Der größte Mineralbrunnen Armeniens expandiert weiter. Mithilfe von KHS hat die Jermuk Group CJSC ihre Kapazitäten für die Wasserabfüllung in PET- und Glasflaschen ausgebaut und kann nun schneller auf die wachsende Nachfrage aus In- und Ausland reagieren. Denn längst ist das gleichnamige Wasser auch in Europa, den USA oder dem Nahen Osten erhältlich. Die Erfolgsgeschichte begann bereits vor vielen Jahren und bekam nun durch mangelhafte Etiketten ein besonderes Kapitel hinzugefügt.

Weltweit haben immer mehr Menschen Zugang zu abgefülltem Wasser. Neben steigendem Gesundheitsbewusstsein ist das einer der Hauptgründe für den Trend zu stillem oder mit Kohlensäure versetztem Mineralwasser, der sich auf nahezu allen Kontinenten beobachten lässt. Davon profitiert auch die Jermuk Group CJSC, der größte Abfüller Armeniens. Der vergleichsweise kleine Markt mit seinen drei Millionen Einwohnern steht dabei exemplarisch für die Entwicklung in vielen Ländern Osteuropas und Asiens. Mit bis zu 90 Prozent und mehr spielt die Abfüllung in PET-Flaschen eine tragende Rolle in diesen Märkten. Der Rest verteilt sich nahezu komplett auf das Segment Glas.

Marktführer in Quantität und Qualität
Als eine der bekanntesten Marken in Armenien sieht sich Jermuk bei der Wasserabfüllung in der Verantwortung. „Es geht nicht nur darum, als Unternehmen zu wachsen“, erklärt Ashot Arsenyan, Präsident der Jermuk Group. „Wir haben auch den Anspruch, die beste Qualität anzubieten, abgefüllt unter optimalen Bedingungen mit modernster Technik.“ Daher setzt er seit dem Neubau einer Produktionsstätte im Jahr 2010 auf KHS-Abfüllanlagen für PET und Glas. 2017 war eine erneute Expansion notwendig, um mit dem Wachstum Schritt zu halten. Wiederum konnte der Dortmunder Systemanbieter mit seinen Anlagen überzeugen. Neben Füll-und Streckblastechnik bezog Jermuk auch die Palettiertechnik, CIP- und Mischanlagen sowie den Schrumpfpacker von KHS.


Darüber hinaus sorgte das ganzheitliche Beratungsprogramm Bottles & Shapes™ für optimierte Flaschendesigns.[1] Doch im Zuge der Umstrukturierung kam es zu Problemen. Während nahezu die gesamte Linie von KHS stammte, hatte sich Jermuk zunächst für die Etikettiertechnik eines anderen Herstellers entschieden – und war unzufrieden.

Linie aus einem Guss
Die Qualität hielt mit dem Premium-Anspruch des Abfüllers nicht mit. Obwohl sowohl die Etiketten selbst als auch die Flaschen fehlerfrei waren, kam es immer wieder zu Beschädigungen bei der Etikettierung. Gemeinsam mit KHS erkannten die Verantwortlichen schnell, dass die Etikettiertechnik des anderen Herstellers weder zuverlässig noch präzise genug für die eingesetzten Papieretiketten war. Dem eigenen Anspruch folgend, korrigierte Jermuk seine Entscheidung und nahm Anfang 2018 je eine Etikettiermaschine KHS Innoket Neo an den beiden Linien in Betrieb. „Seitdem diese Maschinen laufen, ist das Problem gelöst. Die Qualität der Verpackung passt nun wieder 100 Prozent zu unserem besonderen Produkt“, sagt Arsenyan.

