionellen Anpassung einer speziellen Methodik zur beruflichen Weiterentwicklung aufgrund der Erwartungshaltungen und Bedürfnisse potentieller US-amerikanischer und chinesischer Kunden. Weiterlesen…

Ultraschall-Rastermikroskopie für Grüne Technologien und Digitalisierung

Die Nachhaltigkeit im Fokus: Energieeffiziente Elektromobilität benötigt Leichtbaukonstruktionen mit immer dünnwandigeren und hochkomplexen Materialkombinationen. Mit dem neuen Ultraschall-Rastermikroskop des Weltmarktführers PVA TePla können Forschende der Hochschule Aalen ab sofort einen Blick ins Materialinnere werfen und die Forschung für Grüne Technologien weiter vorantreiben. Auch Materialien für die Digitalisierung sind im Visier. Weiterlesen…