Fatih Desat ist das neue Gesicht im Außendienstteam für Bäckereitechnik bei der HOBART GmbH. Der 39-Jährige übernahm Anfang Juli die Nachfolge von Theo Gnacke als Vertriebsingenieur und kümmert sich fortan um das Verkaufsgebiet West (NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen). Desat kann dabei auf weitreichende Erfahrungen im Außendienst und im Projektmanagement zurückgreifen.

Theo Gnacke verabschiedet sich indessen nach über 27 Jahren, in denen er den Vertrieb im Segment Bäckereitechnik des Weltmarktführers gewerblicher Spültechnik prägte, in den Ruhestand. 1993 begann Gnacke seine Karriere beim Offenburger Spültechnikspezialisten und war seither für den Verkauf der HOBART Spül-, Gar- und Zubereitungstechnik im Gebiet West verantwortlich.

Über die Hobart GmbH

Das Offenburger Unternehmen HOBART ist weltweiter Marktführer für gewerbliche Spültechnik. Zum Kundenkreis gehören Gastronomie und Hotellerie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Fleischereien, Supermärkte, Fluggesellschaften, Kreuzfahrtschiffe, Automobilzulieferer, Forschungszentren und Pharmaunternehmen in der ganzen Welt. HOBART entwickelt, produziert und verkauft Maschinen und Anlagen aus den Bereichen Spültechnik, Gar- und Zubereitungstechnik sowie Umwelttechnik. Weltweit hat das Unternehmen rund 6.900 Mitarbeiter, ca. 1.100 davon in Deutschland. HOBART gehört zu dem amerikanischen Konzern Illinois Tool Works (ITW), der mit 50.000 Mitarbeitern unterschiedliche Produkte in mehr als 800 eigenständigen Unternehmen und in 56 Ländern herstellt und vertreibt.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hobart GmbH
Robert-Bosch-Straße 17
77656 Offenburg
Telefon: +49 (781) 600-0
Telefax: +49 (781) 600-2319
http://www.hobart.de/

Ansprechpartner:
HOBART GmbH
Telefon: +49 (781) 600-1182
E-Mail: presse@hobart.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Aktionäre des Technologie-Unternehmens swisca ag wählen neuen Verwaltungsratspräsidenten

Charly Fässler ist vom Amt als Verwaltungsratspräsident des Technologie-Start-Ups swisca ag altersbedingt zurückgetreten. Unter der Leitung des ehemaligen Säckelmeister von Appenzell Innerrhoden konnte die swisca ag die in Appenzell hergestellten Präzisionsmaschinen für führenden Unternehmen der Read more…

Firmenintern

Zuwachs im Sales-Team

Die SimpaTec freut sich, Florian Aichberger als neuen Vertriebsmitarbeiter begrüßen zu dürfen. Seit Anfang Juli 2020 verstärkt er das Team von der Linzer Filiale aus. Als „gebürtiger Österreicher“ verfügt er über ideale Voraussetzungen, landesweit für Read more…

Firmenintern

Antje Kanngiesser wird neue CEO von Alpiq

Antje Kanngiesser (46) wird spätestens am 1. April 2021 neue CEO der Alpiq Gruppe. Sie folgt auf André Schnidrig, der aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt erklärt hatte. Mit Antje Kanngiesser als neue CEO nimmt Alpiq Read more…