LMI Technologies (LMI), internationaler Marktführer in 3D-Scanning und Inspektion, wird auf der diesjährigen Vision 2018 in Stuttgart vom 6. bis 8. November drei neue 3D-Produkte vorstellen. Der LMI-Stand (Halle 1, Stand 1C14) wird LIVE-Demos der neuen Inspektionslösungen präsentieren.

Gocator® 2500 Serie smarte 3D-Linienprofilsensoren

Gocator 2510 und 2520 sind die bisher fortschrittlichsten Gocator Linienprofilsensoren. Diese Hochgeschwindigkeitssensoren wurden speziell für die Inspektion von komplexen Kleinteilen entwickelt und erzeugen präzise 3D-Scans mit einer Auflösung von bis zu 8 μm X.


Mit Messfrequenzen von bis zu 10 kHz, übernehmen die Gocator 2500 Sensoren alle Aufgaben im Inspektionsprozess von den Rohbilddaten bis zum 3D-Ergebnis. Das all-in-one Gerät hat einen speziellen Hochgeschwindigkeits-Imager, eine fortschrittliche und leistungsstarke Optik, dedizierte FPGA-Prozessoren und integrierte Messwerkzeuge, wie 3D-Ausrichtung, Objektsegmentierung und das Extrahieren von komplexen Merkmalen in 3D.

Gocator® 3504 smarter 3D-Snapshot-Sensor

Mit 6 µm ist der Gocator 3504 der 3D-Snapshot-Sensor mit der besten XY-Auflösung, den es derzeit in der Branche gibt. Kombiniert mit einer Wiederholgenauigkeit von +/-0,5 µm, bietet dieser innovative Sensor robuste Industrie-Automatisierung und Inline-Inspektion im Submikrometerbereich.

Der 3504 hat ein industrielles Stereo-Kamera-Design und eine intuitive Scan-Technologie. Das robuste Industriegehäuse ermöglicht eine präzise Inspektion, ohne dass eine Bewegung notwendig ist. Der 3D-Sensor ist werkskalibriert und sofort messbereit mit einer schnellen Einrichtung und einer benutzerfreundlichen Web-Oberfläche.

Der Gocator 3504 Sensor kann in einer Vielzahl von Elektronik- und medizinischen Anwendungen eingesetzt werden, z. B. bei Steckern, Stiften, Drahtmessung, Oberflächenebenheit und der Stent-Inspektion.

GoMax Smart Vision Accelerator

GoMax ist eine kosteneffektive Hardwarelösung, mit der Benutzer jeden Gocator® 3D-Smart-Sensor beschleunigen können, um die Inline-Produktionsgeschwindigkeit zu erreichen, ohne einen Industrie-PC zu benötigen.

Das sofort einsetzbare Gerät verbindet sich direkt mit jedem Gocator®-Modell und beschleunigt den Sensor, indem er einen Teil der Datenverarbeitung übernimmt (einschließlich Punktwolkenerzeugung, 3D-Messung und SPS/Roboter-Kommunikation).

„Die Markteinführung dieser Produkte wird unseren FactorySmart®-Ansatz für automatisierte Inline-Qualitätskontrolle, Automatisierung und Optimierung erweitern. Mit neuen Benchmark-Produkten in drei wichtigen Technologiebereichen bedient LMI verschiedene Kundenanforderungen in der Bildverarbeitung und arbeitet kontinuierlich daran unterschiedlichen und spezifischen Anwendungen gerecht zu werden,” sagt Terry Arden, CEO, LMI Technologies.

Besuchen Sie uns auf der Vision 2018 (Stuttgart) in Halle 1, Standnummer 1C14, um unsere neuen Produkte zum ersten Mal live zu erleben.

Über LMI Technologies

Bei LMI Technologies arbeiten wir an der Weiterentwicklung von Qualität und Produktivität mit
3D-Sensortechnologie. Unsere preisgekrönten FactoySmart® Lösungen verbessern die Qualität und Effizienz in der werkseigenen Produktion, indem sie schnelle, akkurate und verlässliche Inspektionslösungen liefern, die sich intelligente 3D-Technologie zu Nutze macht. Anders als bei traditionelle Berührungsmessung oder 2D-Vision, bestechen unsere Produkte durch ihre einfache Bedienung, geringe Implementierungskosten und präzise wiederholgenaue Messungen.

Um mehr darüber zu erfahren, wie LMIs Inspektionslösungen Ihrem Unternehmen nutzen kann kontaktieren Sie uns per E-Mail contact@lmi3d.com oder besuchen Sie unsere Website www.lmi3d.com für mehr Informationen zu smarter 3D-Technologie.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LMI Technologies
Warthestraße 21
14513 Teltow
Telefon: +49 (3328) 9360-0
Telefax: +49 (3328) 305188
http://www.lmi3d.com

Ansprechpartner:
Vanessa Germann
Regional Marketing Specialist
Telefon: +49 (3328) 9360161
E-Mail: vgermann@lmi3d.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Optische Technologien

Ein neues Zeitalter im Spritzguss und Formenbau bricht an

Toolcraft vereint sieben Geschäftsbereiche unter einem Dach. Dass diese voneinander profitieren, beweist ein internes Projekt, das gemeinsam mit dem Kooperationspartner Siemens realisiert wurde. Ausgangspunkt war eine Form zur Herstellung eines Kunststoffteils für die optische Industrie. Read more…

Optische Technologien

Femtosekundenlaser CARBIDE mit höherer Pulsenergie und Repetitionsrate

TOPAG Lasertechnik bietet den Femtosekundenlaser CARBIDE des Herstellers Light Conversion mit verbesserten Spezifikationen an. Das luftgekühlte Modell ist jetzt mit 20% höherer Pulsenergie wahlweise mit > 80 µJ oder > 100 µJ verfügbar. Bei den Read more…

Optische Technologien

Berührungslos messen – mit der B+B-Infrarotmesstechnik

Mit unseren Augen sehen wir die Welt im sichtbaren Licht. Dieses Licht nimmt nur einen kleinen Teil des vorhandenen Strahlungsspektrums ein, der weitaus größte Teil ist unsichtbar. Die Strahlung anderer Spektralbereiche liefert immer zusätzliche Informationen. Read more…