Mit dem 140er Seitenschneider hat KNIPEX jetzt einen seiner bewährten Klassiker überarbeitet und noch weiter verbessert. Durch einen zur Schneide versetzten Drehpunkt konnte die Schnittkraft um 20 Prozent erhöht werden. 

Der KNIPEX Seitenschneider ist ein unentbehrlicher alltäglicher Helfer für einen breiten Anwendungsbereich. Er ist optimal zum Schneiden von weichen und harten Materialien geeignet: Litzen, Nägel oder Drähte werden sauber und präzise durchtrennt, feine Cu-Drähte können sehr präzise mit den Schneidspitzen geschnitten werden. Jetzt wurde die Kraftübersetzung des Modells in 140 Millimeter Länge durch einen zur Schneide versetzten Drehpunkt optimiert und damit die Schnittkraft um 20 Prozent erhöht. Damit lassen sich selbst Nägel von 2 Millimeter Dicke problemlos schneiden.

Mit seiner besonders schlanken Kopfform erlaubt der KNIPEX Seitenschneider auch den Einsatz in schwer zugänglichen Arbeitsbereichen. Seine stabile Gelenkgestaltung gewährleistet einen gleichmäßigen Gang, lange Lebensdauer und hohe Belastbarkeit. Die zusätzlich induktiv auf circa 62 HRC gehärteten, verschleißfesten Schneiden ermöglichen zuverlässig das Durchtrennen harter Materialien. Die Griffe sind wahlweise mit rutschhemmendem Kunststoff, Mehrkomponenten-Hüllen oder, für die Arbeit an unter Spannung stehenden Anlagen, isoliert und VDE-geprüft erhältlich.


Das besonders langlebige aus Vanadin-Elektrostahl geschmiedete, mehrstufig ölgehärtete Werkzeug ist für den täglichen Einsatz, egal ob im elektrotechnischen Betrieb oder in der Werkstatt, bestens geeignet. Ergonomisch gestaltete Zangenschenkel ermöglichen ein komfortables und ermüdungsarmes Arbeiten auch im langanhaltenden Einsatz auf der Baustelle.

Über die KNIPEX-WERK C. Gustav Putsch KG

KNIPEX ist der weltweit führende Hersteller von Zangen für Handwerk und Industrie. Das Familienunternehmen in der vierten Generation wurde 1882 in Wuppertal-Cronenberg gegründet. Schwerpunkt ist die Entwicklung und Fertigung von Zangen in rund 800 Varianten, die anspruchsvollen Anwendern ein effektives, leichtes und sicheres Arbeiten ermöglichen. Mit moderner Technik und einer Fertigungstiefe von nahezu 100 Prozent produziert KNIPEX jeden Tag mehr als 45.000 Produkte und erreicht damit Kunden in über 100 Ländern. Hohe Leistungsfähigkeit, ständige Innovation und Verbesserung sowie Orientierung an menschlichen Werten sind Grundlagen des Handelns. KNIPEX beschäftigt am Standort Wuppertal über 1.200 Mitarbeiter, die KNIPEX-Gruppe mit allen Tochtergesellschaften insgesamt 1.900 Mitarbeiter.

Weitere Informationen unter www.knipex.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KNIPEX-WERK C. Gustav Putsch KG
Oberkamper Str. 13
42349 Wuppertal
Telefon: +49 (202) 4794-0
Telefax: +49 (202) 477494
http://www.knipex.com

Ansprechpartner:
Matthias Hagedorn
E-Mail: H.Hagedorn@knipex.de
Imke Eichelbaum
FAKTOR 3 AG
Telefon: +49 (40) 679446-25
E-Mail: knipex@faktor3.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Nicolai Küls wird neuer Geschäftsführer bei der gwk

Führungswechsel bei der gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH (gwk): Nicolai Küls wird ab dem 1. Januar 2020 die Nachfolge von Helmut Gries antreten, der auf eigenen Wunsch in den Ruhestand geht. „Wir danken Helmut Gries Read more…

Produktionstechnik

Der Antriebsspezialist baut die Zukunft am Standort Markt Indersdorf

Am 19.11. erfolgte der Spatenstich zu umfangreichen Baumaßnahmen der Sumitomo Drive Technologies am Standort Markt Indersdorf. Im Beisein zahlreicher Gäste aus Politik, Wirtschaft und Belegschaft, u.a. dem Markt Indersdorfer Bürgermeister Franz Obesser, dem Dachauer Landrat Read more…

Produktionstechnik

AIXTRON erfolgreich für die MicroLED-Produktion von PlayNitride qualifiziert

AIXTRON SE (FSE: AIXA), ein weltweit führender Hersteller von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie, gibt bekannt, dass PlayNitride Inc. die AIX G5+ C MOCVD-Anlage des Unternehmens für die Herstellung von Galliumnitrid- (GaN-) basierten MicroLED qualifiziert hat. Damit Read more…