Schneider-Kreuznach stellt seinen ersten Full Spectrum Neutraldichte-Verlaufsfilter (FSND) vor. ND-Verlaufsfilter werden verwendet, um einen übermäßig hellen Teil einer Szene wie den Himmel abzudunkeln. Full Spectrum ND-Filter von Schneider-Kreuznach reduzieren auch bei hohen Dichten die Lichtmenge des gesamten sichtbaren Spektrums und des nahen Infrarotbereichs so, dass kein Farbstich im Bild entsteht.

Full Spectrum ND-Verlaufsfilter von Schneider-Kreuznach sind so konzipiert, dass der Grauverlauf des Filters der natürlichen Schattierung des Himmels folgt und somit eine gleichmäßigere Belichtung des Bildes ermöglicht. Die ND-Beschichtung ist zwischen zwei kristallklaren Gläsern eingeschlossen und somit vor Abnutzung und den hohen Beanspruchungen bei Filmproduktionen geschützt. Die gesamte Full Spectrum ND-Filterlinie sind farblich aufeinander abgestimmt und können in Kombination miteinander verwendet werden.

Die neuen FSND-Verlaufsfilter werden in den Größen 4“ x 5,65“ und 6,6“ x 6,6“ sowie mit weichen und harten Übergängen und in 5 Dichten von 0.3 bis 1.5 erhältlich sein. Die Verlaufsfilter sind ab Januar 2020 verfügbar. Der Nettopreis beginnt bei 459 Euro.


Über die Jos. Schneider Optische Werke GmbH

Die Schneider-Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung, Produktion und Fertigung von Hochleistungsobjektiven sowie Filtersystemen für die Bereiche Industrie, Film und Foto. Hinzu kommen hochwertige Präzisionsmechanik und Servohydraulik. Die Hauptmarke „Schneider-Kreuznach“ steht für Spitzentechnologie aus Deutschland. Seit Jahrzehnten zählt die Unternehmensgruppe zu den Weltmarktführern im Bereich der Hochleistungsobjektive. Zur Schneider-Gruppe gehören die 1913 in Bad Kreuznach gegründeten Jos. Schneider Optische Werke GmbH (Bad Kreuznach, Göttingen) sowie die Tochtergesellschaften Pentacon (Dresden), Schneider Optics (New York, Los Angeles) und Schneider Optical Technologies (Shenzhen). Weltweit sind rund 600 Mitarbeiter bei der Schneider-Gruppe beschäftigt, davon 390 am deutschen Stammsitz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Jos. Schneider Optische Werke GmbH
Ringstraße 132
55543 Bad Kreuznach
Telefon: +49 (671) 601-0
Telefax: +49 (671) 601-109
http://www.schneiderkreuznach.com

Ansprechpartner:
Dr. Heiko Reisch
Lion and Fishes GmbH
Telefon: +49 210 860 12
E-Mail: heiko.reisch@lionandfishes.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Optische Technologien

Einzigartiges Brillendesign – mit Lasern von Coherent

Die Gründung des österreichischen Premiumbrillenherstellers Silhouette International 1964 folgte einer simplen Idee: Eine Brille sollte nicht nur ein praktischer Sehbehelf, sondern vielmehr ein Accessoire für besseres Sehen und Aussehen sein. Diese Idee treibt das Unternehmen Read more…

Optische Technologien

Edmund Optics® erweitert sein Portfolio mit neuen Produkten – Farbglas-Diffusoren und TECHSPEC® Ultrakurzpulsspiegel mit geringer GDD

Edmund Optics (EO), führender Anbieter von optischen Komponenten, erweitert kontinuierlich sein Portfolio, um sowohl den Entwicklungen am Markt als auch den Bedürfnissen seiner Kunden gerecht zu werden und ergänzt dies monatlich um neue Produkte. Diese Read more…

Optische Technologien

Neuer EyeSens Vision Sensor mit Profinet Support und DualCore CPU

Der EyeSens Vision Sensor ist ein echtes Multitalent unter den Vision Sensoren. Basierend auf der EyeVision Bildverarbeitungssoftware bieten die Geräte effektive Lösungen für Applikationen in Bereichen wie Objekterkennung, Messtechnik, Mustervergleich, Code und Klarschrift Lesen (Barcode, Read more…