Am 14. Mai erhielten 78 Betriebswirte bei einer feierlichen Abschlussveranstaltung in der Gewerbe Akademie in Freiburg ihre Zeugnisse. Der Präsident der Handwerkskammer Freiburg, Johannes Ullrich, gratulierte den 38 Absolventinnen und 40 Absolventen, die den berufsbegleitenden Studiengang zum Betriebswirt bzw. zur Betriebswirtin an der Gewerbe Akademie erfolgreich abgeschlossen haben.

Dass die Absolventen dank einer gelungenen Mischung aus theoretischem Wissen und betrieblicher Praxis nun als im Handwerk dringend benötigte Fach- und Führungskräfte äußerst gefragt sind, machte Ullrich in seinem Grußwort deutlich: „Sie haben das Verständnis für den Betriebsalltag und das Know-how, Führungsaufgaben zu übernehmen.“

Für die großen Themen der Zukunft wie etwa Mitarbeitergewinnung und -bindung sind die Betriebswirte bestens gewappnet: Neben umfangreichen betriebswirtschaftlichen Themenfeldern werden auch Themen aus dem Bereich Personalführung wie etwa Teambildung und Mitarbeiterqualifizierung im Studiengang behandelt.


Jahrgangsbeste wurde Cornelia Gieringer (Maler und Lackiererin / Industriekauffrau). Die Absolventin besuchte den Kurs in Offenburg und schloss den Studiengang mit der Note 1,56 äußerst erfolgreich ab. Insgesamt 4 Absolventen, davon 2 Frauen und 2 Männer erzielten ein Ergebnis von 2,0 oder besser.

Kursteilnehmer aus ganz Südbaden

Die Absolventen stammen aus allen Bereichen des südbadischen Mittelstands. „Unsere Teilnehmer kommen aus Handwerk, Handel, Gewerbe und Industrie“, erläutert Studienleiter Thomas J. Weber. Dank der ein- bzw. zweijährigen Kurse dürfen sie nun den Titel „Staatlich anerkannte/r Betriebswirt/-in“ führen. Die Gewerbe Akademie bietet die Kurse zum/zur Betriebswirt/-in an ihren drei Standorten Freiburg, Offenburg und Schopfheim an. In diesem Jahr schlossen zwei Absolventengruppen aus Offenburg, zwei aus Freiburg und eine aus Schopfheim ihre Weiterbildung ab. „Damit sind wir als einer der wenigen Bildungsträger flächendeckend am südlichen Oberrhein mit unserem Kursangebot präsent“, so Weber.

Auch in den kommenden Monaten ist der berufsbegleitende Studiengang Teil des Kursangebots. Ein Informationsabend am 10.10.2019 in der Gewerbe Akademie in Freiburg gibt Einblicke in die Inhalte des Studiengangs.

Die nächsten Studiengänge:

  • 21.01.2020 – 02.12.2021, Schopfheim
  • 27.01.2020 – 15.12.2021, Freiburg
  • 28.01.2020 – 14.12.2021, Offenburg
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Freiburg
Bismarckallee 6
79098 Freiburg im Breisgau
Telefon: +49 (761) 21800-0
Telefax: +49 (761) 21800-333
http://www.hwk-freiburg.de

Ansprechpartner:
Gitta Liebig
Telefon: +49 (761) 21800-0
E-Mail: gitta.liebig@hwk-freiburg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Betriebsübernahme als Alternative zur Existenzgründung

In vielen mittelständischen Unternehmen ist der Generationenwechsel ein aktuelles Thema. Allein in der Region Heilbronn-Franken sind es nach eigenen Berechnungen jährlich rund 900 Unternehmen, die einen Nachfolger suchen. Bei einem persönlichen Beratungsgespräch im Rahmen der Read more…

Ausbildung / Jobs

136 Millionen Euro gegen Unfälle und Berufskrankheiten

Eineinhalb Milliarden Euro – so viel Geld hat die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) für 2020 eingeplant. Das geht aus dem Haushaltsplan vor, den die Vertreterversammlung der BG ETEM am 5. Dezember in Read more…

Ausbildung / Jobs

Sprechtag mit dem RKW Baden-Württemberg

Am 19. Dezember organisiert die IHK Heilbronn-Franken im Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK) einen Sprechtag mit dem RKW Baden-Württemberg. Kleine und mittlere Unternehmen sowie Existenzgründer und Betriebsübernehmer können über das RKW, das in die Mittelstandsförderung Read more…