Bertrandt legt großen Wert auf das Wohlbefinden seiner Mitarbeiter und bietet deshalb zahlreiche Möglichkeiten zur Förderung der Gesundheit an. Seit kurzem gibt es mit dem „JobRad-Leasing“ ein neues Angebot. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Konzerns können künftig hochwertige Fahrräder und E-Bikes leasen und diese neben Dienstfahrten auch in der Freizeit nutzen.

Seit kurzem haben alle Mitarbeiter der Bertrandt-Standorte in Deutschland die Möglichkeit, ihr Wunschfahrrad zu bestellen. Dies funktioniert bequem über eine monatliche Leasing-Rate, die vom Bruttoeinkommen über die Entgeltabrechnung abgezogen wird. Dabei kann jeder Einzelne sein Fahrrad oder E-Bike bequem von zu Hause individuell konfigurieren. Das so genannte „JobRad“ ist marken- und herstellerunabhängig. Das heißt, Mitarbeiter können aus dem Angebot der über 5.500 kooperierenden Händler deutschlandweit jedes Fahrrad auswählen, das ihren Wünschen entspricht – vom klassischen Stadtrad über das Mountainbike oder Rennrad bis hin zum Pedelec.

In dem neu angebotenen Service enthalten sind unter anderem die jährlichen Inspektionen, die Versicherung sowie die Möglichkeit eines Full-Services. Es können bis zu zwei Räder pro Mitarbeiter angemietet werden, die auch in der Freizeit unbegrenzt genutzt werden dürfen. Bertrandt least das durch den Mitarbeiter ausgewählte Fahrrad über den Handelspartner „JobRad“ für drei Jahre. Für den Mitarbeiter entstehen so individuelle Kostenvorteile.


Mit dem „JobRad-Leasing“ möchte Bertrandt gezielt die Gesundheit seiner Arbeitnehmer fördern. „Wer regelmäßig Fahrrad oder E-Bike fährt, ist im Alltag weniger gestresst und erwiesenermaßen weniger krank. Wir unterstützen damit die persönliche Gesundheit der Mitarbeiter. Weiterhin tragen wir mit dem nachhaltigen Mobilitätsangebot zur Verkehrsentlastung und zum Umweltschutz bei“, sagt Karsten Fay, Leiter Personalverwaltung bei Bertrandt.

Ins Leben gerufen wurde dieses Angebot von einem internen Team, welches sich mit der Umsetzung von Maßnahmen im Unternehmen hinsichtlich der modernen Arbeitswelt sowie der Arbeitswelt der Zukunft beschäftigt. Darunter zählen auch weitere Aspekte wie die Flexibilisierung der Arbeitszeiten oder die Umsetzung von Sabbaticals. „Als moderner Arbeitgeber wissen wir, wie wichtig attraktive Zusatzleistungen für die Motivation und Bindung von Mitarbeitern sind. Auch die Option, über den Arbeitgeber kostengünstig ein eigenes Dienstrad zu beziehen, trägt dazu bei, die Attraktivität von Bertrandt als Arbeitgeber weiter zu steigern. Wir rechnen damit, dass nach einem Jahr etwa 600 bis 1.000 Fahrräder im Umlauf sind“, so Fay.

Über die Bertrandt AG

Bertrandt – Leistungen für eine mobile Welt

Bertrandt entwickelt seit über 40 Jahren individuelle Lösungen für die internationale Automobil- und Luftfahrtindustrie in Europa, China und den USA. Weitere Schwerpunkte des Unternehmens liegen deutschlandweit in den Branchen: Elektronik, Energie, Maschinen- und Anlagenbau sowie Medizintechnik.

Das Leistungsspektrum umfasst alle Prozess-Schritte in den Projektphasen Konzeption, Konstruktion, Entwicklung, Modellbau, Werkzeugerstellung, Fahrzeugbau, Fertigungsplanung bis hin zu Serienanlauf und -betreuung. Darüber hinaus werden die einzelnen Entwicklungsschritte durch Simulation, Prototypenbau und Erprobung abgesichert.

Insgesamt stehen rund 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 55 Standorten für tiefes Know-how, zukunftsfähige Projektlösungen und hohe Kundenorientierung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bertrandt AG
Birkensee 1
71139 Ehningen
Telefon: +49 (7034) 656-0
Telefax: +49 (7034) 656-4100
http://www.bertrandt.com

Ansprechpartner:
Julia Nonnenmacher
Pressesprecherin
Telefon: +49 (7034) 656-4037
E-Mail: julia.nonnenmacher@de.bertrandt.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Bechtle und HanseVision intensivieren Aktivitäten rund um ServiceNow

Bechtle Spezialisten bündeln und erweitern Kompetenzen Umfangreiche Ausbildungsinitiative für Consulting, Implementierung und Training Services Aufbau einer Multi-Service-Provider-Plattform  Bechtle Onsite Services und HanseVision, beide Unternehmen der Bechtle Gruppe, verstärken die Zusammenarbeit bei Lösungen und Services auf Read more…

Firmenintern

Spectrami holt Michael Ibe für Europa

Spectrami, einer der aktuell wachstumsstärksten Value Added Distributoren (VAD) mit klarem Fokus auf Nischentechnologien aus den Bereichen Informationssicherheit, Compliance und Rechenzentrumsinfrastruktur, verstärkt sein Team in Europa und startet mit einem neuen Technical & Pre Sales Read more…

Firmenintern

Förderverein Lichtblick und Schule St. Franziskus freuen sich über Spenden von Hymer-Leichtmetallbau

Gleich zwei regionale Institutionen freuen sich in diesem Jahr über eine Spende des Steigtechnik- und Automotive-Spezialisten Hymer-Leichtmetallbau: Der Erlös aus der internen Weihnachtstombola des Wangener Unternehmens kommt bereits zum sechsten Mal dem örtlichen Förderverein Lichtblick Read more…