Medidata gibt bekannt, dass das globale Pharmaunternehmen Orion alle klinischen Studien auf der Medidata Rave Clinical CloudTM konsolidieren und den Einsatz von Studienmanagementlösungen ausbauen wird, um das Wachstum seiner R&D-Pipeline zu unterstützen.

Durch die Zusammenführung aller erforderlichen Funktionen für eine erfolgreiche klinische Studie ist die Rave Clinical Cloud zur bevorzugten Plattform geworden. Sie schafft eine einzige Informationsquelle für alle studienrelevanten Daten. Dieser datengesteuerte Ansatz für die Durchführung klinischer Studien baut Silos auf und ermöglicht es Forschungsteams, Studiendaten bei Bedarf wiederzuverwenden.

Die Erweiterungsmöglichkeit, die Medidata Rave RTSM beinhaltet, ermöglicht es Orion, Patienten sofort auf einer einzigen Plattform zu randomisieren. Das Unternehmen kann nun die operative Durchführung optimieren, die Anzahl der klinischen Testsysteme reduzieren, den Aufwand für Dateneingabe und Wartung verringern und die Geschwindigkeit der Studien erhöhen. Durch die intelligente Überwachung der Aktivitäten zur Planung, Durchführung und Verwaltung von Studien wird Orion besser informierte Entscheidungen treffen und die Ergebnisse optimieren.


„Bei der Auswahl unserer Plattform brauchten wir das Vertrauen, dass sie große Veränderungen sowohl in unserem Geschäft als auch in der gesamten Branche unterstützen kann“, erklärt Olavi Kikku, Director R&D Data Science & Analytics bei Orion Corporation. „Die jahrelange Partnerschaft mit Medidata hat uns überzeugt, dass sie am besten zu uns passen. Ihre konstante Innovations- und Produkt-Roadmap ist im Einklang mit unseren eigenen Ambitionen für die Entwicklung in Richtung der Zukunft klinischer Studien.“

„Orion leistet weiterhin Pionierarbeit bei der digitalen Transformation in der klinischen Forschung“, sagt Christian Hebenstreit, Managing Director und Senior Vice President EMEA von Medidata. „Das Unternehmen versteht, wie wichtig es ist, fortschrittliche Lösungen auf einer einheitlichen Plattform zu nutzen. Sie reduzieren Risiken, verkürzen die Time-to-Market und verbessern die Ergebnisse. Wir freuen uns auf eine dauerhafte Partnerschaft und die damit verbundene zukünftige Innovation.”

Über Orion Corporation
Orion ist ein weltweit tätiges finnisches Pharmaunternehmen – ein Garant für Gesundheit. Orion erfindet, entwickelt, produziert und vermarktet Human- und Tierarzneimittel sowie pharmazeutische Wirkstoffe. Das Unternehmen entwickelt kontinuierlich neue Medikamente und Behandlungsmethoden. Die Kernbereiche der pharmazeutischen Forschung und Entwicklung von Orion sind Erkrankungen des Zentralen Nervensystems (ZNS), Onkologie und Atemwegserkrankungen, für die Orion inhalative Easyhaler® Lungenmedikamente entwickelt. Der Nettoumsatz von Orion betrug 2018 977 Millionen Euro und das Unternehmen beschäftigte zum Jahresende rund 3.200 Mitarbeiter. Die A- und B-Aktien von Orion sind an der Nasdaq Helsinki notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.orion.fi/en

Über Medidata Solutions

Medidata ist führend bei der digitalen Transformation von Life Sciences Unternehmen und verfügt über die weltweit meistgenutzte Plattform für klinische Entwicklung, kommerzielle Analytik und Echtzeit Daten. Führend bei der Nutzung von KI Technologien und umgesetzt durch erstklassige Branchenexperten, hilft Medidata Pharma-, Biotech-, Medizingeräte unternehmen und akademischen Forschern Projekte zu beschleunigen, Risiken zu minimieren und die Ergebnisse zu optimieren. Medidata unterstützt mehr als 1.000 Kunden und Partner weltweit und ermöglicht täglich mehr als 100.000 zertifizierten Anwendern, Hoffnung für Millionen von Patienten zu schaffen. Entdecken Sie die Zukunft der Life Sciences: www.medidata.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Medidata Solutions
12 Hammersmith Grove
W6 7AP London
Telefon: +49 (69) 1534045-46
https://www.medidata.com/

Ansprechpartner:
Rebekka Miller
Pressekontakt
Telefon: +49 (69) 1534045-46
E-Mail: medidata@adellink.de
Melissa Walker
Pressekontakt
Telefon: +49 (69) 1534045-46
E-Mail: medidata@adellink.de
Fabian Richter
PR Consultant
Telefon: +49 (69) 1534045-46
E-Mail: fabian.richter@adellink.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Salesforce wählt Esri als wichtigsten Partner für Geodaten und digitale Karten

Salesforce integriert den ArcGIS Living Atlas, die führende Sammlung geografischer Daten und Basiskarten. Nutzer von Salesforce Maps können mittels ArcGIS Online auf große Mengen an geografischen und demografischen Daten zugreifen, sie analysieren und visualisieren. Salesforce Read more…

Allgemein

Salesforce wählt Esri als wichtigsten Partner für Geodaten und digitale Karten

Salesforce integriert den ArcGIS Living Atlas, die führende Sammlung geografischer Daten und Basiskarten. Nutzer von Salesforce Maps können mittels ArcGIS Online auf große Mengen an geografischen und demografischen Daten zugreifen, sie analysieren und visualisieren. Salesforce Read more…

Allgemein

VATM-Statement zum Start des Antragsverfahrens für lokale 5G-Campus-Netze: Wer kauft 5G?

Seit heute können Anträge für die Zuteilung lokaler 5G-Frequenzen bei der Bundesnetzagentur (BNetzA) eingereicht werden. Dazu bezieht der VATM wie folgt Stellung: Statement von Jürgen Grützner, Geschäftsführer des VATM e. V.: „Nach der Festlegung von Read more…