Die BMZ Group mit Sitz in Karlstein am Main ist nun offiziell als Shareholder von Sachs Micro Mobility Solutions GmbH bekanntgegeben worden. Nach kurzer Prüfungszeit hat die EU-Kommission dem vierten Shareholder des Joint Ventures grünes Licht gegeben. BMZ wird als zweitgrößter Shareholder neben dem Automotive-Zulieferer ZF, der auch Inhaber der Marke Sachs ist, und den Bremsenherstellern Magura und BFO fundiertes Know-How in der Entwicklung und Produktion von Hightech-Batteriesystemen in das Gemeinschaftsunternehmen einbringen.

Entwicklung von ganzheitlichen Systemlösungen

„Um sich im schnell wachsenden Micro-Mobility-Markt zu positionieren und Entwicklungen schneller voran zu bringen, sind Partnerschaften aus unserer Sicht der richtige Weg. Der Know-how-Transfer und die dadurch entstehenden Entwicklungsmöglichkeiten sind für uns eine große Motivation“, zeigt sich Sven Bauer, CEO & Founder der BMZ Group, erfreut.


Sachs Micro Mobility hat nun alle Voraussetzungen geschaffen, um Produkte ganzheitlich zu entwickeln und zu produzieren. „Wir freuen uns über die kurzfristige, positive Entscheidung der Europäischen Kommission. Das Batterie-Know-how, das BMZ in das Joint Venture einbringt, ist für alle Partner sehr wichtig und wertvoll,“ ergänzt Michael Funk, Geschäftsführer von Sachs Micro Mobility Solutions.

Mittelmotor Sachs RS für anspruchsvolles Mountainbiken

Das Unternehmen hatte bereits auf der Eurobike 2018 den Hochleistungsmotor
Sachs RS präsentiert. Der komplett neu entwickelte Motor schafft für E-Biker ein ganz neues Fahrgefühl und ist ideal für e-Mountainbiken im anspruchsvollen Terrain geeignet. In Verbindung mit den leistungsstarken Lithium-Ionen Akkus und zukunftsweisenden Connectivity-Angeboten bildet er ein performancestarkes Produktpaket.

BMZ Drive Systems – Marktführer für offene E-Bike Systeme

Die BMZ Group ist der Anbieter für offene E-Bike Systeme. Mit dem BMZ Drive Systems sind Systemlösungen aus Display, Motor, Lithium-Ionen Batterie und dem adaptierten Ladegerät für E-Bikes möglich. BMZ Drive Systems bietet neben der Integration des Sachs Motors auch Systeme mit Brose, Alber, Suntour sowie weiteren Motoren an. Neu sind auch die Batterien für das SHIMANO STEPS System. Im BMZ E.Volution Center findet die Entwicklung individueller Komplettlösungen für die Kunden statt – Made in Germany. Rund 3.000 Mitarbeiter arbeiten weltweit für die BMZ Group.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BMZ Batterien-Montage-Zentrum GmbH
Am Sportplatz 28
63791 Karlstein
Telefon: +49 (6188) 9956-0
Telefax: +49 (6188) 9956-900
http://www.bmz-group.com

Ansprechpartner:
Nico Unger
Pressekontakt
Telefon: +49 (6188) 9956-770
E-Mail: nico.unger@bmz-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Kooperationen / Fusionen

NextGreenWave erwirbt preisgekrönte Samendatenbank von Loud Seeds

Nur wenige Tage nach der Börseneinführung überrascht NextGreenWave (CSE: NGW) mit einem echten Knaller. Das Unternehmen kündigt an, die preiskrönte Marke „Loud Seeds“ mit allen Assets zu erwerben. Es geht dabei nicht nur um den Read more…

Kooperationen / Fusionen

Chemesis plant schnellen Eintritt in den kanadischen Cannabismarkt!

Morgen ist es soweit: Ab dem 17. Oktober ist in Kanada der Konsum von Marihuana auch als Genussmittel legal. Damit eröffnet sich ein gigantischer Markt: In der Branche geht man davon aus, dass das Marktvolumen Read more…

Kooperationen / Fusionen

TriStar Gold: Positive Wirtschaflichkeitsstudie noch dieses Jahr erwartet

Der Goldexplorer TriStar Gold (WKN A1C2N1 / TSX-V TSG) hat sein Placer Goldprojekt Castelo de Sonhos 2018 weit vorangebracht. Nachdem eine neue Ressourcenschätzung die Vorkommen auf 2 Mio. Unzen Gold anhob, stieß das Unternehmen direkt Read more…