Im August wird die HHL Leipzig Graduate School of Management den Grad des „Doktors ehrenhalber“ an die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel verleihen.

Mit der Verleihung des Grades Dr. rer. oec. h.c. würdigt die HHL  die Führungsleistung der Bundeskanzlerin. Ihre Art politischer Führung wird nicht nur weltweit hoch geschätzt, sie entspricht auch wesentlichen Kerngedanken des an der Leipziger HHL entwickelten Leipziger Führungsmodells in seiner Grundausrichtung auf werteorientierte und ganzheitlich ausgerichtete Führung. Die HHL würdigt daher die Verdienste von Frau Dr. Merkel um die Führungspraxis und die damit verbundene Diskussion in den Wirtschaftswissenschaften.

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel wird damit die 20. Trägerin des Grades Doktor der Wirtschaftswissenschaften h.c. der HHL Leipzig Graduate School of Management seit der Wende sein.


Träger der HHLWürde sind bereits unter anderen der US-Ökonom und weltweit anerkannte Strategieexperte Prof. Michael Porter von der Harvard Business School,  der deutsche Unternehmer Prof. Dr. Michael Otto, Management-Professor Joseph Maciariello Claremont, sowie der frühere sächsische Ministerpräsident Prof. Dr. jur. h.c. mult. Kurt Biedenkopf.

Die Handelshochschule Leipzig (HHL) ist eine universitäre private Business School mit Promotions- und Habilitationsrecht. Sie wurde vor über 120 Jahren auf Initiative Leipziger Kaufleute gegründet und bildet in dieser Tradition auch heute noch unternehmerisch denkenden und nachhaltig agierenden Führungs- und Unternehmernachwuchs aus. Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft hat die HHL 2018 zum vierten Mal in Folge als führende Gründerhochschule in Deutschland ausgezeichnet.  

Der genaue Termin und Ort der Verleihung des Doktorgrades ehrenhalber an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HHL Leipzig Graduate School of Management
Jahnallee 59
04109 Leipzig
Telefon: +49 (341) 9851-60
Telefax: +49 (341) 4773243
http://www.hhl.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Events

Vorankündigung Trainingskurs (Schulung | Toronto)

Vorankündigung Trainingskurs “Qualitative und quantitative Höffigkeitsprognose und Bewertung von unentdeckten Bodenschätzen” auf der PDAC 2020 Vom 1. bis 4. März 2020 findet wieder die PDAC Convention in Toronto, Kanada, statt. Beak Consultants GmbH ist stolz Read more…

Events

Für fünf Euro die Maker Faire Berlin oder Hannover besuchen

Ab sofort können DIY- und Technik-Interessierte Tickets für die Maker Faires in Berlin und Hannover kaufen. Der Ticketshop auf der Webseite maker-faire.de hat ab sofort geöffnet und lockt mit einem limitierten X-Mas-Angebot: 250 Tickets je Read more…

Events

Daimler – Intralogistik treibt die Fabrik der Zukunft – 25./26. März 2020 (Kongress | Saarbrücken)

Die Fabrik der Zukunft fordert mehr Vernetzung der logistischen Prozesse mit den Fertigungs- und Montageprozessen. Die Instrumente und Tools sind jetzt mit KI und Industrie 4.0 verfügbar. Das beginnt bei der Ausplanung der Wertströme und Read more…