Credendo sieht schwächelnde wirtschaftliche Erholung in Indien

Inflation verdüstert die ökonomischen Aussichten Der auf Exporte in Nicht-OECD-Staaten spezialisierte Kreditversicherer Credendo sieht neue externe Hindernisse für die indische Volkswirtschaft. Nach dem tiefen Schock der Covid-19-Pandemie im Jahr 2021 und einer schwächeren dritten Welle Anfang 2022 sieht sie sich nun mit dem globalen Inflationsschock konfrontiert. Der Krieg in der Weiterlesen…

Credendo besorgt über schwindende Liquidität und unhaltbare Schulden in Laos

Laos sieht sich seit August mit erneuter Treibstoffknappheit konfrontiert, während die Inflation enorm ist. Diese wirtschaftlichen Probleme verdeutlichen nach Analyse des Kreditversicherers Credendo die erodierende Liquidität und die kostspieligen Kraftstoffimporte, die von hohen Rohstoffpreisen und einer stark geschwächten lokalen Währung angetrieben werden. Im Kontext akuter finanzieller Schwierigkeiten und bevorstehender Schuldenrückzahlungen Weiterlesen…

Credendo beunruhigt wegen jüngster Entwicklungen in Haiti

In den letzten Wochen wurde Haiti von gewalttätigen Protesten, Streiks und Straßenblockaden heimgesucht. Die Demonstranten fordern die Absetzung des amtierenden Premierministers Ariel Henry und weitere Maßnahmen gegen die hohe Inflation, die im Juni bei 29 % lag. Premierminister Henry trat sein Amt – ohne demokratische Wahlen – nach der Ermordung Weiterlesen…

Risk Underwriter / Kreditprüfer (m/w/d) (Vollzeit | Wiesbaden / Telearbeit)

Ihre Position Sie sammeln und analysieren für die Einschätzung der Kreditrisiken relevante Informationen. Sie entscheiden innerhalb Ihrer Kompetenzen über die Risikoannahme und bereiten Vorlagen für die verschiedenen Kreditkomitees vor. Sie sind Ansprechpartner unserer Versicherungsnehmer und Makler, informieren diese über die getroffenen Entscheidungen und beantworten Fragen innerhalb Ihres Verantwortungsbereichs. Sie treffen Weiterlesen…

Credendo analysiert Auswirkungen der Dürre auf Landwirtschaft, Binnenschifffahrt und Stromerzeugung

Ein außergewöhnlich warmer und trockener Sommer auf der Nordhalbkugel hat in vielen europäischen Ländern zu schwerer Dürre geführt. Laut einer vorläufigen Studie des Joint Research Centre (JRC) der Europäischen Kommission könnte die Dürre in diesem Sommer in Europa die schlimmste seit 500 Jahren gewesen sein. Viele Länder waren betroffen, darunter Weiterlesen…

Credendo beobachtet gewalttätige Proteste in Sierra Leone wegen steigender Lebenshaltungskosten

Am 10. August brachen in Sierra Leones Hauptstadt Freetown und anderen Städten des Landes Proteste aus, bei denen die steigenden Lebenshaltungskosten, Korruption und Regierungsprobleme verurteilt wurden. Die Ereignisse eskalierten schnell und wurden gewalttätig, was zum Tod mehrerer Demonstranten und Polizisten führte. Als Reaktion setzte die Regierung die Armee zur Unterstützung Weiterlesen…

Credendo sieht Unsicherheit in Kenia nach Anfechtung der Präsidentenwahl

Am 15. August wurde Kenias Vizepräsident William Ruto als Sieger der Präsidentschaftswahlen vom 9. August bekannt gegeben. Er gewann mit 50,49 % der Stimmen, während sein Gegner, der Oppositionsführer Raila Odinga, 48,85 % der Stimmen erhielt. Odingas Koalition „Azimio la Umoja“ reichte beim Obersten Gerichtshof eine Petition ein, in der Weiterlesen…

Credendo besorgt über anhaltende Unruhen in Panama

Steigende Kraftstoff- und Lebensmittelpreise führen seit Juni zu Protesten in Panama. Im Juli verschärften sich diese Proteste landesweit und führten zu Straßenblockaden und Streiks, die von mehreren Gewerkschaften organisiert wurden. Präsident Cortizo reagierte mit Verhandlungen zwischen Regierung, Gewerkschaften und sozialen Organisationen, um die landesweiten sozialen Unruhen zu mildern. Die Regierung Weiterlesen…