Das Automobil begeistert den Menschen seit seinen frühesten Stunden. Diese Begeisterung hat über die letzten Jahrzehnte hin zu einem rasanten Fortschritt in der Branche geführt. Sei es die immer wichtiger werdende Energieeffizienz von Fahrzeugen, das Entwickeln neuer Fahrerassistenzsysteme oder die zunehmende Bedeutung der Elektromobilität – Weiterbildung ist für viele Unternehmen im Automobilbereich ein Kernthema. Das VDI Wissensforum bietet ein breites Spektrum unterschiedlicher Weiterbildungen in der Fahrzeugtechnik.

Die PIAE 2019 zeigt sich in neuem Gewand.

Eine besondere Rolle im Hinblick auf die aktuellen Entwicklungen kommt der Werkstofftechnik zu. So sind Kunststoffe im Automobil nicht mehr wegzudenken. Der traditionelle VDI-Kunststoff Kongress präsentiert vom 03. – 04. April sein neues, überarbeitetes Veranstaltungskonzept: Mehr Inhalte, interaktive Programmpunkte und modernes Entertainment. Anmeldung und Programm unter https://www.vdi-wissensforum.de/piae/


Beachten Sie bitte auch folgende Termine und Veranstaltungen im Bereich Fahrzeugtechnik des VDI Wissensforums von Januar bis April 2019:

Konferenzen und Tagungen:

    • 10. VDI-Fachtagung
      Gießtechnik im Motorenbau
      29. bis 30. Januar 2019 in Magedburg
      Zur Webseite
        
    • VDI-Tagung
      Gießen von Groß- und Nutzfahrzeugmotoren
      29. bis 30. Januar 2019 in Magedburg
      Zur Webseite
        
    • International VDI Conference
      Automotive Sensor Systems
      13. bis 14. Februar 2019 in München
      Zur Webseite
        
    • Internationaler Kongress
      Internationaler Motorenkongress 2019
      26. bis 27. Februar 2019 in Baden-Baden
      Zur Webseite
        
    • International VDI Conference
      CVT in automotive applications
      19. bis 20. März 2019 in Baden-Baden
      Zur Webseite
        
    • OEM Forum
      Fahrzeugtüren und -klappen 2019
      26. bis 27. März 2019 in Bad Gögging
      Zur Webseite
        
    • International VDI Conference
      Autonomous Trucks
      27. bis 28. März 2019 in München
      Zur Webseite
        
    • Internationaler VDI-Kongress
      PIAE – Kunststoffe im Automobilbau
      03.bis 04. April 2019 in Mannheim
      Zur Webseite
        
    • 3. VDI-Strategiekongress
      Additive Manufacturing
      09. bis 10. April 2019 in Stuttgart
      Zur Webseite
        

    Seminare:

      • VDI-Seminar
        Grundlagenwissen Fahrdynamik 
        u.a. vom 30. bis 31. Januar 2019 in Düsseldorf
        Zur Webseite
          
      • VDI-Seminar
        Der elektrifizierte Antriebsstrang
        u.a. vom 19. bis 20. Februar 2019 in Freising bei München
        Zur Webseite
          
      • VDI-Seminar
        Kompaktwissen Leichtmetallguss
        u.a. vom 19. bis 20. Februar 2019 in Bonn
        Zur Webseite
          
      • VDI-Seminar
        Kompaktwissen Brennstoffzelle für mobile Anwendungen
        u.a. am 14. bis 15. März 2019 in Düsseldorf
        Zur Webseite
          
      • VDI-Seminar
        Kompaktwissen Automatisiertes Fahren
        u.a. vom 20. bis 21. März 2019 in Düsseldorf
        Zur Webseite

      Unser gesamtes Veranstaltungsangebot im Bereich Fahrzeugtechnik  finden Sie hier!

      Über die VDI Wissensforum GmbH

      Wir sind seit 1957 Partner in der Weiterbildung für Ingenieure und technische Fach- und Führungskräfte. In jährlich mehr als 2.150 Kongressen, Tagungen, Technikforen, Lehrgängen und Seminaren decken wir nahezu jede technische Disziplin ab. Der Bereich Soft Skills und Management rundet unser Portfolio ab. Mehr als 37.000 Teilnehmer bilden sich mit Hilfe unseres Angebots jedes Jahr aus und weiter.

      Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

      VDI Wissensforum GmbH
      VDI-Platz 1
      40468 Düsseldorf
      Telefon: +49 (211) 6214-201
      Telefax: +49 (211) 6214-154
      http://www.vdi-wissensforum.de

      Ansprechpartner:
      Tom Frohn
      VDI-Wissensforum
      Telefon: +49 (211) 6214-641
      Fax: +49 (211) 6214-97641
      E-Mail: frohn@vdi.de
      Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

      Zusammenhängende Posts

      Fahrzeugbau / Automotive

      KEYVANY Bentley GT/Sternenhimmel

      Wer einen Bentley wie den Continental GT / GTC in der Topversion mit dem 635 PS starken 6,0-Liter-W12-Motor leisten kann, der hat es geschafft und ist in der High Class der Gesellschaft angekommen. Individualität und Read more…

      Fahrzeugbau / Automotive

      Ford Fund stellt weltweit mehr als eine Million US-Dollar für die Bekämpfung der Corona-Krise zur Verfügung

      . Das "COVID-19 Donation Match-Program" des Ford Motor Company Fund hilft 47 Community-Organisationen in den USA und weiteren 20 Ländern Die Aktion übertraf das Spendenziel von 1 Million US-Dollar noch um 133.000 US-Dollar. Spendengelder gingen Read more…

      Fahrzeugbau / Automotive

      Die Wahl der richtigen Stoßdämpfer – eine entscheidende Frage für die Nutzer von Transportern, Lieferwagen und Kleinlastwagen

      Auf Europas Straßen sind immer mehr leichte Nutzfahrzeuge unterwegs: Transportern, Lieferwagen, Kleinlastwagen, Kleinbusse. Die Explosion des eCommerce und die gestiegene Nachfrage der Verbraucher nach bequemer Lieferung und Vor-Ort-Service bedeuten, dass leichte Nutzfahrzeuge dazu beitragen, die Read more…