Unternehmerisches Denken gepaart mit psychologischen Kompetenzen und Management-Know-how: Ab November 2019 bietet die VWA Freiburg in Zusammenarbeit mit der VWA Hochschule den neuen berufsbegleitenden Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) in Wirtschaftspsychologie an.

Für alle Interessierten findet dazu am Donnerstag, 27. Juni 2019 um 18 Uhr ein Informationsabend bei der VWA Freiburg im Haus der Akademien, Eisenbahnstraße 56, 79098 Freiburg statt.

Überall da, wo das Verhalten von Menschen im Wirtschaftsleben erklärt, vorhergesagt oder beeinflusst werden soll, werden Wirtschaftspsychologen gebraucht. Das kombinierte Wissen aus Betriebswirtschaftslehre und Psychologie ist vor allem in jenen Unternehmensbereichen relevant, die zugleich Wirtschaftskompetenz und Fingerspitzengefühl erfordern wie zum Beispiel im Personalwesen, in der Organisationsentwicklung, in Marketing und Vertrieb. Insbesondere im Zuge der Digitalisierung sind in Unternehmen wirtschaftspsychologische Kompetenzen gefragt.


An der Freiburger Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie (VWA) startet im kommenden Herbst ein neuer berufsbegleitender Bachelor-Studiengang in Wirtschaftspsychologie, der Berufstätige für diese Aufgaben weiterqualifiziert.

Das Bildungsangebot richtet sich an Berufstätige mit und ohne Abitur, die in einem berufsbegleitenden und wohnortnahen Präsenzstudium zusätzliche fachliche und methodische Kompetenzen für den beruflichen Aufstieg erwerben möchten.

AUF EINEN BLICK:

Berufsbegleitendes Bachelor-Studium Wirtschaftspsychologie

  • Studieren neben dem Beruf – auch ohne Abitur
  • In acht Semestern zum gefragten Hochschulabschluss
  • Studienbeginn November 2019!

Weitere Informationen unter:

Tel. (0761) 38673-15 oder https://www.vwa-freiburg.de/bachelor-wirtschaftspsychologie

Hintergrund:
Die VWA-Hochschule ist eine private, staatlich-anerkannte Hochschule. Träger sind drei gemeinnützige Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien in Baden-Württemberg mit über 90-jähriger Erfahrung als Bildungsdienstleister und rund 50.000 Absolventen.

Die VWA-Hochschule und die VWA Freiburg bieten Berufstätigen mit und ohne Abitur oder Fachhochschulreife ein wissenschaftliches und praxisnahes Studium an, das auf den beruflichen Kompetenzen und Erfahrungen der Studierenden aufbaut. Die hauptamtlichen Professoren und Dozenten aus Wissenschaft und Praxis verstehen sich als „Brückenbauer“ zwischen Hochschule und Unternehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VWA Freiburg
Eisenbahnstraße 56
79098 Freiburg
Telefon: +49 (761) 38673-0
Telefax: +49 (761) 38673-33
https://www.vwa-freiburg.de

Ansprechpartner:
Katja Martinho
Marketing & Kommunikaton
Telefon: +49 (761) 38673-47
Fax: +49 (761) 3867398
E-Mail: martinho@vwa-freiburg.de
Cornelia Ruh
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (761) 3867321
Fax: +49 (761) 3867398
E-Mail: ruh@vwa-freiburg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Handwerk digital am 26. November

Digital ausgerichtete Kunden verlangen auch zunehmend moderne Geschäftsmodelle – und das geht nicht ohne zeitgemäße Soft- und Hardware. Auch das Lernen wird ganz neu erlebt – sei es beim Präsenzunterricht oder zu Hause am Schreibtisch. Read more…

Ausbildung / Jobs

GEFMA-Förderpreise 2019 verliehen

Eine Vielzahl an Projektarbeiten wurde auch in diesem Jahr wieder eingereicht. Drei davon gewannen bei den GEFMA-Förderpreisen 2019 und wurden auf der GEFMA-Mitgliederversammlung 2019 in Darmstadt verliehen. Stephanie König (Fachhochschule Protektor) wurde mit dem Hauptpreis Read more…

Ausbildung / Jobs

„MACH WAS – Handwerkswettbewerb für Schulteams“

MACH WAS ist ein neues Handwerksprojekt, mit dem in diesen Tagen bundesweit alle allgemeinbildenden Schulen in Deutschland angespro-chen werden. Schulklassen oder Gruppen sollen mit dem Projekt an Handwerksberufe herangeführt werden. Ein Fördergeld in Höhe von Read more…