Vor dem Start der drastischen Corona-Maßnahmen ab kommenden Montag betont der Handelsverband Baden-Württemberg (HBW), dass das Einkaufen ab 02.11.2020 auch in Zeiten der Pandemie sicher ist.

Der baden-württembergische Einzelhandel ist kein Hotspot und Einkaufen ist auch in der Pandemie sicher. Darauf weist der Handelsverband Baden-Württemberg (HBW) vor dem Start der verschärften Corona-Regelungen am kommenden Montag hin. HGF Sabine Hagmann: „Wir haben seit dem letzten Lockdown gezeigt, dass unsere Hygiene- und Abstandskonzepte sehr gut funktionieren. Unsere Kunden können sich auch weiterhin in den Geschäften so sicher wie möglich fühlen.“


Die Kunden im baden-württembergischen Einzelhandel gehen weiterhin verantwortungsbewusst mit der Situation um und halten sich an Abstandsgebote und Maskenpflicht.

In ganz Baden- Württemberg ist im Übrigen bislang kein einziger Fall einer Ansteckung mit dem Corona-Virus beim Einkaufen bekannt – weder bei Kunden, noch bei Mitarbeitern. Hagmann: „Die umfangreichen Hygiene-Maßnahmen und Hygienekonzepte sorgen für einen hohen Sicherheitsstandard beim Einkaufen.“ In vielen Geschäften seien zudem die Mitarbeiter speziell geschult worden. Außerdem würden insbesondere in größeren Unternehmen Hygiene-Verantwortliche die Einhaltung der Schutzkonzepte penibel überwachen.
„Der Handel lebt vom Vertrauen der Verbraucher. Dies gilt natürlich besonders in der CoronaVO- Krise und dafür tun wir alles“, so Hagmann „Es bleibt daher dabei, nirgends ist es so sicher wie im Einzelhandel“

Daher freuen wir uns, auch im November unsere Kunden in unseren offenen Geschäften begrüßen zu dürfen und werden alles dafür tun, unseren Kunden weiterhin ein sicheres und angenehmes Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Hagmann weiter: „Der Einzelhandel braucht einkaufende Kunden, die ihren Einkauf und ihre Weihnachtsgeschenke im sicheren Einzelhandel erledigen und freut sich auf sie.“

Erfolg braucht Verbündete!

Über den Handelsverband Baden-Württemberg e.V.

Der Handelsverband Baden-Württemberg vertritt die politischen Interessen von über 40.000 Handelsunternehmen in Baden-Württemberg. Der Handel stellt den drittgrößten Wirtschaftszweig dar mit 500.000 sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmern, ca. 18.000 Auszubildenden und einem Umsatz von ca. 90 Mrd. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handelsverband Baden-Württemberg e.V.
Neue Weinsteige 44
70180 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 64864-0
Telefax: +49 (711) 6486424-34
http://www.badenwuerttemberg.einzelhandel.de/

Ansprechpartner:
Hilmar Pfister
Pressesprecher
Telefon: +49 (711) 64864-46
Fax: +49 (711) 64864-24
E-Mail: pfister@hv-bw.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Finanzen / Bilanzen

Copper Mountain schließt Aktienfinanzierung über 17,25 Millionen C$ ab

Copper Mountain Mining Corporation (TSX: CMMC | ASX: C6C) ("Copper Mountain" oder das "Unternehmen" – https://www.commodity-tv.com/… ) freut sich bekannt zu geben, dass es sein bereits zuvor angekündigtes Angebot zum Kauf von Stammaktien (das "Angebot") unter Read more…

Finanzen / Bilanzen

Discovery berichtet Q3-2020 Finanzergebnisse & Update

<p><strong>Discovery Metals Corp. </strong>(TSX-V: DSV, OTCQX: DSVMF) ("Discovery" oder das "Unternehmen" – <a href="https://www.commodity-tv.com/…://www.commodity-tv.com/play/discovery-metals-focusing-the-high-grade-veins-outside-th-bulk-tonnage-domain/ </a>) freut sich, seine Finanzergebnisse für das am 30. September 2020 endende Quartal bekannt zu geben und eine Zusammenfassung der wichtigsten Read more…

Finanzen / Bilanzen

Classic Minerals: Dem Cashflow einen Schritt näher

Positive Neuigkeiten für und vom australischen Goldexplorer Classic Minerals (WKN A0NA2L / AS CLZ)! Wie das Unternehmen meldet, hat Western Areas Ltd den Einspruch gegen die Registrierung des Liegenschaftsantrags MLA 74/249 zurückgezogen. Was bedeutet, dass Read more…