Ein „German Brand Award 2019“ für „Excellence in Brand Strategy and Creationgeht an die Onlineprinters-Gruppe mit ihrer deutschen Marke diedruckerei.de. Das international tätige Unternehmen ist einer der europäischen Marktführer im Onlinedruck und überzeugte die Jury mit seiner kreativen Kampagne „Helden des Handwerks“ und der Weiterentwicklung des differenzierten Markenbildes. Die Ehrung wird vom Rat für Formgebung und vom German Brand Institute vergeben, die Jury setzt sich aus hochkarätigen Experten aus der Markenwirtschaft zusammen.

„Wer den German Brand Award bekommt, hat es geschafft, seine Marke erfolgreich zu positionieren“, sagt Christian Würst, CCO der Onlineprinters-Gruppe. „Genau wie beim Service und bei der Auswahl unserer Produkte setzen wir auch im Marketing und in der internationalen Markenführung unserer Brands Onlineprinters und diedruckerei.de auf Qualität.“ Dafür hat die Onlineprinters-Gruppe in den vergangenen Jahren – zusammen mit der inhabergeführten Kommunikationsagentur Gley Rissom Thieme – kontinuierlich an ihrer Markenbekanntheit und der Weiterentwicklung ihrer Markenprofile gearbeitet. Im Mittelpunkt stehen das Druckhandwerk und die Liebe zu den Produkten aus hauseigener Fertigung, welche heute jedermann einfach online bestellen kann.

Produkte sind Helden für die Kunden


„Die Wurzeln von Onlineprinters liegen im Druckhandwerk. Heute produziert das Unternehmen mehrere Milliarden Druckprodukte pro Jahr. Uns hat beeindruckt, dass Onlineprinters es geschafft hat, in diesen riesigen Dimensionen dennoch jeden einzelnen Auftrag mit Liebe und einem Auge für Details herzustellen“, erläutert der Marketingstratege Kay Rissom den Positionierungsansatz. „Deshalb haben wir die Druckprodukte von Onlineprinters zu den Helden der neuen Kampagne gemacht. Egal ob Roll-up, Kaffeetasse oder Liegestuhl: Die Print-Produkte stehen überdimensional im Mittelpunkt der Kommunikation, das zeigt deren Rolle im Marketing-Mix eines jeden B2B-Kunden.“ Die Kampagnen-Creatives werden in allen Marketingkanälen des Onlinedruck-Dienstleisters genutzt: von der klassischen Anzeige im Fachmagazin über die Onlineshops bis hin zu Re-Targeting-Bannern. Die Kampagne wird in elf Sprachen und für 30 Länder geführt.

„Die Kennzahlen belegen, dass unsere Kampagne funktioniert“, sagt Christian Würst. „Onlineprinters setzt entgegen allen Trends in der Druckbranche seinen Wachstumskurs fort: Unsere Unternehmensgruppe macht einen Jahresumsatz von über 200 Millionen Euro, wächst dynamisch und bedient aktuell über eine Million Kunden – Tendenz steigend.“ Im Jahr 2019 sind bereits zahlreiche neue Motive länderübergreifend für Print und Online im Einsatz und steigern weiter die Markenbekanntheit und das Markenprofil.

Einzigartige Marke

Mit dieser erfolgreichen Markenführung überzeugte diedruckerei.de die hochkarätig besetzte Jury des „German Brand Award“, der seit 2016 einzigartige Marken und Markenmacher entdeckt, prämiert und präsentiert. Initiator des Preises ist der Rat für Formgebung, eine unabhängige und international agierende Institution, die das Designverständnis in der Öffentlichkeit nachhaltig stärken will. Ausgelobt wird der Award von der Stiftung „German Brand Institute“. Ihr Ziel ist es, die Bedeutung der Marke als entscheidender Erfolgsfaktor von Unternehmen im nationalen und internationalen Wettbewerbsumfeld zu stärken.

Über Onlineprinters GmbH – diedruckerei.de

Die Onlineprinters-Gruppe, welche in Deutschland unter der Marke diedruckerei.de auftritt, zählt zu den führenden Onlinedruckereien Europas, beschäftigt mehr als 1.500 Mitarbeiter und stellte letztes Jahr über 3,2 Milliarden gedruckte Werbemittel her. Mehr als 1.500 Druckprodukte von Visitenkarten, Briefpapier und Flyern über Kataloge und Broschüren bis hin zu großformatigen Werbesystemen werden über 18 Webshops an 1.000.000 Kunden in 30 Ländern Europas vertrieben. International ist der Onlinedruck-Dienstleister unter dem Markennamen Onlineprinters bekannt, der britische Marktführer Solopress und der Hauptakteur im skandinavischen Markt LaserTryk sind Teil der Onlineprinters-Gruppe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Onlineprinters GmbH – diedruckerei.de
Dr.-Mack-Straße 83
90762 Fürth
Telefon: +49 (9161) 6209807
Telefax: +49 (9161) 6209807
http://www.diedruckerei.de

Ansprechpartner:
Julia Pröbster
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (9161) 8989-1756
E-Mail: j.proebster@onlineprinters.com
Patrick Piecha
Leitung Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (9161) 89891147
E-Mail: p.piecha@onlineprinters.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Digitalisierung in der Bildung

BREDEX digitalisiert nicht nur den Wandel von Unternehmen, sondern unterstützt auch die Auseinandersetzung junger Menschen mit technischen Innovationen und fördert so früh den Umgang mit der Kernkompetenz cyber-physischer Produktionsmethoden an Schulen. Durch die Spende eines Read more…

Firmenintern

Erweiterung der WITTENSTEIN talent arena

Ein klares Statement in Sachen Standortsicherung und einer bewussten Investition in die Zukunft setzt WITTENSTEIN mit seinem Erweiterungsbau des eigenen Ausbildungszentrums in Igersheim-Harthausen: Nach 8-monatiger Bauzeit stehen den Auszubildenden und Studierenden jetzt zusätzliche 600 m2 Read more…

Firmenintern

e*Message-Geschäftsführer Dr. Dietmar Gollnick neuer Präsident der Critical Messaging Association (CMA)

. Gollnick übernimmt Präsidenten-Amt von Derek Banner e*Message ist langjähriges aktives Mitglied der CMA Nächster CMA-Summit im Frühjahr 2020 Der Geschäftsführer der e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH, Dr. Dietmar Gollnick, ist Anfang November in Read more…