Domino Digital Printing Solutions wird vom 24. bis 27. September 2019 auf der Labelexpo Europe in Brüssel in Halle 9, Stand 9A60 und 9B50 die Leistungsfähigkeit seines digitalen K600i UV-Tintenstrahldruckers demonstrieren.

Der K600i mit zweifacher Druckleiste (445 mm) wird in eine ABG Omega SRI (Schneide-, Aufwickel- und Inspektionseinheit) integriert und druckt 100 % verifizierte, hochauflösende, maschinenlesbare Codes bei hohen Druckgeschwindigkeiten auf gestanzte Etiketten.

"Dominos langjährige Erfahrung in der Herstellung digitaler Inkjet-Technologie für den Etikettendruck ist ein Beweis für unser Engagement, effiziente, hochproduktive und profitable Drucklösungen für unsere Kunden zu entwickeln", sagt Jim Orford, Produktmanager bei Domino Digital Printing Solutions.


„Mit dem K600i wollen wir den Marktanforderungen an den schnellen, hochwertigen variablen Datendruck wie u. a. von Text, Seriennummern, Barcodes und linearen 2D-Codes, einschließlich QR-Codes, gerecht werden. In der Regel kommen diese Druckerzeugnisse in den Bereichen Markenschutz, Logistik und Rücknahmelogistik (Online-Retouren) sowie bei Gewinnspiel- und Treueprogramm-Anwendungen zum Einsatz. Wir freuen uns schon sehr darauf, unseren K600i mit zweifacher Druckleiste auf der Labelexpo 2019 mit neuen Leistungsmerkmalen zu präsentieren, die bislang noch auf keiner europäischen Fachmesse zu sehen waren“, so Jim Orford weiter.

Der digitale Domino K600i UV-Inkjetdrucker mit zweifacher Druckleiste basiert auf der gleichen Plattform wie der K600i mit einfachem Druckmodul und der digitalen Vollfarb-Etikettendruck-maschine Domino N610i. Mehr als 600 weltweit installierte Systeme sind ein überzeugender Beweis für die bewährte Zuverlässigkeit dieser Technologie.

Mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 150 m/min und einer Auflösung von 600 x 600 dpi ist der vielseitige K600i mit zweifacher Druckleiste in der Lage, die Produktionsgeschwindigkeit zu verdoppeln und gleichzeitig die Betriebskosten pro Stunde zu senken, wodurch die Kapazität erhöht und die Rentabilität von Etikettendruckereien verbessert wird.

Die Integration des K600i in die Omega SRI-Einheit von ABG, eine der schnellsten Rollenschneidmaschinen auf dem Markt, ermöglicht es Domino zu demonstrieren, wie variable Daten mit hoher Geschwindigkeit, 100 %-iger Verifizierung und praktisch ohne Makulatur auf Etiketten gedruckt werden können.

Jim Orford erklärt abschließend: „Bei Live-Vorführungen werden sich die Besucher an unserem Messestand von der extrem hohen Geschwindigkeit, Produktivität und Druckqualität unseres digitalen K600i UV-Inkjetdruckers für Etikettendruckereien überzeugen können.“ 

Nähere Informationen zu anderen Produkten, die Domino auf der Labelexpo Europe 2019 ausstellen wird, werden in den kommenden Wochen bekanntgegeben.

Über die Domino Deutschland GmbH

Digital Printing Solutions ist ein Geschäftsbereich von Domino Printing Sciences.

Das Unternehmen wurde 1978 gegründet und ist weltweit für die Entwicklung und Herstellung von Inkjet-Digitaldrucksystemen sowie für seine global verfügbaren Aftermarket-Produkte und Kundendienstleistungen bekannt. Dem Akzidenzdruckmarkt stellt das Unternehmen digitale Inkjet-Drucker und Steuerungssysteme zur Verfügung, um Lösungen anzubieten, die das gesamte Spektrum des Etiketten- und Variablen Datendrucks (VDP) abdecken.

Alle Drucksysteme von Domino sollen die hohen Ansprüche erfüllen, die im Akzidenzdruck an die Druckgeschwindigkeit und -qualität gestellt werden. Sie erhöhen das Leistungspotenzial in zahlreichen Anwendungsbereichen wie u. a. im Etiketten-, Publikations-, Sicherheits-, Transaktions- und Verpackungsdruck, in der Weiterverarbeitung, im Druck von Plastikkarten, Tickets, Spielkarten und Formularen sowie in den Bereichen Direktwerbung und Versand.

Weltweit hat Domino etwa 2.800 Mitarbeiter und ist über ein globales Netzwerk von 25 Niederlassungen und mehr als 200 Fachhändlern in mehr als 120 Ländern vertreten. Domino hat Fertigungsstätten in China, Deutschland, Indien, Schweden, der Schweiz, Großbritannien und in den USA.

Das stete Wachstum von Domino beruht auf dem beispiellosen Engagement für die Weiterentwicklung seiner Produkte. Bereits sechs Mal wurde das Unternehmen mit dem angesehenen Queen‘s Award ausgezeichnet, zuletzt im April 2017 mit dem „Queen‘s Award for Innovation“. Außerdem war Domino 2018 Gewinner in der Kategorie „Operational Excellence“ bei den renommierten Manufacturer MX Awards.

Seit dem 11. Juni 2015 ist Domino ein eigenständiger Geschäftsbereich innerhalb von Brother Industries.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Domino Deutschland GmbH
Lorenz-Schott-Straße 3
55252 Mainz-Kastel
Telefon: +49 (6134) 25050
Telefax: +49 (6134) 25055
http://www.domino-deutschland.de

Ansprechpartner:
Simone Ritter
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (6134) 250651
Fax: +49 (6134) 25055
E-Mail: simone.ritter@domino-deutschland.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Flexible Mini-Lasttraversen für Kleinlasten – Tiger® Serie TA-LL

Schwere Lastaufnahmemittel kommen in den seltensten Fällen beim Transport von kranbaren Kleinlasten zum Einsatz. Schnell werden diese Lastgüter dann mit 1-2 Mann per Hand gewuchtet. Das Risiko von Arbeitsunfällen steigt mit der Häufigkeit dieser Transportmöglichkeit Read more…

Produktionstechnik

METOCLEAN Produkte zur Kontakt-Oberflächenreinigung

Asmetec vertreibt unter der Eigenmarke METOCLEAN Produkte zur Kontakt-Oberflächenreinigung.  Dazu findet man im Sortiment zum einen Handroller in den Breiten von 5 mm bis 560 mm mit verschiedenen Ausführungen wie z.B. antistatisch oder leitfähig.  Zu Read more…

Produktionstechnik

Industrie 4.0 benötigt Industrieanlagenreinigung und Produktionsmaschinenreinigung 4.0

Industrieanlagen und Produktionsmaschinen werden immer komplexer. Die Reinigung von Industrieanlagen und Produktionsmaschinen ist jedoch häufig noch auf dem Stand 1.0. Das heißt, es wird manuell gereinigt, es wird mit Bürsten und Pinseln und Lappen und Read more…