Schupp stellt mit der hydraulischen Zirkelgeräte-Serie ATAMA CIRCLE II seine neuesten MTT-Geräte für ein einfaches, effek­tives und dabei schonendes Ganzkörpertrai­ning vor. Die neue Geräteserie der Schupp-Eigenmarke ermöglicht ein optimales Training aller großen und wichtigen Muskelgruppen. Sämtliche Geräte sind durchgängig mit ergonomischen Polstern ausgestattet und lassen sich in Praxisräumen mit wenig Aufwand zusammenstellen.

„Alle Einzelgeräte unserer Serie sind optimal aufei­nander abgestimmt und ermöglichen ein individu­elles Trainingsprogramm“, betont Marco Kölsch, Produktmanager für medizinische Trainingstherapie bei der Schupp GmbH & Co. KG. Der Schwarzwälder Ausstatter von Physiotherapiepraxen präsentiert mit Circle II sieben neue Zirkelgeräte seiner Eigenmarke ATAMA. Alle sind mit ergonomischen Polstern und stabilen Bodenplatten ausgestattet. Das erleichtert den Einstieg und sorgt für einen sicheren Stand der Geräte. Die Widerstände der ATAMA CIRCLE II Geräte werden über Hydraulikzylinder erzeugt und bieten dadurch mehr Sicherheit beim Training. Die Geräte kommen ohne die sonst typischen Gewichtsplatten aus, die bei nachlassender Kraft während des Trainings aufeinander fallen könnten und ein Verletzungsrisiko darstellen. Die Widerstände der einzelnen MTT-Geräte können fein in zwölf Stufen eingestellt werden. Auch ein Stromanschluss ist bei den hydraulischen MTT-Geräten nicht notwendig. Zusammen mit dem geringen Platzbedarf und optional erhältlichen Transportrollen können Therapeuten alle Geräte mit wenig Aufwand flexibel in ihren Praxisräumen einsetzen.

Gesund und beweglich bis ins Alter


Speziell Senioren werden durch den leichten Einstieg in die Trainingsgeräte optimal unterstützt. Die Sitz- und Trainingsposition passt ohne Einstellungen für alle Anwender gleichermaßen. Auch die höhere Sicherheit beim Training durch hydraulisch erzeugte Widerstände kommt gerade älteren Trainierenden entgegen. Kombiniert mit dem sicheren Sitz in den Geräten und der einfachen Bedienung bietet dies ideale Trainingsvoraussetz­ungen. Senioren sind so mithilfe der ATAMA CIRCLE II Zirkelgeräte in der Lage bis ins hohe Alter für ihre Gesundheit und Beweglichkeit zu trainieren.

Funktionalität und Ergonomie für individuelles Trainingsprogramm

Das Schwarzwälder Traditionsunternehmen hat sei­ner neuen Zirkelgeräte-Serie ein völlig neues Design gegeben und sie wieder mit den ATAMA typischen, ergonomischen Polstern ausgestattet. Die unterstüt­zen eine ergonomische Sitzposition beim Training und sorgen für ein optimales Trainingsgefühl. Die hydraulischen Widerstände der Geräte lassen sich für die möglichen Bewegungsrichtungen von Stufe 1-12 einstellen. Dadurch können Trainingsreize auf die individuellen Ansprüche angepasst werden. Therapeuten sind damit in der Lage, ihren Kunden und Patienten aller Altersgruppen einen individuellen Ganzkörper-Trainingsplan zu erstellen.

Zirkelgeräte für doppelkonzentrischen Trainingsreiz

Die Einzelgeräte der ATAMA CIRCLE II Serie bieten, bis auf die Funktionsstemme, jeweils einen doppel­konzentrischen Trainingsreiz für ein Training von agonistischen und antagonistischen Muskelgruppen. Die Serie verfügt für das Training der Beine und des Rumpfes neben der Funktionsstemme über einen Beinbeuger-Beinstrecker, ein Gerät für Abduktion-Adduktion und ein Gerät für Rumpfextension-Rumpfflexion. Für das Training der oberen Körper­zonen ergänzen Brustpresse-Rudergerät, ein Butterfly-Pressback, und eine Pulldown-Schulter­presse das Geräteprogramm. Muskelpaare, wie vordere und hintere Oberschenkelmuskeln oder Brust- und Rückenmuskulatur werden so optimal angesprochen.

Mit dem Zirkeltraining an den ATAMA CIRCLE II Geräten lassen sich mit wenig Zeitaufwand Kraftausdauer und das Herzkreislaufsystem stärken. Auch ersten Auswirkungen von Fehlbelastungen und Stress, wie Verspannungen oder Muskelverkürzun­gen, kann das Training an den Zirkelgeräten entgegenwirken.


Über die Schupp GmbH & Co KG

Partner für Therapeuten

Die 1934 von Dr. Ludwig Schupp gegründete Schupp GmbH & Co. KG ist einer der größten deutschen Komplettanbieter im Bereich Physiotherapie, Wellness und Medizinische Trainingstherapie. Das in der dritten Familiengeneration von Karin Schupp geführte Traditionsunternehmen mit rund 100 Mitarbeitern ist ein geschätzter Partner und Lösungsanbieter für Therapeuten. Schupp bietet neben Produkten für Balneologie und Massage auch Wärmepackungen, Zubehör für die Physiotherapiepraxis sowie MTT-Geräte für die Sport- und Gesundheitstherapie an. Darüber hinaus unterstützt Schupp seine Kunden als Berater von der Existenzgründung über die betriebliche Praxis bis zur Praxisübergabe mit viel Erfahrung und nachhaltigen Konzepten für die tägliche Umsetzung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schupp GmbH & Co KG
Glattalstraße. 78
72280 Dornstetten
Telefon: +49 (7443) 243-0
Telefax: +49 (7443) 2190
http://www.schupp-gmbh.de

Ansprechpartner:
Jenny Röller
Telefon: +49 (7443) 243-126
E-Mail: jenny.roeller@schupp-gmbh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Medizintechnik

FOBA auf der Medica in Düsseldorf

Auf der Medica, einer der wichtigsten internationalen Medizintechnik-Messen (Messe Düsseldorf, 18. – 21. November 2019), ist FOBA mit seinen kamerabasierten Markierarbeitsplätzen der M-Serie vertreten, die sich für die UDI-Markierung besonders bewährt haben. FOBA bietet, basierend Read more…

Medizintechnik

Fußschalter für Mikro-Chirurgie mit integriertem Joystick

Speziell für den Einsatz von Mikroskopen in der Chirurgie hat Herga Technology (Vertrieb: Variohm EuroSensor, Heidelberg) einen Fußschalter mit integriertem Joystick vorgestellt. Mit dieser Kombination aus vier Druckschaltern und Joystick lassen sich insgesamt acht Funktionen Read more…

Medizintechnik

Ab sofort ist das Emotiv Insight EEG Headset mit neuen Features erhältlich

Das Emotiv Insight ist ein 5-Kanal EEG Headset. Es überwacht die Gehirnaktivitäten und erkennt in Echtzeit den mentalen Zustand einer Person, sodass man direkt einen Einblick in seine geistige Leistungsfähigkeit bekommt. Das Emotiv Insight zeigt Read more…