> Batteriespeicher komplettiert ‚Smart Grid‘ des EUREF-Campus in Berlin
> BELECTRIC demonstriert mit einem weiteren Projekt seine Kompetenz als Integrator unterschiedlichster Batteriesysteme

Am vergangenen Freitag wurde auf dem EUREF-Campus in Berlin ein neuer Batteriespeicher offiziell in Betrieb genommen. BELECTRIC hat die Anlage als Generalunternehmer für Audi errichtet. Die 20 Batterien des Speichers stammen aus Erprobungsfahrzeugen des Autoherstellers. Der Speicher ist Teil des Forschungsprojekts ‚Mobility2Grid‘ und soll mit seinen 1,9 MWh Gesamtkapazität das ‚Micro Smart Grid‘ des Campus komplettieren.


„Auf dem EUREF-Campus wird heute schon gezeigt wie das synergetische Zusammenwirken der Sektoren Energie und Verkehr in Zukunft funktionieren kann. Ich freue mich, dass BELECTRIC Teil dieses richtungsweisenden Projekts sein darf“, erklärt Frank Amend, in der Geschäftsführung von BELECTRIC für die Speicher- und Hybridsparte zuständig. „Mit dem Batteriespeichersystem liefert Audi ein wichtiges Bindeglied zwischen einer volatilen Erzeugung aus erneuerbaren Energien, verschiedenen Verbrauchern und modernen Netzen. Für die systemtechnische Integration dieses Speichers haben wir als BELECTRIC unsere umfangreichen Erfahrungen eingebracht, die wir bei der Umsetzung von zahlreichen Speicherprojekten gewinnen konnten.“

Die Architektur und die Steuerung sind so ausgelegt, dass der von BELECTRIC errichtete Speicher für verschiedene Anwendungen im Energienetz verwendet werden kann: Stabilisierung des Netzes, Zwischenspeicherung von Erneuerbaren Energien, Abfedern von Lastspitzen, Optimierung der Energieversorgung zusammen mit einem Blockheizkraftwerk sowie ganz spezielle Netzdienstleistungen wie Blindleistungskompensation.

BELECTRIC ist einer der weltweit führenden Entwickler von Speichertechnologien

Seit der ersten Inbetriebnahme eines PV-integrierten Batteriespeichersystems vor rund sechs Jahren hat BELECTRIC zahlreiche Speicherlösungen in enger Kooperation mit Kunden und Batterieherstellern auf Basis unterschiedlicher Technologien entwickelt und umgesetzt. Zum Einsatz kommen dabei speziell für stationäre Anwendungen entwickelte Batterien, als auch Batteriemodule verschiedener Fahrzeughersteller. BELECTRIC nutzt die im Bereich von PV-Kraftwerken gewonnen Erfahrungen, um basierend auf Standardkomponenten zuverlässige Großsysteme zu bauen, die auf die Einsatzwünsche der Kunden zugeschnitten sind. Europaweit hat BELECTRIC bislang Speicherprojekte mit einem Volumen von rund 100 MW umgesetzt.

EUREF-Campus ist Referenzstandort für nachhaltige Energielösungen

Der EUREF-Campus im Herzen von Berlin-Schöneberg ist ein Referenzort für die Smart City-Strategie des Landes Berlin und damit ein Modellprojekt der Zukunft. Das Konzept des EUREF-Campus ‚Intelligente Stadt‘ richtet sich nach den Bedürfnissen der Menschen und hat eine nachhaltige Stadtentwicklung zum Ziel. Auf dem Gelände liegt der Fokus klar auf der Infrastruktur. Das Versorgungskonzept basiert auf dem Grundgedanken, mit der Anwendung von ‚Urban Technologies‘ die benötigte Energie weitestgehend CO2-neutral zu erzeugen und effektiv zu nutzen. Bereits seit Januar 2014 erreicht der Campus die Klimaziele der Bundesregierung für 2050.

Über die BELECTRIC Solar & Battery GmbH

Die BELECTRIC Solar & Battery GmbH ist weltweit in der Entwicklung und im Bau von Freiflächen-Solarkraftwerken, PV-Dachanlagen und Energiespeichersystemen aktiv. Das Unternehmen wurde im Jahr 2001 gegründet und ist seitdem zu einem internationalen Konzern mit Aktivitäten auf allen Kontinenten gewachsen. BELECTRIC hat über 300 Freiflächen-Solarkraftwerke mit rund 2 GWp Photovoltaikleistung schlüsselfertig errichtet. Hinzu kommen Batteriespeicher und Hybridsysteme, die verschiedene Technologiekomponenten zu autarken Systemen kombinieren. Als einer der weltweit größten O&M-Dienstleister sichert BELECTRIC den jahrzehntelangen Anlagenbetrieb seiner Kunden. Modernste Solarkraftwerkstechnik und Energiespeichertechnik unterstützt die Netzinfrastruktur und trägt mit dem weiteren Ausbau zur Kostenentlastung im Energiesektor bei. Mit zahlreichen Patenten und Innovationen stellt BELECTRIC seine Technologiekompetenz unter Beweis.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BELECTRIC Solar & Battery GmbH
Wadenbrunner Str. 10
97509 Kolitzheim
Telefon: +49 (9385) 9804-5710
Telefax: +49 (9385) 9804-59701
http://www.belectric.com

Ansprechpartner:
Sarah Knauber
Pressesprecherin
Telefon: +49 201 12 14861
E-Mail: sarah.knauber@belectric.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Klimaschutz: Jetzt ist Zeit zu handeln!

Die Viessmann Gruppe – einer der weltweit führenden Hersteller von Energiesystemen – hat jetzt eine neue Landingpage zum Thema Klimaschutzpaket 2030 und Fördermöglichkeiten zur Gebäudesanierung gelauncht. Das Paket ist zwar grundsätzlich beschlossen, konkrete Gesetze wurden Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Kinder beobachten das Leben der Insekten

Die Bremer Stadtmusikanten erhalten spätestens im nächsten Frühjahr tierischen Zuwachs. Dafür sorgt das neue Insektenhotel, das Dr. Diana Kuhrau von der WEMAG zusammen mit Sozialministerin Stefanie Drese zum Auftakt der diesjährigen Kita-Aktion des Energieversorgers der Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Ressourceneffizienz – es steckt mehr dahinter

Wer nachhaltig Klima und Umwelt schonen will, muss mit Ressourcen effizient umgehen. Aber was verbirgt sich hinter dem sperrigen Begriff "Ressourceneffizienz"? Über aktuelle Ansätze und Potenziale und aktuelle Entwicklungen zur Verringerung des Material- und Energieeinsatzes Read more…