US Gold Corp. (NASDAQ: USAU – https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298868), ein Goldexplorations- und Entwicklungsunternehmen, gibt bekannt, dass zwei neue technische Updates für das Projekt Keystone auf unserer Webseite hochgeladen wurden.

Ken Coleman, Geologe des Projekts Keystone der U.S. Gold Corp., hat kürzlich eine aktualisierte technische Präsentation zu Keystone fertiggestellt. Diese Analyse ist eine Fortsetzung der technischen Präsentation von Keystone vom Dezember 2017. Der Bericht kann eingesehen werden unter:

https://www.usgoldcorp.gold/Keystone-Technical-Update-2019


Ken Coleman sagte: „In den letzten 3 Jahren hat die U.S. Gold Corp. eine enorme Menge Arbeit geleistet, um das Projekt Keystone auf den aktuellen Stand zu bringen. Keystone ist ein großes 20 Quadratkilometern umfassendes Projekt von Bezirksgröße und in mehreren Bereichen des Projekts gab es noch nie systematische, modellgetriebene Explorationsbemühungen. Wir sind jetzt an dem Punkt angelangt, an dem wir konkrete Zielbereiche für Entdeckungen identifiziert haben. Diese Ziele sind der Höhepunkt aller Arbeiten, die in den letzten 3 Jahren durchgeführt wurden, einschließlich Kartierungen, geophysikalischer und geochemischer Untersuchungen, Genehmigungsverfahren und Erkundungsbohrungen. Unsere Pressemitteilung vom 6. Juni 2019 skizzierte unsere geplanten Keystone-Bohrpläne für 2019 und diese Präsentation erweitert die geologischen Überlegungen für diese Ziele.“

Darüber hinaus freut sich die U.S. Gold Corp., mitteilen zu können, dass sie einen aktualisierten Bericht von Thomas Chapin erhalten hat. Tom war Senior Consulting Geologist der U.S. Gold Corp. und hat in den letzten 3 Jahren sorgfältig den gesamten Keystone-Distrikt kartiert. Toms aktualisierter Bericht „Keystone Mapping Report 2019" ist verfügbar unter:

https://www.usgoldcorp.gold/Thomas-Chapin-Keystone-Mapping-2019

Über U.S. Gold Corp.

U.S. Gold Corp. ist ein börsennotiertes Explorations- und -erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Goldexploration gerichtet ist. U.S. Gold Corp. verfügt über ein Portfolio an Erschließungs- und Explorationskonzessionsgebieten.  Copper King befindet sich im Südosten von Wyoming; für das Projekt hat Mine Development Associates einen technischen Bericht mit einer vorläufigen Wirtschaftlichkeitsberechnung (Preliminary Economic Assessment, PEA) erstellt. Keystone ist ein Explorationskonzessionsgebiet im Cortez Trend in Nevada. Weitere Informationen über US Gold Corp. erhalten Sie unter www.usgoldcorp.gold.

Zukunfts- und Warnhinweise

Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung und alle anderen Aussagen, die keine historischen Fakten sind, erfolgen gemäß den Safe Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, einschließlich der im technischen Update von Keystone und im Keystone-Kartierungsbericht enthaltenen Informationen; Erwartungen des Managements an das Keystone-Projekt; die Identifizierung spezifischer Zielbereiche für Entdeckungen; erwartete Ergebnisse aktueller Explorationsprogramme und Bohrpläne; unsere Analyse von Kartierungen, Geophysik, Geochemie, Genehmigungen und Erkundungsbohrungen; und das Potenzial für zukünftige Arbeitsprogramme. Diese Aussagen beinhalten Faktoren, Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse in zukünftigen Perioden wesentlich von diesen Aussagen abweichen. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen angegeben sind. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Risiken, die sich aus folgenden Faktoren ergeben: Risiken aus der Verfügbarkeit von Kapital, Änderungen des Goldpreises und der Kosten für den Bergbau, Umwelt- und aufsichtsrechtlichen Risiken, Risiken für Junior-Unternehmen, die im Allgemeinen Explorationsaktivitäten durchführen, sowie andere beschriebene Faktoren im jüngsten Jahresbericht des Unternehmens auf Formblatt 10-K, in den Quartalsberichten auf Formblatt 10-Q und in den aktuellen Berichten auf Formblatt 8-K, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden und unter www.sec.gov eingesehen werden können: Änderungen des Goldpreises und der Kostenfaktoren in der Bergbaubranche, ökologische und regulatorische Risiken; Risiken denen Junior-Unternehmen ausgesetzt sind, die sich im Allgemeinen mit Exploration beschäftigen, sowie anderer Faktoren. Eine Beschreibung dieser finden Sie im jüngsten Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 10-K, in den Quartalsberichten auf Formular 10-Q und in den aktuellen Berichten auf Formular 8-K, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden und unter www.sec.gov. eingesehen werden können. Die in den technischen Aktualisierungen von US-Gold enthaltenen Informationen entsprechen nicht dem Branchenhandbuch 7 der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (US-amerikanisches Wertpapiergesetz von 1933) in der jeweils gültigen Fassung. Wir geben keine Zusicherung oder Garantie, dass die hierin enthaltenen Informationen vollständig und korrekt sind, und wir sind nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu korrigieren oder zu aktualisieren.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns:

U. S. Gold Corp. Investor Relations:
Tel: +1 800 557 4550
ir@usgoldcorp.gold
www.usgoldcorp.gold

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über die Swiss Resource Capital AG
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jochen Staiger
CEO
Telefon: +41 (71) 3548501
E-Mail: js@resource-capital.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Finanzen / Bilanzen

Edelmetallpreise werden 2020 steigen

Das Zusammenspiel aus einer sich abschwächenden Weltwirtschaft und Zentralbanken, die bereit sind, darauf mit einer lockereren Geldpolitik zu reagieren, sollte Gold und Silber im kommenden Jahr stützen, meinen die Experten der CPM Group. Darüber hinaus Read more…

Finanzen / Bilanzen

Kassenbon-Pflicht 2020: Besser belegt – Bereite deinen Stationärer Handel mit Lösung von der Werbeagentur MIU24®️ vor

Halb Sizilianer Marco La-Greca, Gesellschafter der Full-Service-Werbeagentur MIU24® KG, und  Italien-Urlauber kennen diese Situation schon, denn selbst bei dem allerkleinsten Kauf wird einem in dem europäischen Land ein Kassenzettel gereicht. Das ist Pflicht und sorgte Read more…

Finanzen / Bilanzen

Uran – Informationen der Task Force des Weißen Hauses durchgesickert?!

Donnerstag und Freitag stachen besonders starke Kurssteigerungen bei Uranunternehmen ins Auge. Da sich diese in einem Zeitraum abzeichneten, in dem allmählich mit einer Stellungnahme des US-Präsidenten zu der von den US-Uranunternehmen eingereichten Petition zu rechnen Read more…