Zweifel an der Studienwahl? Ist ein Studium überhaupt das Richtige? Fachausschluss erhalten? Und: welche Alternativen gibt es zum Studium?  Wer sich solche Fragen schon gestellt hat, kann bei der Infoveranstaltung am Donnerstag, 23. Mai 2019, Antworten finden. Von 16 bis 17.30 Uhr gibt es an der Hochschule Aalen Beratung zu den Themen Studienfachwechsel und Studienabbruch.

Verschiedene Teams der Arbeitsagentur Aalen, der IHK Ostwürttemberg, der Handwerkskammer Ulm und der Zentralen Studienberatung der Hochschule geben Informationen rund um die Themen Studienfachwechsel und Studienabbruch. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr mit einer kurzen Begrüßung und Einführung. Anschließend finden von 16.15 bis 16.45 Uhr parallel zwei Vorträge statt: Sabine Stradinger von der Hochschule Aalen berät zum Thema Studienfachwechsel. Über Alternative Ausbildungsmöglichkeiten informieren Lea Schmitt von der IHK Ostwürttemberg und Martin Pietschmann von der Handwerkskammer Ulm. Die beiden Vorträge werden um 16.45 Uhr wiederholt, sodass bei Bedarf ein Besuch beider Vorträge möglich ist.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist bis 21. Mai bei der Zentralen Studienberatung der Hochschule Aalen möglich: per Mail an studienberatung@hs-aalen.de oder telefonisch unter 07361 576-1000.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft
Beethovenstr. 1
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 576-0
Telefax: +49 (7361) 576-2250
http://www.htw-aalen.de

Ansprechpartner:
Jana Ling
PR-Volontärin Kommunikation
Telefon: +49 (7361) 576-1058
E-Mail: jana.ling@hs-aalen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Studieninformationstag an der ISM

Vollzeit oder dual? Sport oder Marketing? Auf der Suche nach dem passenden Studium müssen viele Entscheidungen getroffen werden. Die International School of Management (ISM) möchte Studieninteressierte dabei unterstützen und lädt daher zum Studieninformationstag an ihren Read more…

Ausbildung / Jobs

Lehrpreis an Hochschule Kaiserslautern vergeben

Die Hochschule Kaiserslautern will Hochschullehrende fördern, die spannende Veranstaltungen durchführen, hohes Engagement und gute didaktische Konzepte in ihrer Lehre vereinen und somit zum Studienerfolg beitragen. Deshalb vergibt sie einen hochschulinternen Lehrpreis für herausragende Leistungen in Read more…

Ausbildung / Jobs

Können Roboter irgendwann lieben?

Wie viel Künstliche Intelligenz (KI) brauchen wir in der Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, um uns weiterzuentwickeln? Und wie kann die Technologie den Menschen das Leben erleichtern, ohne über sie zu bestimmen? Diesen Fragen gingen die Read more…