„Für uns als Systemanbieter ist das Projekt in Dschermuk vor allem aufgrund der vollumfänglichen Leistung interessant“, sagt Oliver Schneider, Vice President Sales Region Eastern Europe: „Wenn wir die gesamte Linie realisieren, dann sind alle Bestandteile optimal aufeinander abgestimmt.“ Entsprechend hoch sei die Verfügbarkeit und Effizienz der Anlage bei Jermuk. Mit bis zu 25.000 Flaschen pro Stunde auf der Glaslinie und bis zu 20.000 mit der PET-Linie bewegt sich das Projekt für KHS eher im niedrigen Leistungsbereich, die Chancen auf weiteres Wachstum des Kunden stehen somit gut.

[1] Durch die Produktion eigener PET-Preforms profitiert Jermuk von einer erhöhten Flexibilität und Unabhängigkeit, die etwaige Verzögerungen im Produktionsprozess auf ein Minimum reduzieren.

Infoboxen

Glas-Abfüllung

Glasfüller: Innofill DPG

Leistung: bis zu 25.000 Flaschen pro Stunde

Formate: 330 ml und 500 ml

Etikettierer: Innoket Neo

PET-Abfüllung

Streckblasmaschine: InnoPET Blomax

PET-Füller: Innofill DRV PET

Leistung: bis zu 20.000 Flaschen pro Stunde

Formate: 330 ml, 500 ml, 1 l und 1,5 l

Etikettierer: Innoket Neo

Über die KHS GmbH

Die KHS GmbH ist einer der führenden Hersteller in den Bereichen der Abfüll- und Verpackungsanlagen für die Getränke-, Food- und Non-Food-Industrie. Zu der Unternehmensgruppe zählen neben der Muttergesellschaft noch die KHS Corpoplast GmbH, die NMP Systems GmbH sowie zahlreiche Tochtergesellschaften im Ausland mit Standorten in Ahmedabad (Indien), Sarasota und Waukesha (USA), Zinacantepec (Mexiko), São Paulo (Brasilien) und Suzhou (China).

Am Stammsitz in Dortmund sowie in ihren weiteren Werken in Bad Kreuznach, Kleve und Worms stellt die KHS GmbH moderne Abfüll- und Verpackungsanlagen für den Hochleistungsbereich her. Die KHS Corpoplast GmbH bildet am Standort Hamburg die PET-Kompetenz. Sie entwickelt und fertigt innovative PET-Verpackungs- und Beschichtungslösungen. Die NMP Systems GmbH mit Sitz in Kleve entwickelt und vertreibt neue ressourcenschonende Verpackungslösungen. KHS ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der im SDAX notierten Salzgitter AG. 2018 realisierte die Gruppe mit 5.081 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,161 Milliarden Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KHS GmbH
Juchostr. 20
44143 Dortmund
Telefon: +49 (231) 569-0
Telefax: +49 (231) 569-1541
http://www.khs.com

Ansprechpartner:
Sebastian Deppe
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (251) 625561-243
E-Mail: deppe@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

KOLBUS auf der FMB Zuliefermesse für den Maschinenbau

Aktuelle Einblicke über Technik-Trends bietet die Zuliefermesse FMB, die jährlich im November in OWL und im Februar in Augsburg stattfindet. Die Wahl der beiden Standorte ist aufgrund der starken regionalen Präsenz deutscher Maschinen- und Anlagenbauer Read more…

Maschinenbau

Leistungsfähige und kompakte Kraftsensoren für hohe Lasten

Der Elektronik-Spezialist MEGATRON hat die Kraftmessdosen der KMC-Serie neu in sein Programm aufgenommen. Die sogenannten „Pancakes“ können Kräfte von bis zu 500 kN messen und lassen sich schnell in die Anwendung integrieren. Sie eignen sich Read more…

Maschinenbau

Verstellbare Ausführungen und Produkte mit Kopfarretierung

Bauteile schnell fixieren und verbinden: Diesen Zweck erfüllen Kugelsperrbolzen, die das HEINRICH KIPP WERK seinen Kunden nun in zwei neuen Ausführungen anbietet: Die Modelle mit Kopfarretierung ermöglichen auch Verbindungen über große Distanzen, während die stufenlos Read more…