Die Zahl der kooperativen Promotionen an der Hochschule Hannover (HsH) steigt seit Jahren. Um das Angebot in der Graduiertenförderung zu verbessern, hat die HsH im Frühjahr einen Grundsatzvertrag mit der Stiftung Universität Hildesheim unterschrieben. Der Vertrag eröffnet befähigten Absolventinnen und Absolventen sowie Mitarbeitenden der Hochschule Hannover grundsätzlich den Zugang zur Promotion an der Universität in Hildesheim und definiert Standards für die Promotionsbedingungen.

Ein Fortschritt, über den sich Prof. Dr.-Ing. Oliver J. Bott, zuständiger Vizepräsident für das Ressort Forschung, IT und Informationsmanagement, besonders freut: „Die HsH und die Stiftung Universität Hildesheim arbeiten in der Betreuung einzelner Promotionsverfahren bereits seit Jahren eng zusammen. Wir sind sehr froh, diese Kooperation nun gemeinsam auf eine neue Grundlage gestellt zu haben und freuen uns auf viele spannende Promotionsprojekte.“

Ähnliche Kooperationen unterhält die Hochschule Hannover bereits mit der Leibniz Universität Hannover, der Universität Vechta und der University of the West of Scotland.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Hannover
Expo Plaza 4
30539 Hannover
Telefon: +49 (511) 9296-1014
Telefax: +49 (511) 9296-1010
http://www.hs-hannover.de

Ansprechpartner:
Melanie Bünn
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (511) 9296-1014
E-Mail: melanie.buenn@hs-hannover.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Forschung und Entwicklung

MorphoSys‘ Lizenzpartner Janssen gibt Ergebnisse der Phase 3-Studien mit Guselkumab (Tremfya(R)) bei Erwachsenen mit aktiver psoriatischer Arthritis bekannt

Die MorphoSys AG (FSE: MOR; Prime Standard Segment, MDAX & TecDAX; NASDAQ: MOR) verkündete heute, dass ihr Lizenzpartner Janssen Research & Development, LLC (Janssen), in einer heute veröffentlichten Pressemitteilung die Top-Line-Ergebnisse der Phase 3-Studien mit Read more…

Forschung und Entwicklung

Selbstfahrendes Konzeptfahrzeug von Scania: Pendler morgens zur Arbeit, abends nach Hause, tagsüber Waren ausliefern, nachts Müllabfuhr

Das neue selbstfahrende, batterieelektrische Konzeptfahrzeug von Scania für den urbanen Transport reagiert flexibel auf die unterschiedlichsten Anforderungen und bringt zum Beispiel Pendler morgens zur Arbeit und abends wieder nach Hause, liefert tagsüber Waren und fungiert Read more…

Forschung und Entwicklung

Spatenstich am Altran Campus Wolfsburg erfolgt

  Erste Bauphase schafft auf 10.000m2 Raum für 500 Büroarbeitsplätze sowie Werkstätten und Labors. Der neue Altran Campus Wolfsburg wird die Zusammenarbeit mit dem Volkswagen-Konzern weiter vertiefen. Fertigstellung der ersten Bauphase im ersten Quartal 2021 Read more…