1983 versuchte Udo Lindenberg mit seinem Song ‚Mit dem Sonderzug nach Pankow‘, Erich Honecker zu provozieren. Zu diesem Zeitpunkt gab es die Firma LUXMETALL noch nicht.

Zehn Jahre später lieferten die ersten drei Kran-LKW Trapezprofile und Metalldachpfannen der Marke LUXMETALL® aus. Der Bedarf war groß, gerade in den damals noch wirklich ‚Neuen Bundesländern‘. Das Sortiment überzeugte, deshalb engagierten sich innerhalb kurzer Zeit zahlreiche Baufachhändler als aktive Vertriebspartner.

In diesen Tagen steht eine Lieferflotte mit mehr als 50 Kran-LKW für die Auslieferung bereit.


Ob 80 m² Metalldachpfanne LM D–TILE nach Bad Bayersoien oder 20 m² Lichtplatten in den Schwarzwald.

Kleine und große Mengen Trapez- oder Wellprofile in die Eifel, nach Sachsen oder eben nach Berlin-Pankow:  Kunden der Firma LUXMETALL Deutschland sehen der Lieferung ganz entspannt entgegen.

Die Fertigung der Bleche erfolgt millimetergenau. Die maximal mögliche Länge richtet sich nach dem Profil. Bei dem Trapezprofil LM 45/333/S beträgt sie zum Beispiel zwölf Meter.

Bei der Anlieferung reicht es, wenn eine Person die Ware entgegennimmt. Die Entladung übernimmt die Fahrerin oder der Fahrer mit dem Bordkran. Kantteile, Befestigungen und sonstiges Zubehör vervollständigen das Angebot.

Seit 30 Jahren ist der gutsortierte Baufachhandel der direkte Ansprechpartner für Handwerker und private Bauherren. Die Homepage www.luxmetall.de wird ständig aktualisiert und bietet jedem Interessenten alle notwendigen Informationen.
 

Über die LUXMETALL Deutschland GmbH

Die LUXMETALL Deutschland GmbH Berlin liefert seit Anfang der 1990er Jahre Profilbleche für Dach und Wand. Isolierpaneele von ROMA und Industrieprofile von SAB vervollständigen das Portfolio.
Wir sind ein zuverlässiger Partner des Bau-Fachhandels in ganz Deutschland.
Kurze Lieferzeiten und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis kennzeichnen unser Angebot.
Unser Slogan: LUXMETALL® – Qualität und Innovation seit 1990.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LUXMETALL Deutschland GmbH
Mühlenweg 33
12589 Berlin
Telefon: +49 (30) 656607-0
Telefax: +49 (30) 656607-70
http://www.luxmetall.de

Ansprechpartner:
Hans J. Lull
Geschäftsführer
Telefon: 030-65 66 07-0
E-Mail: info@luxmetall.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Bautechnik

Trendige Inneneinrichtung für weltweit agierende Anwaltskanzlei Allen & Overy

Die weltweit tätige Kanzlei Allen & Overy LLP mit Hauptsitz in London investierte in den letzten beiden Jahren in neue Räumlichkeiten in Luxemburg. Das Team der Rosskopf + Partner AG fertigte dafür exklusives Interieur in Read more…

Bautechnik

PCI Novoment® Flow komplettiert die bekannte PCI Novoment®-Produktfamilie

Mit PCI Novoment® Flow stellt die PCI Augsburg GmbH einen neuen Fließestrich-Fertigmörtel für selbstverlaufende Zementestriche vor, der die bekannte PCI Novoment®-Produktfamilie erweitert. Die wichtigsten Vorteile sind die schnelle Belegreife und die kräfteschonende Verarbeitung im Stehen. Read more…

Bautechnik

Eine Industriehalle in Holz zeigt anschaulich wie Nachhaltigkeit und Energieeffizienz funktioniert

Nachhaltig Bauen mit Holz – DAS zentrale Thema für die Zukunft und gleichzeitig Herausforderung und Chance für die Holzbranche. Welche Vorteile und Möglichkeiten bietet die Holzbauweise und wie kann die Umsetzung in die Praxis gelingen? Read more…