Auf der diesjährigen Pumps & Valves in der Dortmunder Westfalenhalle, 20. bis 21. Februar 2019, legt ProMinent in Halle 6 auf Stand R 51-6 seinen Fokus auf technische Details: Anhand eines Schnittmodells der Orlita Evolution EF2a verdeutlicht der Heidelberger Hersteller alle konstruktiven Merkmale, die höchste Prozesssicherheit und Flexibilität gewährleisten.

Alle Evolution-Varianten mit Edelstahl- und Kunststoff-Dosiereinheit sowie mit Kolben-Dosierkopf sind modular aufgebaut. Sie können flexibel als Einzel- und Mehrfachpumpen-Versionen ausgeführt werden. Bei Mehrfachpumpensystemen lassen sich bis zu vier Dosiereinheiten, auch mit unterschiedlichen Förderleistungen, kombinieren. Das Besondere ist die lageunabhängige – stehende oder liegende – Anordnung der Antriebe. Für maximale Flexibilität sorgen sieben frei wählbare unterschiedliche Getriebe-Untersetzungen. Die leistungsfähigen Kolbendosierpumpen Orlita Evolution EP1a und EP2a erlauben präzise Förderleistungen auch bei höchsten Drücken und Temperaturen bis +200 °C.

Höchste Sicherheit


Als extrem robuste Hydraulik-Membrandosierpumpen erfüllen die Orlita® Evolution Modelle höchste Sicherheitsanforderungen. Sie zeichnen sich unter anderem durch eine PTFE-Mehrschichtmembran mit integrierter Membranbruchwarnung/-signalisierung sowie eine Membranpositionsregelung aus. Sämtliche Pumpen sind nach API 675 ausgeführt. Mit einer großen Vielfalt an Antriebsvarianten ist auch der Einsatz im Ex-Bereich Zone 1 und Zone 2 mit ATEX-Zulassung möglich.

Über die ProMinent GmbH

Die ProMinent Unternehmensgruppe ist seit über 55 Jahren Hersteller von Komponenten und Systemen für das Dosieren von flüssigen Stoffen sowie zuverlässiger Lösungspartner für die Wasseraufbereitung. Mit innovativen Produkten, ausgeprägter verfahrenstechnischer Expertise und Anwendungsorientierung werden Anforderungen in praxisgerechte Lösungen umgesetzt. Dabei unterstützt ProMinent seine Kunden hinsichtlich Sicherheit, Effizienz und Umweltschonung – weltweit. Hauptsitz der Unternehmensgruppe ist Heidelberg. Rund 2.500 Mitarbeiter in 51 eigenen Vertriebs-, Produktions- und Servicegesellschaften sowie weltweite Vertretungen garantieren Service und Verfügbarkeit in rund 100 Ländern. Schlüsselbranchen sind, neben der öffentlichen Trink- und Abwasseraufbereitung, die Chemische Industrie, die industrielle Wasseraufbereitung, die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, die Schwimmbadwasseraufbereitung, die Öl- und Gasindustrie und die Prozessindustrie.

Das umfangreiche Produktportfolio besteht aus Komponenten wie Dosierpumpen, Schlauchpumpen, Mess- und Regeltechnik und Sensoren für Wasserparameter, aus Produkten für die Wasseraufbereitung wie Dosiersysteme für Polymere sowie kompletten Dosiersystemen samt Zubehör wie Chemikalienvorratsbehälter und Transferpumpen. Für die Prozess- und Anlagentechnik der Öl-, Gas- und Energie-Branche liefert die Unternehmensgruppe Prozess-Dosierpumpen und Anlagen aus eigener Produktion. Weiterhin bietet ProMinent ein umfassendes Portfolio an umweltschonenden und wirtschaftlichen Wasseraufbereitungs- und Desinfektions-Verfahren mit höchstem Wirkungsgrad.

Das Produktspektrum umfasst Chlordioxidanlagen, Chlorgasdosiersysteme, Elektrolyseanlagen, UV-Anlagen, Ozonanlagen sowie Anlagen der Membranfiltration.
Um den Kunden ein langfristig zuverlässiger Partner zu sein, investiert die Unternehmensgruppe kontinuierlich sowohl in Produktinnovationen als auch in modernste Produktionsprozesse mit hoher Eigenfertigungstiefe. 11 Produktionsstätten weltweit garantieren einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard, Flexibilität und Liefertreue.

Weitere Informationen finden Sie unter www.prominent.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ProMinent GmbH
Im Schuhmachergewann 5-11
69123 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 842-0
Telefax: +49 (6221) 842-215
http://www.prominent.com

Ansprechpartner:
Michael Birmelin
Marketing-Redakteur
Telefon: +49 (6221) 842-270
Fax: +49 (6221) 842-215
E-Mail: birmelin.michael@prominent.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Events

EIPOS-Symposium „MVV TB 2.0 – Rauchableitung und Entrauchung“ ab 2020 in Hamburg, München und Berlin

In 2020 schafft EIPOS gemeinsam mit der Aktionsgemeinschaft Entrauchung (AGE) erneut eine Plattform für aktuelle Fragen und Diskussionen zu ganzheitlichen Entrauchungskonzepten. Im Fokus steht die Umsetzung der Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB) in der Praxis. Read more…

Events

Hacker-Europameister 2019 ist Rumänien, Deutschland Platz 4

Rumäniens IT-Nachwuchs sichert sich EM-Titel und gewinnt vor Italien und Österreich, Deutschland auf Rang vier  Die European Cyber Security Challenge ist entschieden: Das zweitägige Europafinale des Hacking-Wettbewerbs in Bukarest gewannen am vergangenen Freitag die Gastgeber Read more…

Events

Auf dem Weg in Richtung Zukunft – E-Night bei Porsche in Bamberg (Ausstellung | Bamberg)

Das Porsche Zentrum Bamberg lädt herzlich zu seiner „E-Night“ am Mittwoch den 23.10.19 ab 19 Uhr ein. Porsche möchte die Chance nutzen und den neuen vollelektrischen Porsche „Taycan“ vorstellen. Neben der Vorstellung der eigenen Zukunft Read more…