Neben all den negativen Meldungen im Zusammenhang mit dem COVID 19 Virus, gibt es auch Positives zum Start des Jahres zu verkünden.

Wir freuen uns Sie über unsere Partnerschaft mit IAM Robotics aus Pittsburgh, USA wo unter anderem auch die renommierte Robotik Universität „Carnegie Mellon University“ beheimatet ist, informieren zu können.


Mit dieser Partnerschaft machen wir den nächsten Schritt in der Warehouse Automation, durch den Einsatz innovativster autonomer Roboterlösungen.

Die autonomen mobilen Roboter (AMR) können mit einer Vielzahl von Funktionen konfiguriert werden, um die intralogistischen Prozesse unserer Kunden zu automatisieren.

Mit diesen Funktionserweiterungen entsteht eine Vielzahl von möglichen Roboter unterstützten Automatisierungslösungen bis hin zum autonomous mobile manipulation robot (AMMR) bei dem, wie bei einem menschlichen Kommissionierer, der sich durch die Lagergänge bewegt, die richtigen Produkte gefunden, diese Artikel in eine Transport – Box oder aufgerichteten Versandkarton gepackt werden, um diese in den Verpackungs-Versandbereich zu transportieren.

Ralf Kolsen, Geschäftsführer der XPROMA:

„Die zukunftsweisende Technik der IAM Robotics Produkte und Lösungskonzepte ist beeindruckend.Für unsere Kunden ergeben sich nun eine Vielzahl von weiteren Möglichkeiten und technologischen Anknüpfungspunkten zu dem aktuellen System– und Lösungsspektrum der XPROMA.Wir freuen uns sehr, den nächsten Schritt und einen erfolgreichen Weg gemeinsam mit IAM Robotics in Richtung Zukunft beschreiten können.“

Tom Galluzzo, Geschäftsführer von IAM Robotics:

„Unsere Augen sind immer auch in die Zukunft gerichtet. So arbeiten wir nicht nur permanent an neuen Produkten und Innovationen, sondern erweitern auch unsere vertrieblichen Aktivitäten. Mit umfassendem Know How, langjähriger Marktexpertise und dem Zugriff auf das breite Netzwerk der XPROMA bietet sich uns ein perfekter Einstieg in den europäischen Markt.“

„Wir arbeiten mit IAM Robotics bereits seit Monaten konkret an einigen Projekten und sind insbesondere über das positive Kundenfeedback aber auch über die extrem gute Zusammenarbeit mit dem IAM Robotics Team erfreut und sind dabei sehr zuversichtlich gemeinsam erfolgreich Projekte zu realisieren“, sagt Nele Logemann, Vertrieb- und Partnermanagement bei der XPROMA

Um allen Interessierten einen Eindruck zu vermitteln, welcher Mehrwert durch die Partnerschaft entsteht, laden wir am 20. Januar 2021 zu einem gemeinsamen Live Event ein.

Die beiden Geschäftsführer Tom Galluzzo und Ralf Kolsen werden Sie begrüßen und anschließend dürfen Sie sich u. a. auf eine Produktvorführung freuen. Insbesondere auch auf die Präsentation der Vorteile der IAM Robotics Systeme gegenüber herkömmlichen Lösungen.

Wir freuen uns sehr auf die Zukunft, die gemeinsame Zusammenarbeit und spannende Projekte!

Über die XPROMA GmbH

Die XPROMA GmbH aus dem Süden Hamburgs, ist Integrator für automatisierte Intralogistik-Systeme und dynamische Automatisierungsprojekte. XPROMA tritt herstellerunabhängig mit hohem Individualisierungsgrad der eingesetzten Technik auf. Das Unternehmen bietet seinen Kunden Beratung, Planung, Softwareentwicklung, Projektrealisierung, Service und Wartung aus einer Hand.

XPROMA betreut ihre Kunden umfassend von der ersten Beratung über die Planung und Projektumsetzung bis zur Inbetriebnahme mit anschließender vor-Ort-Service. Auf das Know-how unserer Projektleiter und Techniker vertrauen dabei Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

XPROMA GmbH
Oelstorfer Landstraße 19
21376 Salzhausen
Telefon: +49 (4172) 978994-0
Telefax: +49 (4172) 978994-8
http://www.xproma.com

Ansprechpartner:
Nele Logemann
Senior Global Sales Manager
Telefon: 04172 978 99 40
Fax: 04172 978 99 48
E-Mail: n.logemann@xproma.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel