Die weltweit steigende Nachfrage nach Ident-Anwendungen lässt den deutschen RFID-Spezialisten Elatec rasch wachsen. Der für seine flexiblen Multistandard-RFID-Reader bekannte Entwickler und Hersteller wird 2018 ein weiteres Rekordjahr verzeichnen und seine Umsätze um über 25 Prozent steigern können. Mit Niederlassungen in Europa und Nordamerika sowie mit der 2018 eröffneten Tochtergesellschaft in China ist das Unternehmen weltweit erfolgreich auf Expansionskurs. Gleichzeitig stellt sich das Unternehmen intern stärker auf: Neben RFID-Pionier und CEO Stefan Haertel wird Thomas Graf als CFO in die Geschäftsführung bestellt.

Um das für die kommenden Jahre angestrebte Wachstum strukturell bewältigen zu können, zeichnet sich Thomas Graf als CFO künftig neben den Finanzen auch für den administrativen Bereich verantwortlich. CEO Stefan Haertel wird sich auf den nationalen und internationalen Vertrieb, Marketing, Entwicklung und Business Development fokussieren.

„Unser Erfolgsrezept: Wir genießen nicht nur großes Vertrauen bei unseren Kunden, auch Systemhäuser und Applikationsentwickler in aller Welt suchen unsere RFID-Kompetenz. Mit unserer Multistandardtechnologie öffnen wir ihnen einen smarten Weg durch den Standarddschungel im RFID-Bereich – inklusive neuer Formate und Technologie wie BLE und NFC. Damit wir stabil wachsen und unsere Kunden weiter in der gewohnt hohen Qualität beraten und beliefern können, verbessern wir weltweit unsere personelle und strukturelle Aufstellung – auch mit zusätzlichen Spezialisten für den Applikationssupport vor Ort“, skizziert CFO Thomas Graf die erfolgreiche Unternehmensstrategie.


So ist Elatec seit 2018 im chinesischen Markt mit einer eigenen Tochtergesellschaft präsent.

Allgemein konnte der Bereich der Industrieanwendungen ein starkes Wachstum verzeichnen. Im zurückliegenden Jahr hat sich auch das Spektrum der mit Elatec-RFID-Komponenten unterstützen Industrieanwendungen kontinuierlich vergrößert.

„Schon die letzten Jahre waren wir extrem erfolgreich. 2018 werden wir unsere Rekordergebnisse aus dem letzten Jahr nochmals deutlich übertreffen. Unser Konzept, Lösungsentwickler in aller Welt über unsere RFID-Spezialisten vor Ort zu beraten und mit flexiblen, international funkzertifizierten Multistandard-RFID-Komponenten zukunftssicher ausstatten zu können, hat sich als Erfolgsgarant bewährt. Um unsere Partner und Kunden künftig noch besser und umfassender unterstützen zu können, stärken wir unsere internen und vertrieblichen Strukturen weiter“, kommentiert ein zufriedener Stefan Haertel.

Über die Elatec GmbH

Elatec ist ein auf Produkte für Identifikationslösungen spezialisierter Hersteller. Das Unternehmen ist international führend im Bereich der Multifrequenz-/Multistandard-Reader. Integratoren stehen dabei Schreib-/Lesemodule zur Verfügung, die berührungslose (RFID, NFC, Bluetooth) und kontaktbehafteten (Smart Card) Techniken kombinieren. Mehr als 60 international gängige RFID-Technologien im Hoch- (13,56 MHz) und Niederfrequenzbereich (125/134,2 kHz) werden mit einem Gerät unterstützt. Elatec ist der branchenübergreifende Partner für Unternehmen, die das Potenzial ihrer Produkte durch innovative Nahbereichs-Identifikationslösungen erweitern wollen. Das 1988 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 90 Mitarbeiter an 14 Standorten weltweit, der Hauptsitz ist bei München.

TWN4 Palon ist ein Warenzeichen der Elatec GmbH.

Weitere Informationen unter www.elatec.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Elatec GmbH
Zeppelinstraße 1
82178 Puchheim
Telefon: +49 (89) 5529961-0
Telefax: +49 (89) 5529961-129
https://www.elatec.com/

Ansprechpartner:
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH
Telefon: +49 (89) 500778-20
E-Mail: B.Basilio@htcm.de
Barbara Mirlach
Elatec GmbH
Telefon: +49 (89) 5529961-180
Fax: +49 (89) 5529961-129
E-Mail: B.Mirlach@elatec.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Erweitertes Portfolio: EET Europarts ist autorisierter Distributor von Dell Technologies

Neue Partnerschaft mit US-amerikanischem Hersteller Erweitertes Produktportfolio Ersatzteile für Computer und Speichersysteme Adapter, Batterien oder Transceiver: Die EET Europarts GmbH ist nun offizieller Vertriebspartner für Original-Komponenten der Dell Technologies Inc. Die neue Zusammenarbeit basiert auf Read more…

Firmenintern

Neue Räumlichkeiten dank starkem Mitarbeiterzuwachs im Customer Service & Support

Im Rahmen der globalen Expansionsstrategie von SSI Schäfer kommt dem Customer Service & Support (CSS) eine hohe Bedeutung zu. Angesichts der weltweit zunehmenden Automatisierung und Komplexität der Logistiksysteme sind moderne CSS-Lösungen essentiell für jedes Unternehmen. Read more…

Firmenintern

Die port Gmbh ändert seinen Namen. Aus „port Gesellschaft für computergestützte Automation mbH“ wird „port industrial automation GmbH“

Seit 1990 ist die Firma port im Bereich der Real Time Kommunikation aktiv und hat sich in dieser Zeit einen weltweiten Ruf und Brand erarbeitet. Mit CANopen startet port 1994 und baut bis heute sein Read more…