Seit drei Jahren hat Nikos Tsiegelidis seinen Meisterbrief in der Tasche und ist seither als Meister und Montageleiter bei der Firma Blessing Spannzeuge in Ostfildern tätig. Mit der Firma, in der er als 16-jähriger Schüler einst ein Schnupperpraktikum und danach auch die Ausbildung zum Industriemechaniker absolvierte, fühlt sich der heute 33-Jährige eng verbunden. Neben der interessanten und vielfältigen Arbeit schätzt er vor allem auch das familiäre Betriebsklima. In Sachen Aus- und Weiterbildung spielte in seinem Berufsleben GARP eine besondere Rolle.

Nach dem Abschluss der Realschule hatte Tsiegelidis im Rahmen des Berufsvorbereitungsjahres die Möglichkeit, in den betrieblichen Alltag bei Blessing einzutauchen. Das Praktikum hat den Jugendlichen damals auch dazu bewogen, dort eine Ausbildung zum Industriemechaniker anzutreten. Das erste Lehrjahr absolvierte Tsiegelidis bei GARP in Ruit. In der Metall-Grundausbildung bei GARP feilte er zunächst emsig am U-Stahl, um sich später dann an den Bau einer Dampfmaschine zu machen. In diesem „legendären Projekt“, erzählt er, lerne man alle möglichen Arbeitsvorgänge, die mit Metall zu tun haben: Feilen, Sägen, Fräsen, Drehen, Schweißen und Löten. Mit den Grundkenntnissen der Metallbearbeitung vertraut, ging es im zweiten Lehrjahr zurück in den Betrieb. „Dort wurde ich gleich intensiv in die Produktion mit einbezogen. Das war eine sehr gute Ausbildung, weil den Azubis in der Produktion schon Verantwortung übertragen wurde“, erzählt er rückblickend. „Das ist das Gute bei der Ausbildung in Kleinbetrieben: Man leistet gleich richtige Arbeit und wird von den Kollegen fachlich betreut.“ Nach der Ausbildung nahm Tsiegelidis seine Arbeit als Rundschleifer bei der Firma Blessing auf.

2014 fasste er den Entschluss, in Abendkursen die Weiterbildung zum Meister in Geräte- und Feinwerktechnik Metall anzugehen. „Das waren zwei Höllenjahre – aber es hat sich gelohnt!“, bringt Nikos Tsiegelidis diese Zeit auf den Punkt. Drei Abende pro Woche ging es nach der Arbeit zu GARP, auch jeder zweite Samstag im Monat ging für die Weiterbildung drauf. Da ist mit Freizeit nicht mehr viel drin, auch das Familienleben erfährt manche Einschränkung…


Dennoch überwiegt bei ihm die gute Erinnerung an diese harte Zeit: „Die Ausbildung war echt super. Die Referenten und Ausbilder waren alles erfahrene Leute aus der Praxis, keine Theoretiker“, berichtet er. Interessante Betriebsbesichtigungen wie bei AMG oder der EnBW rundeten den Kurs ab, auch neue Freundschaften entstanden.

Mit dem Meisterbrief in der Tasche stieg der frischgebackene Meister bei Blessing zum Montageleiter auf. „Eine sehr interessante Tätigkeit“, beschreibt er seine heutige Aufgabe. „Unsere Produkte sind so vielfältig dass man immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt wird. Langweilig wird es dabei nie.“

Über GARP Bildungszentrum e. V.

Das GARP Bildungszentrum ist Partner der Wirtschaft für berufliche Aus- und Weiterbildung. Seit 50 Jahren gibt GARP Menschen in Berufsfragen Orientierung, eröffnet Perspektiven und beschleunigt Karrieren. Mehr als 200 Unternehmen profitieren von der langjährigen Erfahrung und Partnerschaft des Bildungszentrums. Verteilt auf vier Standorte finden Teilnehmer modern ausgestattete Unterrichts- und Laborräume sowie Werkstätten in Plochingen, Ostfildern-Ruit, Nürtingen und Göppingen.

Jährlich absolvieren ca. 8.000 Teilnehmer technische und kaufmännische Lehrgänge und werden dabei von fast 70 Mitarbeitern sowie ca. 300 Fachexperten unterrichtet und begleitet. Intensive IHK-Praxisstudiengänge bis hin zu effektiven Seminaren eröffnen viele Chancen für einen erfolgreichen Bildungs- und Karriereweg. Durch die direkte Partnerschaft mit der IHK können Auszubildende sowie Fach- und Führungskräfte anerkannte Berufs- und Weiterbildungsabschlüsse erwerben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GARP Bildungszentrum e. V.
Carl-Orff-Weg 11
73207 Plochingen
Telefon: +49 (7153) 8305-0
Telefax: +49 (7153) 8305-60
http://www.garp.de

Ansprechpartner:
Helen Reiser
Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (7153) 8305-17
E-Mail: reiser@garp.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Souverän Win-Win Verhandeln

Wie gelingt eine effiziente Verhandlungsstrategie? Im Seminar mit dem Verhandlungstrainer, Urs Kohler, erlernen Teilnehmende schwierige Verhandlungen konstruktiv zu steuern, um nachhaltige Resultate und tragfähige Geschäftsbeziehungen zu gestalten. Der Fokus des Seminars liegt auf der Verhandlungsvorbereitung Read more…

Ausbildung / Jobs

Erfolgreicher Wissensaustausch zur Digitalisierung

Das Competence Center für betriebliche Informationssysteme im Mittelstand (CoBIM) des Studienbereichs Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Hochschule Aalen blickt anlässlich des 9. Transfertags „Digital Transformation in a Smart Product World“ auf einen Read more…

Ausbildung / Jobs

Aalener Gründungsinitiative ehrt kreative Köpfe

Etwas für die Umwelt tun und das eigene Shampoo selbst mischen; ein Autotüren-Airbag, der den eigenen Wagen schützt; ein Safety-Gadget für Motorradhelme mit automatischem Notruf-System oder eine Restaurantkette, die unverkaufte Waren täglich verarbeitet, um der Read more…