Pohang Iron and Steel Company (POSCO), der fünftgrößte Stahlhersteller der Welt und der größte in Korea, hat der SMS group (www.sms-group.com) den Auftrag erteilt, die bestehende Drahtstraße im Werk Pohang zu modernisieren.

Zurzeit produziert die Anlage jährlich 540.000 Tonnen Draht und gehaspelten Stabstahl mit Durchmessern zwischen 14 und 42 Millimetern und einem Coilgewicht bis zu zwei Tonnen für Anwendungen in der Automobilindustrie.

Das Ziel der Modernisierung ist der Austausch verschiedener Einrichtungen in der gesamten Straße (vorhandener Entzunderer und ein weiterer im Walzwerk), eine neue Schopfschere, eine verschiebbare Wasserkühlung, Abhaspel mit Hubbalkentransport, Kühlgebläse und Hauben, um die Behandlung der Coils innerhalb der Linie sicherzustellen.


Mit dem Projekt soll der Durchmesserbereich der gehaspelten Rundstähle auf bis zu 55 Millimeter erweitert und die Walzgeschwindigkeit kleinerer Produkte auf 22 Meter pro Sekunde erhöht werden. Die mechanischen Einrichtungen werden durch ein kratzfreies Transportsystem verbunden, das zusammen mit dem Automationspaket der SMS group die gewalzten Oberflächen der Produkte sowie die Form und Bildung der Coils bei POSCO verbessert. Zur Erhöhung der Anlageneffizienz sind außerdem ein Offline-Simulationsverfahren mit CCT® (Controlled Cooling Technology) und ein Schnellwechselsystem für die Wasserkühlung in weniger als fünf Minuten vorgesehen.

Dadurch wird POSCO in der Lage sein, den Automobil- und Spezialstahlmarkt noch besser zu bedienen.

Dieses jüngste Modernisierungsprojekt unterstreicht die Fachkompetenz der SMS group und ihre Position als führender Lieferant von Walzwerken für Qualitätsstahl in allen Abmessungsbereichen.

 

Über die SMS group GmbH

Die SMS group ist eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagenund Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie. Rund 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von ca. 3 Mrd. EUR. Alleineigentümer der Holding SMS GmbH ist die Familie Weiss Stiftung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMS group GmbH
Eduard-Schloemann-Straße 4
40237 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 881-0
Telefax: +49 (211) 881-4902
http://www.sms-group.com

Ansprechpartner:
Thilo Sagermann
Fachpresse
Telefon: +49 (211) 881-4449
Fax: +49 (211) 881-774449
E-Mail: thilo.sagermann@sms-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

5G macht die Produktion smarter

Moderne Sensorik kann Daten von Maschinen und Anlagen bereits sehr umfassend erheben. Werden diese Daten analysiert, können sie Abweichungen zwischen Planung und realer Produktion sichtbar machen und anschließend zur Optimierung dienen. Allerdings erfolgt die Speicherung Read more…

Produktionstechnik

Fuxin Special Steel bestellt Coiltransportsystem bei AMOVA

Fuxin Special Steel Co., Ltd., ein zur Formosa Plastics Corporation gehörender Edelstahlproduzent aus Zhangzhou in der südost-chinesischen Provinz Fujian, erweitert ihre Produktionsstätten um ein neues Warmwalzwerk sowie Kaltwalzwerke mit Kontiglühe und umfangreichen Adjustageanlagen. Die Logistik Read more…

Produktionstechnik

Zerspanungswerkzeuge für Studierende

Die Ingenieurinnen und Ingenieure von morgen schon heute begeistern – das ist das Ziel der CERATIZIT Deutschland GmbH in Kempten. Als neuer Kooperationspartner und Unterstützer des Digital Laboratory der Hochschule Kempten sollte dieses Vorhaben gelingen. Read more…