Die Entwicklung einer professionellen App ist aufwendig und kostenintensiv, der spätere Pflege- und Anpassungsaufwand immens. Mit appdinx stellt Konzept-iX eine Plattform vor, die es Laien, Nicht-ITlern aber auch IT-Profis erlaubt schnell und einfach die eigene App zu realisieren. Ohne Programmierung, mit individuellen Inhalten, im modernen Design und zu fairen Preisen. Das integrierte App-Publishing-System veröffentlicht auf Knopfdruck die Apps in den Stores von Apple und Google.

Für unterschiedliche Kunden und Anwendungsgebiete

Die universelle Plattform ist mit ihren umfangreichen Konfigurationsmöglichkeiten leicht skalierbar und für eine Vielzahl von Branchen und Anwendungszwecken geeignet. Ob Handwerker, Dienstleister, Ärzte, Vereine, Projekte oder Personen, viele unterschiedliche Kundengruppen können appdinx für eine Vielzahl von Anwendungszwecken einsetzen, z. B. zur Förderung und Steigerung der Kundenbindung, als Kommunikationsmedium, für Werbemaßnahmen, zum Markenaufbau, zur Publikation aktueller Angebote oder um Inhalte zu teilen und Kunden einzubinden.


Eine individuelle App

Der Name der App, das App-Symbol sowie die Beschreibung und alle weiteren Metadaten die für eine Veröffentlichung in den Stores von Apple und Google notwendig sind, kann der Kunde individuell hinterlegen. Eine Änderung der Daten ist zu jeder Zeit möglich. Auch die Screenshots, welche die Stores voraussetzen, lassen sich im System hochladen oder über eine ausgefeilte Routine selbst passend erzeugen.

Verwaltung der Inhalte mit integriertem Redaktionssystem

Für die Erfassung, Pflege und Verwaltung von Inhalten stellt appdinx ein modernes webbasiertes Redaktionssystem zur Verfügung. Über verschiedenen Rollen können so dedizierte Redakteure ihre Inhalte im System erfassen und veröffentlichen. Dieser webbasierte Inhaltsmanager läuft auf allen Windows- und Apple-Rechnern, ebenso auf Tablets und Smartphones. Er ermöglicht die volle Kontrolle über die Veröffentlichung und Zugriffsteuerung jeder einzelnen Information. Für wen welche Daten und Informationen zugänglich sind, wird über sogenannte “Kanäle” gesteuert. So lassen sich die unterschiedlichsten Datentypen einfach strukturieren und App-Nutzer können die gewünschten Kanäle nach Bedarf abonnieren.

Innerhalb der Plattform stehen verschiedene Inhaltstypen zur Veröffentlichung in den Apps bereit, z. B. Beiträge, Veranstaltungen, Galerien, Produkte, FAQs, Kontakte, Standorte, Öffnungszeiten, Verknüpfungen, Infos zum Datenschutz, etc.

Diese werden im Rahmen der Softwarepflege ständig weiter ausgebaut. So sind schon jetzt die Inhaltstypen Pressemitteilungen, Stellenanzeigen, frei gestaltbare Seiten sowie ein Marktplatz in der Umsetzung.

Mit Sicherheit und DSGVO konform

Alle Daten von appdinx werden ausschließlich in deutschen zertifizierten Datacentern gespeichert, welche die europäischen Datenschutzgesetze erfüllen. Außerdem werden alle Übertragungen verschlüsselt. Die Daten werden kundenspezifisch separiert abgelegt und nicht, wie in den meisten Onlineanwendungen üblich, vermischt.

Schon bei der Entwicklung der Software wurde penibel auf die geltenden Datenschutzgesetze geachtet und in der Architektur entsprechend berücksichtigt. Dies gilt auch für die neue europäische Datenschutzgrundverordnung die am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist.

Cookies, Tags, Mechanismen wie das Facebook-Pixel oder ähnliche Codes kommen nicht zum Einsatz. Es erfolgt auch keine Auswertung über Google Analytics oder ähnliche Werkzeuge. Alle Datenerfassungen für die Statistik und Auswertung erfolgen systemintern und anonymisiert.

Holger Schmidt, Geschäftsführer von Konzept-iX Software sagte zur Veröffentlichung: “Das Smartphone gehört heute zum Lifestyle vieler Menschen. 80% der mobilen Nutzungszeit verbringen Nutzer in Apps. Diese sind der direkteste Draht, auch um aus der Masse herauszustechen und nicht im Wirrwarr des Social Medias unterzugehen. Wir möchten das unsere Kunden einen Platz auf dem Homescreen ihrer Nutzer ergattern.”

Einfaches Abrechnungsmodell und kostenlos für Vereine

Die Abrechnung erfolgt ganz einfach nach der Anzahl installierter Apps, in übersichtlichen Staffeln. Es kommen keine weiteren Kosten, z. B. für die Veröffentlichung der Apps in den App Stores hinzu. Alle Updates und die technische Unterstützung durch das Helpdesk-Team sind ebenfalls inklusive.

Für Vereine stellt Konzept-iX die Plattform inklusive aller Apps kostenlos zur Verfügung. Für Vereine mit mehr als 50 Mitgliedern werden lediglich die technischen Bereitstellungskosten in Rechnung gestellt.

Für gemeinnützige Einrichtungen stehen ebenfalls attraktive Kostenmodelle bereit.

Kostenlos die Gesamtlösung testen

Die Plattform kann kostenlos für 30 Tage getestet werden. Die Testphase geht nicht automatisch in einen Regelbetrieb über, hierfür ist eine separate Aktivierung notwendig. Daten aus der Testphase werden dann automatisch übernommen.

Alle Informationen zur Plattform unter https://appdinx.com. Registrierung für die kostenlose Testphase unter https://appdinx.com/de/registrieren/.

Über die Konzept-iX Software GmbH

Konzept-iX entwickelt und integriert Softwarelösungen in den Bereichen Web-to-Print, Marketing Management, Print-/Marketing-on-Demand sowie File-Management und -Synchronisation. Alle Pakete zeichnen sich durch hohen Innovationsgrad und moderne Architektur aus. Gespickt mit vielen einzigartigen Eigenschaften suchen die Lösungen ihresgleichen und behaupten sich mit unzähligen Installationen sehr erfolgreich im europäischen Markt. Neben Dienstleistern aus den Wirtschaftszweigen Druck, Medien und Agentur, nutzen viele Kunden aus den Bereichen Handel, Automotive, Maschinenbau, Finanz oder Pharma unsere Softwarelösungen und sichern sich so einen technologischen Vorsprung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Konzept-iX Software GmbH
Benzstraße 17
48369 Saerbeck
Telefon: +49 (2574) 8885-0
http://www.konzept-ix.com

Ansprechpartner:
Monika Jockisch
Konzept-iX GmbH
Telefon: +49 (2574) 8885-0
Fax: +49 (2574) 8885-111
E-Mail: monika.jockisch@konzept-ix.com
Holger Schmidt
Geschäftsführer
Telefon: +49(0)2574 8885-0
Fax: +49 (2574) 8885-111
E-Mail: holger.schmidt@konzept-ix.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

FORCAM beruft Sebastian Seutter von Microsoft als permanentes Mitglied in das Innovation Board

Die FORCAM GmbH mit Sitz in Ravensburg ist seit mehr als 15 Jahren führender Anbieter innovativer Softwarelösungen für Industrie 4.0. Nationale und internationale Firmen aus den Bereichen Automotive wie der diskreten Fertigung gehören zum Kundenkreis. Read more…

Allgemein

Fidget Spinner bauen und Apps programmieren: DISCOVER INDUSTRY machte in Haßmersheim Station

Damit Maschinen miteinander sprechen, Roboter uns entlasten und aus virtuellen Ideen echte Produkte werden können, braucht es qualifizierte Fachkräfte aus den MINT-Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Die mobile Industriewelt DISCOVER INDUSTRY – CHANCEN | Read more…

Allgemein

Die Basisrente – eine echte Perle der Altersvorsorge

Trotz der staatlichen Förderung, die wie ein Hebel auf die Rendite wirkt und gerade in der Niedrigzinsphase sehr lukrativ sein kann, wächst die Anzahl der Basisrenten-Verträge (auch „Rürup-Rente“ genannt) unverständlicherweise nur langsam. Die steuerliche Absetzbarkeit Read more…