Industriegasespezialist Messer wurde gestern mit dem „Axia Best Managed Companies Award“ ausgezeichnet. Der Award wird von dem Prüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte, der WirtschaftsWoche sowie dem BDI an hervorragend geführte mittelständische Unternehmen verliehen. Marcel Messer, in vierter Generation im Familienunternehmen – dem weltweit größten für Industrie-, Medizin- und Spezialgase – tätig, nahm den Preis entgegen.

„Wie sämtliche Preisträger so zeichnet sich auch Messer durch ein vorbildliches Management aus, das strategischen Weitblick mit Innovationskraft, einer nachhaltigen Führungskultur und guter Unternehmensführung auf einzigartige Weise verbindet. Damit tragen sie dazu bei, die wirtschaftliche Zukunft des Standorts Deutschland zu sichern, und sind gleichzeitig Leitbilder für andere Unternehmen“, betont Lutz Meyer, Partner und Leiter des Mittelstandsprogramms von Deloitte.

Unter der Marke ‚Messer – Gases for Life‘ werden Gase und Serviceleistungen in Europa, Asien und Amerika angeboten. „Unsere soziale Verantwortung nehmen wir in unterschiedlichen Bereichen wahr“, erläutert Stefan Messer, Eigentümer und CEO der Messer Group GmbH. „Zum Schutz von Umwelt und Klima verbessern wir eigene Prozesse, entwickeln aber auch verstärkt Technologien, die die Produktion bei unseren Kunden umwelt- und ressourcenschonender machen.“ Erst im März dieses Jahres hat Messer zusammen mit dem Finanzinvestor CVC Anteile der Industriegasehersteller Linde und Praxair in Nord- und Südamerika übernommen. „Wir verstehen uns als internationales Unternehmen mit deutschen Wurzeln. Unsere Vision ist, in ein paar Jahren weltweit die fünfte Position im Ranking der internationalen Industriegasefirmen einzunehmen“, so Stefan Messer weiter.


Die von Stefan Messer in dritter Generation geführte Unternehmensgruppe feierte in 2018 ihr 120-jähriges Jubiläum. Gegründet wurde das Unternehmen 1898 von Adolf Messer. Er beschäftigte damals vier Arbeiter und einen Angestellten in seiner Werkstatt für die Herstellung von Acetylenentwicklern in Frankfurt-Höchst. Heute ist Messer ein Firmenverbund mit rund 14.000 Mitarbeitern weltweit. Am 1. Mai 2018 hat Marcel Messer, Sohn von Stefan Messer, seine berufliche Laufbahn bei Messer begonnen. Damit ist Marcel Messer – neben seinem Schwager Cédric Casamayou – das zweite Mitglied der Familie Messer, das in der vierten Generation in das Unternehmen eingetreten ist.

Über die Messer Group GmbH

Messer wurde 1898 gegründet und ist heute der weltweit größte familiengeführte Spezialist für Industrie-, Medizin- und Spezialgase. Unter der Marke ‚Messer – Gases for Life‘ werden Produkte und Serviceleistungen in Europa, Asien und Amerika angeboten. Die internationalen Aktivitäten werden aus Bad Soden bei Frankfurt am Main gelenkt. Stefan Messer, Eigentümer und CEO der Messer Group GmbH, arbeitet zusammen mit den weltweit mehr als 11.000* Mitarbeitenden nach definierten Prinzipien: Dazu gehören Kunden- und Mitarbeiterorientierung, verantwortliches Handeln, unternehmerische Verantwortung, Exzellenz sowie Vertrauen und Respekt.

Die Messer Group GmbH erwirtschaftete im Jahr 2018 einen konsolidierten Umsatz von 1,3 Milliarden Euro.

Von Acetylen bis Xenon bietet Messer ein Produktportfolio, das als eines der größten im Markt gilt – das Unternehmen produziert Industriegase wie Sauerstoff, Stickstoff, Argon, Kohlendioxid, Wasserstoff, Helium, Schweißschutzgase, Spezialgase, medizinische Gase und viele verschiedene Gasgemische.

In modernsten Kompetenzzentren für Forschung und Entwicklung entwickelt Messer Anwendungstechnologien für den Einsatz von Gasen in fast allen Industriebranchen, in der Lebensmitteltechnik, Medizin sowie Forschung und Wissenschaft.

* inkl. der ab 01.03.2019 at Equity-konsolidierten Messer Industries GmbH

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Messer Group GmbH
Messer-Platz 1
65812 Bad Soden
Telefon: +49 (6196) 7760-0
Telefax: +49 (6196) 7760-442
http://www.messergroup.com

Ansprechpartner:
Angela Bockstegers
Specialist Public Relations
Telefon: +49 (2151) 7811-331
Fax: +49 (2151) 7811-598
E-Mail: angela.bockstegers@messergroup.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Arealcontrol-Chef zur Zukunft der Telematik: Eine Plattform für alle Mobilien im Nutzfahrzeug-Sektor

Ulric Rechtsteiner, Geschäftsführer der Arealcontrol GmbH gehörte neben der Globalmatix AG und SAMSUNG zu den Ausstellern der Telematics VIP-Lounge auf der Hypermotion 2019. In einem kurzen Interview steht er Peter Klischewsky, Chefredakteur der Mediengruppe Telematik-Markt.de, zur Read more…

Allgemein

Wer erstellt Immobiliengutachten?

Im Prinzip könnte jeder ein Immobiliengutachten erstellen, da die Bezeichnungen Gutachter bzw. Sachverständiger nicht geschützt sind. In der Praxis möchte man dann doch wohl jemanden haben, der erfahren in der Sache ist und eine dementsprechende Read more…

Allgemein

CGR International entscheidet sich für das PiSA sales CRM

Mit 20 Standorten auf drei Kontinenten und über 1.550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist CGR International ein global operierender Zulieferer für die Automobil- und Luftfahrtbranche. Seit seiner Gründung im Jahr 1962 ist das französische Unternehmen Spezialist Read more…