Dämmend, behaglich und weich: Das neue 3M Thinsulate 100% Recycled Featherless Insulation (FL-R100) eignet sich als Isolationsmaterial für zahlreiche Produkte der Outdoor-, Freizeit- und Sportmode. Die Fasern bestehen komplett aus recyceltem Polyester und erfüllen damit die Anforderung der Hersteller und Verbraucher nach ressourcenschonenden, nachhaltigen Textilien.

Das neue Hightech-Material, das zu 100 Prozent aus Recycling-Kunststoff hergestellt wird, stellt eine ökologisch sinnvolle Alternative zu natürlichen Materialien wie Baumwolle oder Daunen dar. Modehersteller können damit den CO2-Fußabdruck ihrer Produktion dauerhaft verkleinern und gleichzeitig hoch funktionstüchtige Textilien realisieren.

Zuverlässiger Schutz bei jeder Witterung
Für das neue FL-R100 wurden die recycelten Thinsulate Materialien, die sich bereits seit einigen Jahren etwa in Ski-Kleidung bewähren, in ihrer Struktur und Funktion nochmals grundlegend verbessert. Somit wurde es möglich, den Recyclinganteil auf 100 Prozent zu erhöhen. Das Polyestermaterial bietet selbst unter extremen Witterungsbedingungen einen hervorragenden Schutz und ist gleichzeitig langlebiger als Outwear-Materialien aus natürlichen Rohstoffen. Ebenso weist es eine sehr hohe Schutzfunktion bei Nässe und Feuchtigkeit auf. Das neue, federfreie Material ist dazu besonders flexibel und außerdem leichter als die meisten natürlichen Alternativen.


Unabhängige Zertifizierungen
Die Thinsulate Produkte und die Prozesse, mit denen sie hergestellt werden, erfüllen somit hohe Ansprüche an Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit. Das spiegelt sich auch in zahlreichen unabhängigen Zertifizierungen wider, beispielsweise durch OEKO-TEX, Global Recycled Standard (GRS) und bluesign.

3M und Thinsulate sind Marken der 3M Company.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

3M Deutschland GmbH
Carl-Schurz-Str. 1
41453 Neuss
Telefon: +49 (2131) 14-0
Telefax: +49 (2131) 14-2649
http://3mdeutschland.de

Ansprechpartner:
Samira Dutine
E-Mail: sdutine@mmm.com
Christiane Bauch
Pressekontakt
Telefon: +49 (2131) 14-2457
Fax: +49 (2131) 14-3470
E-Mail: pressnet.de@mmm.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Lackierprozesse an neue Anforderungen anpassen

Die Oberfläche ist das entscheidende Kriterium für den Erfolg von Produkten und damit für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Die industrielle Lackiertechnik leistet daher einen essentiellen Beitrag zur Wertschöpfung. Inhouse-lackierende Firmen stehen dabei ebenso wie Lohnbeschichter Read more…

Produktionstechnik

voestalpine Tubulars nimmt neue Kümpelpresse von SMS group in Betrieb

Die voestalpine Tubulars GmbH & Co KG mit Sitz in Kindberg, in der Steiermark, Österreich, hat eine von SMS group (www.sms-group.com) gelieferte Drei-Backen-Kümpelpresse in Betrieb genommen. Die neue Presse ersetzt bei voestalpine Tubulars die Vorgängerversion, Read more…

Produktionstechnik

Optimierte Anlagenverfügbarkeit und Prozesssicherheit verbessern Effizienz

Die Reinigung muss planbar laufen, um fortlaufend stabile Reinigungsergebnisse zu gewährleisten. Dafür ist es erforderlich, dass die Anlage stets optimal arbeitet und Schwankungen im Prozess ebenso vermieden werden wie ungeplante Stillstände. Einen wichtigen Beitrag dazu Read more…