Wir wünschen allen ein ertragreiches, glückbringendes Jahr! Unseren guten Wünschen verbinden wir mit Dank an alle, die INGENERIC in 20 Jahren erfolgreicher Unternehmensgeschichte begleitet und unterstützt haben.
Im Zusammenwirken von Mitarbeitern, internationalen Geschäftspartnern und Kunden, zuverlässigen Lieferanten sowie Netzwerkpartnern steht INGENERIC heute als weltweit führender Anbieter von Mikrooptiken und optischen Komponenten bereit für hochpräzise Anwendungen in der Laser- und Medizintechnik, optischen Datenkommunikation und weiteren Zukunftstechnologien.
Über die INGENERIC GmbH

INGENERIC entwickelt und fertigt optische Komponenten für Highpower-Anwendungen sowie optische Systeme für die wissenschaftliche Forschung, medizinische und messtechnische Anwendungen und verschiedene Industriezweige.

Gegründet im Jahr 2001 als Spin-off des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie (IPT) beschäftigt INGENERIC heute rund Mitarbeiter. Seit 2013 ist INGENERIC Teil des Hightech-Unternehmens TRUMPF. 2019 zogen Hauptsitz und Produktionsstätte innerhalb der Technologieregion Aachen nach Baesweiler.


INGENERIC bietet weltweit die komplette Prozesskette vom Linsen- und Systemdesign über Prototyping und Kleinserienfertigung bis hin zur Massenproduktion an. Folgende Mikrooptiken und Module werden hergestellt:

• Fast-Axis Kollimation
• Slow-Axis Kollimation
• Kollimationsmodule
• Strahlformungsoptiken
• Mikrolinsen-Arrays
• Asphären und Azylinder
• Freiform-Optiken

Mit einem einzigartigen Technologieprofil hat sich INGENERIC zu einem führenden Anbieter von Strahlformungsoptiken für Halbleiterlaser entwickelt. Die hochpräzisen Mikrolinsen werden in vielen Wachstumsmärkten wie der Medizintechnik (Endoskopie) und der optischen Datenkommunikation eingesetzt.

Im Juli 2019 fusionierte die INGENERIC GmbH mit der Aixtooling GmbH, einem Werkzeughersteller für Präzisionsoptik, und erweiterte auf diese Weise seine Fertigungstechnologien. Das gleichfalls 2005 als Spin-off des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie (IPT) gegründete Unternehmen entwickelt und produziert hochpräzise Presswerkzeuge für das Präzisionsblankpressen. Mit diesem Verfahren lassen sich Optiken mit unterschiedlichsten Geometrien und Glasmaterialien herstellen, die beispielsweise in Laser- oder Medizintechnik, Kameralinsen und Komponenten für das autonome Fahren zum Einsatz kommen. Beim Präzisionsblankpressen werden Glasrohlinge zwischen zwei Werkzeughälften geformt; das Verfahren eignet sich besonders für Optiken mit komplexen Geometrien, wie sie z.B. in der Lasertechnik eingesetzt werden.

Die erweiterten Kompetenzen und Kapazitäten sichern die Position der gestärkten INGENERIC GmbH als Technologieführer mit wachsendem Zukunftspotenzial.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

INGENERIC GmbH
Zum Carl-Alexander-Park 7
52499 Baesweiler
Telefon: +49 (2401) 80470400
Telefax: +49 (2401) 80470499
http://ingeneric.com

Ansprechpartner:
Brigitte Gardemann
Telefon: +49 (2401) 804-70412
E-Mail: brigitte.gardemann@ingeneric.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel