Bama übernimmt Verantwortung. Der Furnituren-Anbieter unterstützt seit vielen Jahren soziale Projekte. Dieses Engagement wird unter dem neuen Eigentümer, der Serafin Unternehmensgruppe, fortgesetzt.

Im vergangenen Jahr hat Bama insgesamt zehn soziale Projekte im nördlichen Baden-Württemberg  nicht nur mit erheblichem finanziellen, sondern auch durch Mitarbeiterengagement unterstützt. Dabei handle es sich überwiegend um Initiativen, die Bama bereits in den vergangenen Jahren unterstützt habe und sich Verbesserungen in den Bereichen Umwelt, Soziales und Bildung widmen, teilt das Unternehmen aus Mosbach mit. Dieses Engagement spiegle den hohen Anspruch wider, den Bama auch an Rezepturen und Produkte habe. So werden alle Bama Pflegemittel ohne den Zusatz von per- und polyfluorierten Chemikalien (PFCs) formuliert und sind Gegenstand einer permanenten Überprüfung der verwendeten Rohstoffe.

Bama ist Teil der diversifiziert aufgestellten Serafin Unternehmensgruppe, deren Philosophie auf die 150-jährige Unternehmertradition der Gesellschafterfamilie zurückgeht. Dem Leitmotiv ’Verantwortung aus Tradition‘ folgend investiert Serafin in Unternehmen, um diese im Einklang mit allen Interessensgruppen weiter zu entwickeln. Die Entwicklung von Serafin wird durch die Expertise ihrer Beiräte Prof. Dr. Bernd Gottschalk, Wolfgang Ley und Prof. Dr. Heinrich von Pierer unterstützt.


www.serafin-gruppe.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Serafin Unternehmensgruppe GmbH
Löwengrube 18
80333 München
Telefon: +49 (89) 3090669-0
Telefax: +49 (89) 3090669-11
http://www.serafin-gruppe.de

Ansprechpartner:
Vanessa Herzog
relatio PR GmbH
Telefon: +49 (89) 210257-34
Fax: +49 (89) 210257-19
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

SALT Solutions spendet für Blindeninstitut

SALT Solutions nimmt alljährlich das Weihnachtsfest zum Anlass, für regionale gemeinnützige Organisationen zu spenden. In diesem Rahmen unterstützt das IT-Unternehmen mit Sitz in Würzburg das Therapeutische Reiten des Blindeninstituts Würzburg mit einer Spende von 2.000 Read more…

Firmenintern

SAP schließt sich Aktionsbündnis für saubere Weltmeere bis 2030 an

Die SAP gab heute bekannt, dass sie sich der Global Plastic Action Partnership des Weltwirtschaftsforums angeschlossen hat. Ziel der Zusammenarbeit ist es, bis 2030 die Verschmutzung der Weltmeere deutlich zu verringern. Damit weniger Plastik in Read more…

Firmenintern

IHK Saarland warnt vor falschem Transparenzregister

Aktuell erhalten saarländische Betriebe Mails, in denen der Inhaber aufgefordert wird, sich innerhalb von 10 Tagen auf einer Transparenzregister-Seite registrieren zu lassen, ansonsten drohten Bußgelder. Die IHK weist drauf hin, dass zwar die Verpflichtung besteht, Read more…