Bei der letzten Sitzung der Vollversammlung der Handwerkskammer Region Stuttgart wurden am 2. Dezember zahlreiche Gremienmitglieder verabschiedet und geehrt.

Ihr Ausscheiden aus dem Gremium nach der Neuwahl nahm Kammerpräsident Rainer Reichhold zum Anlass, den ehrenamtlich Tätigen für ihr Engagement Danke zu sagen. Er betonte, dass eine Handwerkskammer als Einrichtung der Selbstverwaltung der Wirtschaft ihre Angelegenheiten selbst in die Hand nehmen kann und muss. Dazu seien aber großes Verantwortungsbewusstsein und ein Höchstmaß an Kompetenz gefragt. Reichhold: „Das sind Merkmale, die ich allen geehrten Ehrenamtsträgern bescheinigen darf.“

Für langjähriges Engagement in der Vollversammlung und im Vorstand der Kammer wurden vier verdiente Mandatsträger mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Als Dank und Anerkennung für die Arbeit in den teilweise bis zu vier Wahlperioden durften Bau-Ingenieur Roland Maier aus Herrenberg, Müllermeister Wolfgang Fessler aus Sersheim und Friseurmeisterin Petra Schäfer-Sämann aus Weinstadt die Goldene Ehrennadel der Handwerkskammer entgegennehmen. Auch der langjährige Vizepräsident der Arbeitnehmerseite Andreas Fiala aus Leutenbach wurde geehrt. Der Kfz-Mechanikermeister erhielt für sein 14-jähriges ehrenamtliches Engagement die Goldene Ehrennadel.  Sein Einsatz galt ganz besonders der beruflichen Bildung, neben der Förderung von Auslandsprojekten begleitete er viele Jahre als alternierender Vorsitzender den Berufsbildungsausschuss.


Die Silberne Ehrenadel erhielt Elektroinstallateurmeister Richard Benz aus Ludwigsburg. Mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet wurden fünf Handwerker. Sie arbeiteten fünf Jahre in der Vollversammlung mit:

Erwin Schmidt, Schornsteinfegermeister aus Leutenbach
Casjen Müller, Maurerpolier aus Altenriet
Thomas Genttner, Kfz-Meister aus Ditzingen
Achim Schindler, Karosseriebauer aus Schorndorf
Klaus Kappel, Bäcker aus Stuttgart

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Region Stuttgart
Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 1657-0
Telefax: +49 (711) 1657-222
http://www.hwk-stuttgart.de

Ansprechpartner:
Gerd Kistenfeger
Leiter Stabsstelle
Telefon: +49 (711) 1657-253
Fax: +49 (711) 1657-253
E-Mail: gerd.kistenfeger@hwk-stuttgart.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Branchen-Awards geben Kunden Orientierung – FP erhält renommierte Gütesiegel

Den Kundennutzen immer im Blick: Francotyp-Postalia (FP), der Experte für sichere Kommunikation, gewinnt 2019 viele Prädikate, die seinen Kunden eine wichtige Orientierung und Qualitätsgarantie geben.  Gütesiegel sind im Handel und Dienstleistungssektor eine wichtige Währung. Sie dienen den Read more…

Firmenintern

Knorr-Bremse Budapest von führendem ungarischen Wirtschaftsmagazin Figyelő zum „Unternehmen des Jahres“ gewählt

Die Jury eines der führenden ungarischen Wirtschaftsmagazine, „Figyelő“, hat Knorr-Bremse Rail Systems Budapest im Rahmen der jährlichen TOP200-Gala zum „Unternehmen des Jahres” gekürt. Aus Sicht der Juroren hat das Unternehmen hinsichtlich Investitionstätigkeit und Innovationkraft Hervorragendes Read more…

Firmenintern

Geschäftsführung von thyssenkrupp Schulte stellt sich neu auf: Detlef Schotten wird CEO

Detlef Schotten übernimmt mit Wirkung zum 1. Januar 2020 den Vorsitz der Geschäftsführung von thyssenkrupp Schulte, der deutschen Tochtergesellschaft des Werkstoff-Händlers und -Dienstleisters thyssenkrupp Materials Services. Sein Vorgänger Martin Stillger ist zum 6. Dezember 2019 Read more…