Elmos präsentiert mit dem E523.81 einen hochintegrierten 3-Phasen BLDC-Motor-Controller. Dank einer integrierten State-Machine hat der IC die erforderliche Intelligenz zur hochqualitativen Ansteuerung von BLDC Motoren an Bord und benötigt keine Anwendersoftware. Die Anpassung an unterschiedliche Motoren und Anforderungen erfolgt durch Parametrierung des ICs. Die Inbetriebnahme erfolgt selbsterklärend mit Hilfe eines Wizard-Tools. Der IC ermöglicht einen extrem leisen Betrieb des Motors durch eine Sinus-Ansteuerung und eignet sich daher vor allem für Anwendungen, die aufgrund ihrer Position im Fahrzeug ein unhörbares Motorgeräusch erfordern.

Durch den platzsparenden Aufbau im 5mm x 5mm QFN Gehäuse passt der Controller auch auf sehr kleine PCBs von kompakten Ventilatoren oder Pumpen. Der integrierte Treiber liefert Dauerströme bis 500mA. Die Solldrehzahl des angeschlossenen Motors kann entweder per Analog- oder PWM-Signal vorgegeben werden.

Der E523.81 verfügt über umfangreiche Schutz- und Diagnosefunktionen wie Blockierungserkennung mit automatischer Wiederanlauffunktion, Schutz vor Übertemperatur, Über- und Unterspannung, Kurzschluss sowie konfigurierbare Fehlerbehandlung und konfigurierbare Anzeigen.


Mit einem Betriebstemperaturbereich (Tj) von -40°C bis zu +170°C eignet sich der Baustein außerdem für Anwendungen mit erhöhten Temperaturanforderungen.

Durch den Stand-Alone Betrieb ermöglicht der E523.81 kostenoptimierte Systeme für kompakte Ventilatoren oder Pumpen.

Für mehr Informationen schreiben Sie bitte eine E-Mail an sales@elmos.com mit dem Betreff „E523.81“ bzw. nehmen Sie per Telefon Kontakt mit uns auf: + 49 231 7549 100.

Über die Elmos Semiconductor AG

Elmos entwickelt, produziert und vertreibt Halbleiter und Sensoren vornehmlich für den Einsatz im Auto. Unsere Bausteine kommunizieren, messen, regeln sowie steuern Sicherheits-, Komfort-, Antriebs- und Netzwerkfunktionen. Seit über 30 Jahren ermöglichen Elmos-Innovationen neue Funktionen und machen die Mobilität weltweit sicherer, komfortabler und energieeffizienter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Elmos Semiconductor AG
Heinrich-Hertz-Str. 1
44227 Dortmund
Telefon: +49 (231) 7549-0
Telefax: +49 (231) 7549-149
http://www.elmos.com

Ansprechpartner:
Mathias Kukla
Pressereferent
Telefon: +49 (231) 7549-199
Fax: +49 (231) 7549-548
E-Mail: invest@elmos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Mikrotechnik

Elmos: Positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung im Q3 2019

Die Elmos Semiconductor AG (FSE: ELG) erzielte im dritten Quartal 2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Umsatzwachstum von 8,1% auf 75,0 Mio. Euro. In Folge des Verkaufs der Tochtergesellschaft Silicon Microstructures Inc. (SMI) und dem damit Read more…

Mikrotechnik

Goldmedaillie für neue Dimension der Kraftmessung

Ein Erfinder-Team der KOMPASS GmbH hat mit einer neuen Entdeckung zur kapazitiven Kraftmessung mit dem LDM-Prinzip einen Grundstein in einer neuen Dimension der Kraftmessung gelegt. Die Preisrichter der internationalen Fachmesse „Ideen – Erfindungen – Neuheiten“ Read more…

Mikrotechnik

Präzisionskreuztische für hohe Ablaufgenauigkeit und Stabilität

Optische Inspektionsaufgaben, Laserschneiden oder -markieren, Waferbearbeitung, aber auch industrielle Messtechnik und Mikroskopie verlangen nach Positioniersystemen, die hohe Ablaufgenauigkeit und Stabilität bieten und möglichst schnell sind, um hohe Durchsatzraten zu erreichen. Um für die unterschiedlichen Anwendungen Read more…