Wer als Entwickler und Hersteller von Verbindungselementen erfolgreich sein will, muss sich dem Thema Elektromobilität stellen. Auch die Arnold Umformtechnik GmbH & Co. KG in Forchtenberg-Ernsbach beschäftigt sich seit einigen Jahren mit diesem Thema. Konkret und umfassend gestartet mit Kundenprojekten ist das Unternehmen 2016.

„Gerade der technische Fortschritt unserer Flowform-Schraube überzeugte die Kunden in diesem Segment schnell und so gelang uns der Einstieg in dieses Geschäft“, heißt es. Das gewindefurchende Verbindungselement kann sauber und prozesssicher verarbeitet werden.

Doch worauf kommt es beim Auslegen von Verbindungslösungen für den Bereich E-Mobilität an? Fest steht: Eine konstruktiv saubere Verbindungslösung ist entscheidend. So ist es für bestimmte Anwendungen beispielsweise wichtig, Sacklöcher vorzusehen, damit kleinere Partikel, die mitunter bei der Verarbeitung zwangsläufig entstehen, aufgefangen werden können. Denn es wäre fatal, wenn sich unter einem Durchgangsloch eine Elektroplatine befände.


Und natürlich geht es im Bereich der Batterie auch um Stromflüsse. Deshalb spielt das kundenseitig verwendete Material und die dafür passgenau ausgelegte Verbindungslösung eine große Rolle.

Ein wichtiger Aspekt bei der Entwicklung und Auswahl der passenden Verbindungslösung sind aus Sicht von Arnold Umformtechnik auch Zeichnungsteile. „Noch immer kommen häufig Drehteile zur Anwendung. Dem Kunden ist oft gar nicht bewusst, dass auch sehr komplexe Teile, wie Hülsen oder individuelle Zeichnungsteile, mit der zur Verfügung stehenden Technik umgeformt werden können. Dadurch entsteht bei entsprechenden Stückzahlen ein deutlicher technischer & preislicher Vorteil“, so das Unternehmen.

Frühzeitige Zusammenarbeit optimiert den Prozess

Für die Entwickler von Arnold Umformtechnik ist es wichtig, möglichst in der Vorentwicklung bereits als Experten an der Seite des Kunden zu stehen, um mit Blick auf die Verbindungslösung kompetent beraten zu können. Die Verbindungsspezialisten sind davon überzeugt: Nur so kann es gelingen, ein optimal ausgelegtes Bauteil zu entwickeln und zu konstruieren.

Im neuen Blechfügelabor in Dörzbach ist es zudem möglich, unter realistischen Bedingungen Verbindungslösungen prüfen zu lassen und seriennah zu agieren. Der Kunde erhält die relevanten Verschraub-Parameter für seinen konkreten Anwendungsfall.

Die Kunden von Arnold-Umformtechnik können neben der Verbindungslösung und dem Test im Blechfügelabor auch die geeignete Verschraubtechnik beauftragen, welche das Forchtenberger Unternehmen dann mit langjährigen Partnern passgenau für den spezifischen Anwendungsfall realisiert.

Beim Battery Pack kann Arnold Umformtechnik das komplette Produktportfolio des Unternehmens zur Anwendung bringen: die Flowform für den Deckel, die Taptite für diverse andere Befestigungen oder auch Zeichnungsteile.

Zu den Kunden von Arnold Umformtechnik zählen im Bereich Elektromobilität sowohl die Zulieferer als auch die OEMs.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Arnold Umformtechnik GmbH & Co. KG
Carl-Arnold-Straße 25
74670 Forchtenberg
Telefon: +49 (7947) 821-0
Telefax: +49 (7947) 821-111
http://www.arnold-fastening.com/

Ansprechpartner:
Marietta Mack
Digital Marketing & PR
Telefon: +49 (7947) 821-201
E-Mail: marietta.mack@arnold-fastening.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Lackierprozesse an neue Anforderungen anpassen

Die Oberfläche ist das entscheidende Kriterium für den Erfolg von Produkten und damit für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Die industrielle Lackiertechnik leistet daher einen essentiellen Beitrag zur Wertschöpfung. Inhouse-lackierende Firmen stehen dabei ebenso wie Lohnbeschichter Read more…

Produktionstechnik

voestalpine Tubulars nimmt neue Kümpelpresse von SMS group in Betrieb

Die voestalpine Tubulars GmbH & Co KG mit Sitz in Kindberg, in der Steiermark, Österreich, hat eine von SMS group (www.sms-group.com) gelieferte Drei-Backen-Kümpelpresse in Betrieb genommen. Die neue Presse ersetzt bei voestalpine Tubulars die Vorgängerversion, Read more…

Produktionstechnik

Optimierte Anlagenverfügbarkeit und Prozesssicherheit verbessern Effizienz

Die Reinigung muss planbar laufen, um fortlaufend stabile Reinigungsergebnisse zu gewährleisten. Dafür ist es erforderlich, dass die Anlage stets optimal arbeitet und Schwankungen im Prozess ebenso vermieden werden wie ungeplante Stillstände. Einen wichtigen Beitrag dazu Read more…