Mit dem neuen Produkt CombiNorm-Control bietet BOPLA seinen Kunden ein Tragschienengehäuse an, dessen Formfaktor der Norm DIN 43880 für Installationseinbaugeräte entspricht. Geräte dieser Bauform werden unter anderem in Gebäudeinstallation wie Installationskleinverteilern und Zählerkästen in Wohngebäuden benötigt.

CombiNorm-Control ist insbesondere für Applikationen im Bereich der Gebäudeautomation oder im sogenannten Smart Home interessant“, erklärt Mathias Bünte von BOPLA. „Die Deutsche Norm DIN 43880 hat sich in diesem Anwendungsfeld als internationaler Standard etabliert.“ CombiNorm-Control verfügt über die typische T-förmige Bauform: Der vordere Gehäuseteil ist so bemessen, dass er durch einen normierten Schalttafelausschnitt mit einer Höhe von 45 mm hindurchtauchen kann. Im hinteren Bereich steht beidseitig Bauraum für Anschlussklemmen zur Verfügung.


Selbstverständlich ist bei einem normierten Gehäusesystem auch die Breite exakt definiert, die in Modulbreiten „M“ (1M= 17,5 mm) angegeben wird. CombiNorm-Control ist in fünf verschiedenen gängigen Breiten erhältlich, weitere Ausführungen sind in Planung. Wie bei allen Produkten der CombiNorm-Reihe ermöglicht der integrierte Hutschienenadapter eine schnelle und effiziente Montage auf einer Tragschiene TS35 gemäß DIN EN 60715. Für einen schnellen Projekteinstieg hat BOPLA von jeder Größe ein Komplettset mit den passenden Klemmen und gängigem Zubehör im Sortiment.

Obwohl die äußere Gehäusebauform durch die Norm in weiten Teilen vorgegeben ist, kann die Konfiguration je nach Anwendung stark variieren. Aus diesem Grund ist CombiNorm-Control weitgehend modular aufgebaut. Das Gehäuse lässt sich mit verschiedenen Frontplatten und Klemmenabdeckungen individuell konfigurieren. Der Grundkörper besteht aus wenigen Einzelkomponenten, die komplett werkzeuglos miteinander verrastet werden.

Über die BOPLA Gehäuse Systeme GmbH

Wir, die Bopla Gehäuse Systeme GmbH mit Sitz im ostwestfälischen Bünde, entwickeln und produzieren seit fast 50 Jahren anwendungsgerechte Elektronikgehäuse aus Kunststoff und Aluminium sowie Eingabeeinheiten auf Basis von Touchscreens und Folientastaturen. Unsere applikationsspezifischen Gehäuseanwendungen kommen unter anderem in des Mess-, Steuer- und Regeltechnik, im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Medizin- und in der Bahntechnik zum Einsatz.

Für unsere Kunden übernehmen wir nicht nur die Fertigung des Gehäuses, sondern auch die maschinelle Bearbeitung, Bedruckung und Bestückung. Auf Wunsch führen wir zudem die Komplettmontage der Anwendung inklusive Prüf- und Funktionstests durch.

Neben individuellen Gehäuselösungen nach Kundenwunsch sind wir für unser außergewöhnlich breites Produktportfolio an lagerverfügbaren Standardprodukten bekannt. Damit zählen wir zu den international führenden Marken im Bereich der Gehäusetechnik und stehen unseren Kunden weltweit mit Rat und Tat bei ihren Entwicklungsprojekten zur Seite.

Wir beschäftigen weltweit etwa 500 Mitarbeiter in diversen Produktions- und Vertriebsgesellschaften; davon am Hauptsitz Bünde über 200 Mitarbeiter. Als Tochterunternehmen der schweizerischen Phoenix Mecano AG sind wir weltweit mit unseren Produkten und Dienstleistungen vertreten.

Weitere Informationen unter www.bopla.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BOPLA Gehäuse Systeme GmbH
Borsigstraße 17-25
32257 Bünde
Telefon: +49 (5223) 969-0
Telefax: +49 (5223) 969-100
http://www.bopla.de

Ansprechpartner:
Julia Wolff
PR
Telefon: +49 (4181) 92892-36
E-Mail: jw@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel