Nucor Steel Marion, Inc. mit Sitz in Marion, Ohio, USA, hat der SMS group (www.sms-group.com) kurz nach der erfolgreichen Inbetriebnahme das Endabnahmezertifikat (FAC) für den gelieferten Hubbalkenofen erteilt. Der Grund für die rasche Abnahme durch Nucor war, dass die zugesicherten Leistungen nicht nur erreicht, sondern weit übertroffen wurden. Damit betreibt Nucor den energie-effizientesten Ofen mit den niedrigsten Emmissionswerten in der Nucor Gruppe. Der NOx-Anteil dieses Ofens liegt bei etwa 25 Anteilen pro Millionen. Der Ofen wurde mithilfe moderner Vorfertigungsverfahren hergestellt und ist mit speziellen, von SMS entwickelten, ZEROFlame-Brennern ausgestattet.

Der Ofen bedient die vorhandene Stabstahlstraße und kann pro Stunde 120 Short Tons (etwa 109 metrische Tonnen) heiße Knüppel mit einer Temperatur von 2.225 Grad Fahrenheit (1.235 Grad Celsius) liefern. Dazu benötigt er eine Energie von weniger als 1,04 Millionen BTO (British Thermal Units) pro Tonne. Bemerkenswert ist auch die Einsparung beim Zunderverlust, der bezogen auf das Gewicht unter 0,5 Prozent liegt und damit unter dem garantierten Wert von 0,75 Prozent. Das ist eine sehr solide Leistung und eine erhebliche Prozesskostenersparnis. „Wir sind sehr stolz auf die Ergebnisse mit diesem Ofen. Er setzt neue Maßstäbe bei der Reduzierung von Emissionen in den USA und insbesondere innerhalb der Nucor Gruppe”, sagte Simone Zussino, Vice President Reheating Furnaces and Heat Treatments bei SMS group S.p.A. Diese Einschätzung teilte auch das Management von Nucor Marion und gratulierte dem Team aus Nucor- und SMS-Mitarbeitern bei der Unterzeichnung des Endabnahmezertifikats zu den guten Ergebnissen.

Über die SMS group GmbH

SMS group ist eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie. Rund 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von ca. 3 Mrd. EUR.


Alleineigentümer der Holding SMS GmbH ist die Familie Weiss Stiftung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMS group GmbH
Eduard-Schloemann-Straße 4
40237 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 881-0
Telefax: +49 (211) 881-4902
http://www.sms-group.com

Ansprechpartner:
Birgit Dyla
Corporate Communications
Telefon: +49 (211) 881-4758
Fax: +49 (211) 881-774758
E-Mail: Birgit.Dyla1@sms-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

140 Jahre Armaturenwerk Altenburg (AWA)

Das 1879 gegründete Armaturenwerk Altenburg (AWA) gehört zu Europas führenden Herstellern von Ventilen, Schaugläsern und Fittings für die Kälte- und Klimatechnik. Nun jährt sich die Gründung des thüringischen Traditionsunternehmens zum 140. Mal. Mit einem reichen Read more…

Maschinenbau

Zahnstangengetriebe ganz einfach selbst zusammenstellen

Bisher war die Anfrage nach 3D-CAD-Modellen beim Automatisierungsspezialisten LEANTECHNIK mit einer Wartezeit verbunden, da nur große Datenpakete heruntergeladen werden konnten. Der neue Produkt-Konfigurator ermöglicht es Ingenieuren jetzt, gezielt die Bauteile zu konfigurieren und herunterzuladen, die Read more…

Maschinenbau

Dosieren und mischen ohne Luft und Feuchtigkeit

Nach seinen jüngsten Innovationen für den luftfreien Wechsel von Spannring-Deckelfässern und die hochpräzise Kleinstmengen-Applikation niederviskoser Kunstharze präsentiert TARTLER auf der Composites Europe (10. – 12.9.2019) nun seine nächste Neuheit: Die Vakuum-Entgasungsstation T-EVAC für die prozessintegrierte Evakuierung von Read more…