• Positives Marktfeedback auf den Eigenvertrieb von Creamino
  • Gesamtjahresprognose mit Umsatzwachstum und stabilem Ergebnis bestätigt

Die AlzChem Group AG, ein vertikal integrierter Spezialchemie-Anbieter mit führender Marktposition in ausgewählten Nischenmärkten, blickt auf einen zufriedenstellenden Start in das Geschäftsjahr 2019. Der Konzernumsatz addierte sich im 1. Quartal 2019 auf 92,1 Mio. Euro (1. Quartal 2018: 94,5 Mio. Euro) und lag damit im Rahmen der eigenen Erwartungen. Im Segment Specialty Chemicals entwickelte sich das Dormex®-Geschäft sehr erfolgreich. Zudem erhielt AlzChem durchweg positives Marktfeedback auf den zu Jahresbeginn gestarteten Eigenvertrieb von Creamino. In Summe führte jedoch der Creamino-Lagerabbau des ehemaligen Vertriebspartners zum erwarteten Umsatzrückgang in diesem Segment, der nicht vollständig durch die Umsatzsteigerung im Segment Basics & Intermediates kompensiert werden konnte.

Ebenfalls planmäßig entwickelte sich das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA), das nach den ersten drei Monaten 2019 bei 13,2 Mio. Euro (1. Quartal 2018: 15,1 Mio. Euro) lag. Hier wirkten sich u. a. wie erwartet die weiterhin hohen Bezugskosten aus. Die EBITDA-Marge erreichte 14,4 % nach 15,9 % im Vorjahresquartal. Das Konzernperiodenergebnis lag bei 5,6 Mio. Euro (1. Quartal 2018: 7,9 Mio. Euro). 


In Anbetracht der planmäßigen Umsatz- und Ertragsentwicklung in den ersten drei Monaten 2019 bestätigt der Vorstand die Gesamtjahresprognose, die u. a. einen Konzernumsatz zwischen 389,9 Mio. Euro und 398,9 Mio. Euro (2018: 375,2 Mio. Euro) sowie ein bereinigtes EBITDA zwischen 46,5 Mio. Euro und 51,9 Mio. Euro
(2018: 49,4 Mio. Euro) vorsieht.

Über die AlzChem Group AG

Die AlzChem-Gruppe ist ein vertikal integrierter Hersteller von diversen Chemieprodukten, die auf der NCN-Kette basieren. Dabei handelt es sich um Produkte mit typischer Stickstoff-Kohlenstoff-Stickstoff-Bindung, die in einer Vielzahl von Branchen Anwendung finden. Die Gruppe hat eine führende Marktposition in ausgewählten Nischenmärkten. Der strategische Wachstumsfokus und der Schwerpunkt der umfangreichen Forschung und Entwicklung liegen auf dem Geschäftssegment Specialty Chemicals. Das Unternehmen hat rund 1.560 Mitarbeiter an vier Standorten in Deutschland und drei weiteren im Ausland.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AlzChem Group AG
Dr.-Albert-Frank-Str. 32
83308 Trostberg
Telefon: +49 (8621) 86-0
Telefax: +49 (8621) 86-2020
http://www.alzchem.de

Ansprechpartner:
Sabine Sieber
Investor Relations
Telefon: +49 (8621) 86-2888
E-Mail: ir@alzchem.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Finanzen / Bilanzen

White Gold beteiligt sich an strategischen Claims im White Gold District, Yukon

White Gold Corp. (TSX.V: WGO, OTC – Nasdaq Intl: WHGOF, FRA: 29W) (das "Unternehmen" – https://www.commodity-tv.com/…) freut sich bekannt zu geben, dass es drei strategische Claims (Kodiak, Kirkman & Tea) mit insgesamt 689 Claims (die Read more…

Finanzen / Bilanzen

Ab 2020 können Arbeitgeber steuerfreie Gutscheine und Geldkarten nicht mehr ohne Weiteres nutzen

Ab 1. Januar 2020 schränkt der Gesetzgeber die Anwendung der steuerfreien Sachbezugsgrenze von 44 Euro ein. Gewähren Arbeitgeber ihren Mitarbeitern bisher monatlich steuerfrei Waren- oder Tankgutscheine bis 44 Euro, dann sollten sie unbedingt prüfen, ob Read more…

Finanzen / Bilanzen

Mitteilung über den Erwerb von wirtschaftlichen Anteilen an Wertpapieren

Gemäß § 122 Abs. 3 Buchst. b) des Companies Act 71 von 2008 (das Gesetz), § 121 Abs. 2 Buchst. b) der Companies Act Regulations, 2011 und § 3.83 Buchst. b) der JSE Limited Listings Read more…