Die mit 96 bis 100% Zustimmung getroffenen Beschlüsse der Hauptversammlung der German Startups Group vom 7. August 2020 wurden zum Handelsregister angemeldet. Innerhalb der dafür geltenden Frist ist keine Anfechtungsklage eingereicht worden.

Damit ist der Weg frei für die Fusion mit der SGT Capital Pte. Ltd. zur SGT German Private Equity GmbH & Co KGaA. Mit der Handelsregistereintragung der Sachkapitalerhöhung, Umfirmierung und Sitzverlegung ist nun in den nächsten Wochen zu rechnen. Durch die Fusion entsteht ein in Deutschland beheimateter, börsennotierter Private Equity-Asset Manager. Zugleich wird sich die Marktkapitalisierung der Gesellschaft aufgrund der Erhöhung der Anzahl ausstehender Aktien rechnerisch auf über 100 Mio. EUR vervielfachen und die Handelsliquidität der GSG-Aktie dürfte sich folglich gegenüber der Vergangenheit deutlich erhöhen.

Bis zum 13. Oktober 2020 läuft das öffentliche Aktienrückkaufangebot der German Startups Group für mindestens 5% der ausstehenden Aktien zu einem Kurs von 2,00 EUR. Der Einzug der vorhandenen 1.130.400 eigenen GSG-Aktien ist bereits beschlossen und zum Handelsregister angemeldet.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

German Startups Group Berlin GmbH & Co. KGaA
Platz der Luftbrücke 4-6
12101 Berlin
Telefon: +49 (30) 54908603
Telefax: +49 (30) 6098890-89
http://www.german-startups.com

Ansprechpartner:
Florian Dammann
Investor Relations
E-Mail: ir@german-startups.com
Julian Schmidt
E-Mail: julian@german-startups.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

FUCHS stärkt Spezialitätengeschäft durch den Erwerb des Schmierstoffgeschäfts von WELPONER SRL, Italien

Der weltweit im Schmierstoffbereich tätige FUCHS-Konzern hat zum 1. Oktober 2020 das Schmierstoffgeschäft der WELPONER SRL in Bozen, Italien erworben und wird dies in seine Tochtergesellschaft FUCHS LUBRIFICANTI S.P.A. integrieren. Die Firma WELPONER erzielte als Read more…

Firmenintern

Christian Fenk kommt als Chief Sales Officer

Das Münchner Robotik-Startup robominds geht in die Vertriebsoffensive: Ab Oktober wird Christian Fenk als Chief Sales Officer die Verkaufsaktivitäten des jungen Unternehmens in leitender Position auf- und ausbauen. Fenk kommt vom Roboterhersteller Universal Robots, wo Read more…

Firmenintern

Integration von ADSCAPE in valantic stärkt Kompetenz beim Product Information Management (PIM)

Der Digitalisierungsspezialist valantic (http://www.valantic.com) stärkt durch den Zusammenschluss mit der Siegener ADSCAPE GmbH (https://adscape.de) seine Expertise beim Thema Product Information Management (PIM). PIM gewinnt vor dem Hintergrund der von valantic besetzten Felder wie Digital Commerce, Read more…