Aus Sicht der Unternehmenssicherheit werden soziale Medien zunächst einmal oft als potenzielle Gefährdung wahrgenommen, jedoch lassen sich die verschiedenen Plattformen, Dienste und Tools auch gewinnbringend durch die Sicherheitsverantwortlichen einsetzen.

Innerhalb des dreitägigen Lehrgangs vom 22. – 24.10.19 in Bonn werden zahlreiche reale Fallbeispiele analysiert und anhand sozialer Medien und Tools Potenziale, Maßnahmen und notwendige Strukturen direkt am Rechner dargestellt. Es wird u. a. aufgezeigt, wie sich radikale Angreifer bzw. Gefährdungsrisiken für das eigene Unternehmen durch Netzwerk-Analysen und Suchagenten identifizieren und die Erkenntnisse präventiv nutzen lassen.

Neben der Vermittlung eines Grundverständnisses zu relevanten sozialen Netzwerken und – oft frei verfügbaren – Tools werden Fragen zur Infrastruktur, Organisation und Rechtsaspekten beantwortet sowie typische Aufgabenstellungen und Einsatzszenarien durchgespielt. Der Lehrgang richtet sich an Sicherheitsverantwortliche, Krisenmanager sowie Mitarbeiter aus den Bereichen Corporate Security, Human Resources und dem Betriebsrat.


Nähere Informationen unter www.smse.simedia.de

 

Über die SIMEDIA Akademie GmbH

Die SIMEDIA Akademie steht in Deutschland seit über 20 Jahren für hochwertige Weiterbildungsveranstaltungen mit einem Höchstmaß an Praxisnähe und Teilnehmernutzen. Unsere Teilnehmer schätzen den hohen Qualitätsstandard der Veranstaltungen und loben das produktneutrale, zukunftsorientierte Fachwissen, das ihnen regelmäßig zu mehr Entscheidungs-, Planungs- und Investitionssicherheit verhilft. Die SIMEDIA Akademie ist eine Schwesterfirma der VON ZUR MÜHLEN´SCHE GmbH, Sicherheitsberatung – Sicherheitsplanung, BdSI. Weitere Informationen über die SIMEDIA erhalten Sie im Internet unter: www.simedia.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SIMEDIA Akademie GmbH
Alte Heerstrasse 1
53121 Bonn
Telefon: +49 (228) 96293-70
Telefax: +49 (228) 96293-90
http://www.simedia.de

Ansprechpartner:
Marcus Nebel
Telefon: +49 (228) 96293-74
Fax: +49 (228) 96293-90
E-Mail: ne@simedia.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Allgemein

AixConcept auf dem VDP-Bundeskongress in Hamburg am 21. und 22. November 2019

Der VDP (Verband Deutscher Privatschulen) schaut im Jahr seines 70jährigen Bestehens zuversichtlich in die Zukunft. Auf dem Bundeskongress in Hamburg werden Konzepte vorgestellt und Chancen von privaten im Vergleich zu öffentli­chen Schulen diskutiert. AixConcept präsentiert Read more…

Allgemein

plentymarkets Online-Händler-Kongress 2020 – We grow together!

Am Samstag den 21.03.2020 öffnet das Kongress Palais in Kassel zum 13. Mal Tür und Tor für Händler, um beim jährlichen plentymarkets Online-Händler-Kongress namhafte Branchenexperten und Dienstleister aus dem E-Commerce-Umfeld zu treffen. Die Besucher erwartet Read more…

Allgemein

Presseeinladung zum 46. Immobiliendialog Rhein-Neckar am 28. November in Hirschberg an der Bergstraß (Pressetermin | Hirschberg an der Bergstraße)

Wohnen ist ein zentraler Baustein im Leben und damit auch ein wichtigerBaustein in der Planung der Städte und Kommunen. Die Ballungszentrenverzeichnen einen zunehmenden Mangel an Wohnraum, insbesondere imGeschosswohnungsbau, bei kleinen Wohnungen bzw. im bezahlbarenSegment. Wie Read more…