Dürr AG erhöht Dividende auf 0,50 € je Aktie

Die Aktionärinnen und Aktionäre der Dürr AG haben auf der heutigen Hauptversammlung eine Dividende von 0,50 € je Aktie für das Geschäftsjahr 2021 beschlossen. Dies entspricht einer Anhebung von 67 % gegenüber dem Vorjahr. Darüber hinaus wählte die Hauptversammlung die Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft als neuen Abschlussprüfer und billigte den Vergütungsbericht Weiterlesen…

Dürr-Konzern erhält zwei Großaufträge im Zukunftssektor Automatisierungstechnik

Der Dürr-Konzern hat im neuen Geschäftsfeld Automatisierungstechnik zwei strategisch wichtige Großaufträge im Gesamtwert von über 30 Mio. € erhalten. Die Aufträge gingen im April an die im Vorjahr akquirierten Automatisierungs-spezialisten Teamtechnik und Hekuma. Teamtechnik wird mehrere Hochleistungs-Stringer-Anlagen an einen europäischen Hersteller von Solarmodulen liefern. Es ist der bisher größte Auftrag Weiterlesen…

Dürr AG passt Ergebnisprognose für 2022 an, Mittelfristziel für EBIT-Marge unverändert bei mindestens 8 %

Die Dürr AG passt ihre Ergebnisprognose für das Jahr 2022 an und reagiert damit auf die Zunahme der globalen Lieferkettenprobleme in den vergangenen Wochen. Angesichts der fortgesetzten Kosteninflation, der neuerlichen Lockdowns in China und der unsicheren geopolitischen Lage erwartet der Vorstand keine signifikante Verbesserung der Lieferkettensituation bis Ende 2022. Die Weiterlesen…

Dürr AG will Dividende auf 0,50 € je Aktie erhöhen

Die Dürr AG plant die Zahlung einer Dividende von 0,50 € je Aktie, das entspricht einer Erhöhung um 67 % im Vergleich zum Vorjahr. Damit möchte der Konzern seine Aktionärinnen und Aktionäre an der deutlichen Ergebnisverbesserung im Geschäftsjahr 2021 beteiligen. Einem entsprechenden Vorschlag des Vorstands hat sich der Aufsichtsrat heute Weiterlesen…

Dürr-Konzern verbessert sich im Nachhaltigkeits-Rating von EcoVadis

Der Dürr-Konzern hat sich im Nachhaltigkeits-Rating von EcoVadis weiter verbessert. Im Vergleich zum Vorjahr erzielte das Unternehmen eine markante Verbesserung von 8 Punkten. Mit einer Gesamtpunktzahl von 66 Punkten erreichte der Maschinen- und Anlagenbauer erneut den Silber-Status. Der Dürr-Konzern gehört damit zu den besten 25 % aller von EcoVadis bewerteten Weiterlesen…

Ukraine-Krieg: Dürr-Konzern spendet 150.000 € für humanitäre Hilfe

Der Dürr-Konzern unterstützt die humanitäre Hilfe für Menschen aus der Ukraine. Das Unternehmen spendet 150.000 € an Caritas international, das Hilfswerk der deutschen Caritas. „Es ist eine Tragödie, die sich hier in Europa abspielt und unter der Millionen von Menschen leiden. Wir wollen einen Beitrag leisten, um die Not etwas Weiterlesen…

Nachhaltiges Bauen: HOMAG profitiert vom Trend zu Holzhäusern

Die Dürr-Konzerntochter HOMAG blickt auf ihr erfolgreichstes Geschäftsjahr zurück. Die Bestellungen für Maschinen zur Holzbearbeitung stiegen 2021 um knapp 60 % auf den Rekordwert von 1.742,4 Mio. €. Dazu trug nicht allein die Nachfrageerholung im angestammten Geschäft mit der Möbelindustrie bei. Auch im Zukunftssegment Holzhausbau ist HOMAG stark gewachsen und Weiterlesen…

Dürr-Konzern will nach Rekordauftragseingang weiter profitabel wachsen

. ▪ 4,3 Mrd. € Auftragseingang, hohe Zuwächse bei HOMAG ▪ EBIT vor Sondereffekten auf knapp 200 Mio. € verdoppelt ▪ 20 % Umsatzplus im Service ▪ E-Mobility-Geschäft weiter gewachsen ▪ Chancen mit nachhaltigen Technologien ▪ 2022 Fortsetzung des profitablen Wachstumskurses Der Dürr-Konzern hat im Geschäftsjahr 2021 einen Rekordauftragseingang von Weiterlesen…

Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2022: Auszeichnung für HOMAG und Dürr Systems

Erneut wurde der Dürr-Konzern für seine hervorragende Ausbildungsarbeit ausgezeichnet. Im Januar haben Deutschland Test und Focus Money das Ranking "Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2022" veröffentlicht. Darin werden die besten Ausbildungsunternehmen aus mehr als 100 Branchen aufgeführt. In der Kategorie Maschinen- und Anlagenbau belegen HOMAG und Dürr Systems mit dem zweiten und Weiterlesen…

Spenden statt schenken: Dürr-Konzern unterstützt UNICEF mit Weihnachtsspende

Getreu dem Motto "Spenden statt schenken" verzichtet der Dürr-Konzern in diesem Jahr erneut auf Weihnachtspräsente für Kunden und Geschäftspartner und spendet stattdessen 50.000 Euro an das Kinderhilfswerk UNICEF. Das Geld fließt in die weltweiten Ernährungsprogramme der UN-Hilfsorganisation. "Als international führender Maschinen- und Anlagenbauer tragen wir eine besondere gesellschaftliche Verantwortung", erklärt Weiterlesen…