Eine Jury bestehend aus 50 internationalen Experten, darunter Designer, Professoren und Journalisten, hat in diesem Jahr die Gewinner des Red Dot Awards für Produktdesign ermittelt. Einer davon ist das UVC-Luftentkeimungsgerät Q115, das Anfang 2020 von der Gräfelfinger Dr. Hönle AG zusammen mit deren Tochterunternehmen Sterilsystems GmbH entwickelt wurde.

Aus der Begründung der Jury: „[…] Das zeitlos gestaltete Gehäuse besteht aus pulverbeschichtetem hellem Stahlblech. Das Gerät kann aufgestellt oder an der Wand montiert werden. […] Mit seiner unverwechselbaren Formgebung und innovativen Entkeimungstechnologie, die ohne Chemie auskommt und bei der weder Ozon noch andere Schadstoffe entstehen, erfüllt SteriWhite Air Q115 sämtliche Anforderungen an einen zeitgemäßen Luftentkeimer.“

Und tatsächlich ist das SteriWhite Air Q115 weit mehr als nur dekorativ: der hocheffektive Raumluftentkeimer inaktiviert zuverlässig Keime in der Luft, ob Schimmelpilzsporen, Bakterien oder Viren, wie beispielsweise SARS CoV-2. Das Prinzip ist so einfach wie wirksam: Die Raumluft wird von sehr leisen Ventilatoren ins Innere des Gehäuses und dort an einer UVC-Niederdrucklampen vorbei geleitet. Die kurzwelligen UVC-Strahlen zerstören die Erbinformation der Mikroorganismen, sodass sie sich nicht weiter vermehren können. Lichtfallen verhindern das Austreten von UV-Strahlung, so dass der SteriWhite Air Q 115 bedenkenlos in Räumen verwendet werden kann, in denen sich Personen aufhalten. Was den UVC-Luftentkeimer außerdem von anderen Luftreinigern unterscheidet ist seine sehr gute Energieeffizienz und das Ausbleiben von versteckten Kosten: Bis zum Lampentausch nach mehreren Jahren benötigt er keinerlei Wartung, ein Filtertausch etwa entfällt.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, vor allem weil der SteriWhite Air Q115 in jeder Hinsicht inhouse designet wurde, von der Technologie bis hin zum Äußeren,“ freut sich Heiko Runge, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der Dr. Hönle AG. „Als Corona auf der Weltbühne aufgetaucht ist, ging es uns in erster Linie darum, eine Lösung zu finden, die dazu beitragen kann, die Verbreitung des Virus einzudämmen.“ Darum war klar, dass man das Design unaufdringlich und zeitlos gestalten müsse, damit es sich optisch in jeden Raum gut einfügen würde, von Arztpraxis bis Klassenzimmer. Der Gewinn des Red Dot Awards bestätigt nun, dass dieses Ziel erreicht wurde.

Das SteriWhite Air Q115 kann von Donnerstag, 24. Juni 2021 an im Red Dot Design Museum in Essen besichtigt werden.

Über die Dr. Hönle AG

Die Dr. Hönle AG, Mutter der Hönle Gruppe, mit Sitz in Gräfelfing / München gehört zu den weltweit führenden Anbietern für industrielle UV-Technologie. Der börsennotierte UV-Spezialist entwickelt, produziert und vertreibt weltweit UV-/UV-LED-Anlagen, UV-Strahler und UV-Messtechnik. Die Anlagen kommen bei der Vernetzung photoreaktiver Substanzen, sowie bei Luft- und Oberflächenentkeimung, Sonnensimulation und Beleuchtung zum Einsatz.

Hönle Produkte werden in Fertigungsprozessen der Elektronik, Mikroelektronik, Feinmechanik und Optik, sowie in der Druck-, Beschichtungs-, Automobil-, Luftfahrt-, Pharmaindustrie und Photovoltaik-Industrie eingesetzt.

Seit über 40 Jahren ist der UV-Spezialist Hönle im Bereich Trocknungs- und Härtungstechnologie sehr erfolgreich. Die innovativen Hönle UV- und UV-LED-Systeme lassen sich leicht in den jeweiligen Fertigungsprozess integrieren und führen zu optimalen Härtungsergebnissen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dr. Hönle AG
Lochhamer Schlag 1
82166 Gräfelfing
Telefon: +49 (89) 85608-0
Telefax: +49 (89) 85608-148
http://www.hoenle.de

Ansprechpartner:
Ursula Liliana Buczek
Head of Marketing
Telefon: 089 85608 216
Fax: 089 85608 148
E-Mail: ursula-liliana.buczek@hoenle.de
Catherine Gettert
UV Technology /PR
Telefon: +49 (89) 85608-170
Fax: +49 (89) 85608-148
E-Mail: catherine.gettert@hoenle.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel