Bei der Auswahl einer Lagerverwaltungssoftware im Rahmen eines Digitalisierungsprojektes steht jedes Unternehmen vor der Frage: "Was muss die neue Software für Funktionen und Prozesse unterstützen?"

Diese Herausforderung stellt viele Unternehmen vor eine fast unlösbare Aufgabe, denn wer hat schon in der Erstellung von Lastenheftvorlagen Erfahrung und eine fertige Vorlage in der Schubblade.

Ausserdem ändern sich die Anforderungen auf Grund von Logistik 4.0 oder Industrie 4.0 ständig.


Wer hier nicht gut gerüstet ist, der vergisst bei der Ausschreibung wichtige Prozesse und Funktionen und zahlt später mit Mehraufwand und Mehrkosten oder hat gar einen Anbieter gewählt der der Aufgabe überhaupt nicht gerecht werden kann.

Um den Auswahlaufwand zu minimieren, das Ergebnis zu optimieren bei gleichzeitiger Minimierung von Aufwand und Risiko hat das SCC-Center zuammen mit der Trovarit AG® die Lastenheftvorlage ab sofort für Ausschreibungen bereitgestellt.

Auf der Plattform www.speditionssoftware-vergleich.de können Anwenderunternehmen zuerst einen potentiellen Anbieter aus > 40 Lösungen vorauswählen und danach über die IT-Matchmaker® Plattform der Trovarit AG die Lösung unter Nutzung der LVS-WMS Lastenheftvorlage ausschreiben.

Durch Änderungen und Ergänzungen werden die Anforderungen auf das Unternehmen individualisert.

Damit kann ein Unternehmen in nur wenigen Tagen, anstatt Wochen auf Basis der Lastenheftvorlage mit >910 verfügbaren Kriterien deren inviduelles Lastenheft für die Ausschreibung erstellen.

Das SCC-Center stellt die neue Lastenheftvorlage und begleitende Beratungsleistungen auf der Transport Logistic Messe auf dem Gemeinschaftsstand mit der Logistikplan GmbH vom 04. bis 07. Juni in München in Halle A3/609 vor. 

Über Supply Chain Competence Center – Groß & Partner

14 Jahre erfolgreiche Kundenberatung. 2005 bis 2019!

Christoph Groß, Buchautor und Inhaber des SCC-Centers, ist seit 2005 als Unternehmensberater rund um die Themen der Digitalisierung, Industrie 4.0 oder Logistik 4.0 tätig. Er berät Unternehmen in Industrie, Handel, Dienstleistungen und Logistik inkl. einer "Neutral beraten oder Geld-zurück-Garantie". Bisher betreute er > 65 Projekte mit einem Ausschreibungsvolumen von > 19 Mio. € in Software und Dienstleistungen mit > 4.500 Benutzern. Sitz des Unternehmens ist München.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Supply Chain Competence Center – Groß & Partner
Kazmair Strasse 17
80339 München
Telefon: +49 (89) 500098-15
Telefax: null
http://www.scc-center.de

Ansprechpartner:
Christoph Groß
Geschäftsführer
Telefon: +49 (89) 50009815
Fax: null
E-Mail: christoph.gross@scc-center.de
Claudia Benesch
Marketing
Telefon: +49 (241) 40009-912
E-Mail: claudia.benesch@trovarit.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Intralogistik

Auftragsgewinn: Dematic automatisiert mit Unterflurkettensystem Etow den Materialfluss bei der Kissel Spedition

Dematic installiert bei der Stockstädter Kissel Spedition GmbH ihr Unterflurkettensystem Etow (Embedded towline systems) im Neubau in Mainaschaff. Die Grundsteinlegung für das Lager erfolgte Ende November. Hier wird der Unterflur-Kettenschleppförderer künftig den innerbetrieblichen Palettentransport automatisieren. Read more…

Intralogistik

Effizient Sortieren und Ausschleusen in der Intralogistik

Innerbetriebliche Materialtransportsysteme transportieren Koffer, Pakete, Lagerbehälter und ganze Paletten zuverlässig über Rollenbahnen, schleusen über Weichen aus oder sortieren das Stückgut. Intelligente, kompakte und leistungsstarke Antriebe mit integrierter Regelelektronik von ebm-papst erschließen hier interessante Perspektiven. Im Read more…

Intralogistik

Weltpremiere auf der LogiMAT 2020

Auf der LogiMAT 2020 präsentiert das Logistik-Start-up Wiferion die Zukunft der Energieversorgung industrieller E-Fahrzeuge: In Halle 2, Stand A18, stellt der Systemanbieter von Lade- und Speichertechnologie erstmals sein induktives Schnellladesystem etaLINK 12000 vor. Die Lösung Read more…