Mit Blick auf die bevorstehenden Wintermonate und das damit einhergehende zu erwartende hohe Infektionsgeschehen in der COVID-19-Pandemie, entscheidet sich die Messe Erfurt in enger Abstimmung mit den Partnern der Messen, die für Ende März geplanten Messen für Freizeit in der Natur – Reiten-Jagen-Fischen – sowie für Wald, Forst und Holz – Forst³ – erst vom 14. bis 16. Mai 2021 stattfinden zu lassen.

„Mit der Verlegung der Messen in den Mai 2021, in dem das Infektionsgeschehen, egal ob von Grippe, Covid-19 oder anderen, eher gering ist, wollen wir die Durchführung der Messen im kommenden Jahr sicherstellen.“ so Messegeschäftsführer Michael Kynast. Allen Beteiligten und Partnern der Messe soll damit frühzeitig Planungssicherheit gegeben werden. „Das ist besonders wichtig für unsere Aussteller, Verbände und Partner, die sich zum großen Teil schon seit vielen Jahren für unsere Messen und für unser vielfältiges Rahmenprogramm engagieren.“ Projektleiter Laszlo Bor untermauert dies: „Natürlich wird es auch für diese beiden Messen ein ausgeklügeltes Hygienekonzept geben, das allen Mitwirkenden eine möglichst unbeschwerte und wie in den vergangenen Jahren erlebnis- und erfolgreiche Messeteilnahme ermöglicht. Für die Messe Erfurt als Veranstalter hat die Sicherheit und Gesundheit aller Besucher, Aussteller, Partner und Mitarbeiter oberste Priorität.“ 


Über die Messe Erfurt GmbH

Als zweitgrößter Messestandort in den neuen Bundesländern hat sich die Messe Erfurt als Forum für Unternehmen, Wissenschaftler, Mediziner, Verbände und viele weitere Institutionen in der schnellen Mitte Deutschlands etabliert. Jährlich finden mehr als 220 Veranstaltungen, Kongresse und Tagungen, Messen und Ausstellungen, Firmenevents und Konzerte mit über 650.000 Besuchern auf über 25.070 m² überdachter Ausstellungsfläche und 21.600 m² Freigelände in der Messe Erfurt statt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Messe Erfurt GmbH
Gothaer Straße 34
99094 Erfurt
Telefon: +49 (361) 400-0
Telefax: +49 (361) 400-1111
http://www.messe-erfurt.de

Ansprechpartner:
Judith Kießling
Referentin Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (361) 400-1530
E-Mail: kiessling@messe-erfurt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Events

Virtuelles Seminar „Spenden und Sponsoring“ am 01.12.2020 um 18:00 Uhr (Webinar | Online)

Über unsere Vereinsplattform vereinfacher.de veranstalten wir am morgigen Dienstag, 01.12.2020 um 18:00 Uhr ein Webinar zu                                     Praxisfragen bei Spenden und Sponsoring. Dieser Themenkreis ist nicht nur für Vereine von Interesse, sondern darüber hinaus auch Read more…

Events

Bundespreis Ecodesign zeichnet zum neunten Mal zukunftsweisende Projekte aus

Eine virtuelle Reise zu hochalpinen Gletschern, gerettetes Porzellan, kreislauffähige Jeansherstellung oder die Wiederbelebung alter Gemüsesorten – mit zukunftsweisenden Projekten, die zugleich umweltverträglich und herausragend gestaltet sind, suchen die Gewinner*innen des Bundespreises Ecodesign nach Lösungen für Read more…

Events

Sicherheit im Fokus: Chemikalien gehen auf Weltreise

Die Chemiebranche hat ihre eigenen Herausforderungen und strenge Sicherheitsrichtlinien die Verpackung betreffend. Die chemische Industrie ist eine Schlüsselbranche, auf deren Innovationen alle produzierenden Unternehmen angewiesen sind. Sie entwickelt neue Materialien und Technologien, die beispielsweise die Read more…