Als Reaktion auf die steigenden Anforderungen im Onlinehandel automatisiert Dematic Lagerung und Kommissionierung des französischen Baustoffhändlers Chausson Matériaux. Im E-Commerce-Lager des Familienunternehmens in Lavaur nahe Toulouse installiert der Intralogistikspezialist dafür das kompakte Lager- und Ware-zur-Person Stückgut-Kommissioniersystem AutoStore®. Für die Lagerung der Baustoffe umfasst die Anlage 26.000 gestapelte Behälter, auf deren Oberfläche 35 Roboter fahren. Sie kommissionieren bei Auftragseingang automatisch die Waren. Durch das kompakte Kleinteilelager werden Onlinebestellungen künftig schneller bearbeitet und versandt. Hinzu kommt eine Qualitätssteigerung, da die automatische Kommissionierung die Fehleranfälligkeit gegenüber der manuellen Handhabung reduziert. Start der neuen Anlage ist im Sommer nächsten Jahres. 

„Mit der AutoStore®-Anlage von Dematic haben wir eine Lösung gefunden, die leistungsfähig und schnell skalierbar ist. Für unser wachsendes Geschäft im E-Commerce ist dies von unschätzbarem Wert“, sagt Philippe Gaudron, Logistics and Transport Director bei Chausson Matériaux. So könne das Unternehmen auch Auftragsspitzen abdecken. An vier Kommissionierstationen werden die automatisch zusammengestellten Aufträge gepickt und für den Versand vorbereitet. Gleichzeitig lassen sich dort die Behälter mit neuen Waren bestücken.

Durch seine Skalierbarkeit ist Chausson Matériaux mit dem AutoStore®-System von Dematic auch für das weitere Wachstum gewappnet. Bei steigenden Auftragszahlen können während des laufenden Betriebs weitere Roboter und Kommissionierstationen integriert werden. Auch die Speicherkapazität ist durch zusätzliche Behälter flexibel erweiterbar.


Gesteuert wird das AutoStore®-System mit der Software Dematic iQ. Die IT-Lösung vernetzt Daten zur Auftragserfüllung und zum Leistungsmanagement der Anlage intelligent miteinander.

Über die Dematic GmbH

Die Dematic Unternehmensgruppe ist ein führender Anbieter integrierter Automatisierungstechnik, Software und Dienstleistungen zur Optimierung der Supply Chain. Dematic beschäftigt mehr als 7.000 Logistik-Profis und betreibt Entwicklungszentren sowie Fertigungsstätten auf der ganzen Welt. Dematic ist ein Teil der KION Group und hat mehr als 6.000 integrierte Systeme für seinen Kundenstamm realisiert, der sich aus kleinen, mittleren und großen Unternehmen zahlreicher unterschiedlicher Branchen zusammensetzt.

Dematic, mit Hauptsitz in Atlanta (Georgia/USA), ist Mitglied der KION Group – einem weltweit führenden Anbieter von Gabelstaplern und Lagertechnik, damit verbundenen Dienstleistungen sowie Supply-Chain-Lösungen. In mehr als 100 Ländern optimiert die KION Group mit ihren Logistik-Lösungen den Material- und Informationsfluss in Fabriken, Lagerhäusern und Vertriebszentren. Der Konzern ist in Europa der größte Hersteller von Flurförderzeugen, weltweit die Nummer Zwei und zudem führender Anbieter von Automatisierungstechnologie.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dematic GmbH
Martinsee Str. 1
63150 Heusenstamm
Telefon: +49 (172) 6598-590
http://www.dematic.com

Ansprechpartner:
Jessica Heinz
Director Marketing & Communications CE
Telefon: +49 (69) 583025-125
Fax: +49 (69) 8903-1840
E-Mail: jessica.heinz@dematic.com
Manuel Nakunst
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (251) 625561-14
E-Mail: nakunst@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Intralogistik

Produktivität mehr als verdoppelt mit Automationslösung von SSI Schäfer

Bei der Erweiterung seines europäischen Distributionszentrums setzt Haustier-Versorger Fressnapf auf ein nachhaltiges Anlagenkonzept und die Intralogistik-Kompetenz von SSI Schäfer. Mit der ganzheitlichen Automationslösung hat Fressnapf die Kapazitäten sowie die Dynamik und Produktivität bei der Auftragsabwicklung Read more…

Intralogistik

FAB plant und realisiert die Vorzone vor dem Schmalganghochregallager bei FreiLacke

Die Emil Frei GmbH & Co. KG („FreiLacke“) mit Sitz in Bräunlingen/Schwarzwald ist ein international tätiger Hersteller von Systemlacken. Am Unternehmensstandort entwickeln und produzieren die 500 Mitarbeiter des Familienunternehmens ein breites Portfolio an Lacksystemen für Read more…

Intralogistik

COGLAS übernimmt Digitalisierung der Intralogistik bei „Jetzt kommt Kurth…“

Das Unternehmen „Jetzt kommt Kurth …“ ist Anbieter von Spiel- und Bastelmaterial und hat vergangenes Jahr seine innerbetriebliche Logistik digitalisieren lassen, damit unübersichtliche Kommissionierlisten der Vergangenheit angehören. Auserwählter Partner für die Umsetzung ist Logistiksoftware-Spezialist COGLAS. Read more…