Im Rahmen ihres „Leichtbautags“ am 21. September auf der AMB in Stuttgart, besuchte die Landesagentur für Leichtbau Baden-Württemberg mit einer Delegation den MAPAL Messestand. „Uns hat es besonders gefreut, dass die 16-köpfige Delegation bei uns zu Gast war“, sagt Andreas Enzenbach, Vice President Marketing and Product Management, der den Experten Einblicke in die Leichtbauwelt bei MAPAL gab. Der Hersteller von Präzisionswerkzeugen war auf der AMB mit einem über 300 Quadratmeter großen Messestand vertreten und präsentierte Neuheiten aus allen Produktbereichen.

Leichte Werkzeuge und Werkzeuge für leichte Werkstoffe

MAPAL hat sich in den vergangenen Jahren intensiv mit dem Thema Leichtbau beschäftigt und entsprechende Fertigungs- und Bearbeitungslösungen entwickelt. Diese stellte Enzenbach den Teilnehmern des Leichtbautages vor. So nutzt MAPAL zum einen die additive Fertigung für die Produktion gewichtsoptimierter Werkzeuge, zum anderen bietet das Unternehmen passende Werkzeuge für die Bearbeitung von Leichtbauwerkstoffen, beispielsweise carbonfaserverstärkte Kunststoffe (CFK).


Auf besonderes Interesse bei den Besuchern stießen die Lösungen, die MAPAL für die Bearbeitung von Komponenten für elektrisch angetriebene Fahrzeuge anbietet. Denn dort spielt der Leichtbau eine besondere Rolle. „Vor allem bei der Bearbeitung großer Durchmesser, wie sie beispielsweise für die Statorbohrung erforderlich ist, sind gewichtsarme Werkzeuge gefragt“, erklärt Enzenbach. Neben der additiven Fertigung setzt MAPAL hier auf Schweißkonstruktionen, um Werkzeuge möglichst leicht zu gestalten und damit das maximal zulässige Werkzeuggewicht einzuhalten.

Über die MAPAL Dr. Kress KG

MAPAL Werkzeuge für den Erfolg der Kunden

Die MAPAL Präzisionswerkzeuge Dr. Kress KG gehört zu den international führenden Anbietern von Präzisionswerkzeugen für die Zerspanung nahezu aller Werkstoffe. Das 1950 gegründete Unternehmen beliefert namhafte Kunden vor allem aus der Automobil- und Luftfahrtindustrie und dem Maschinen- und Anlagenbau. Mit seinen Innovationen setzt das Familienunternehmen Trends und Standards in der Fertigungs- und Zerspanungstechnik. MAPAL versteht sich dabei als Technologiepartner, der seine Kunden bei der Entwicklung effizienter und ressourcenschonender Bearbeitungsprozesse mit individuellen Werkzeugkonzepten unterstützt. Das Unternehmen ist mit Produktions-, Vertriebsstandorten und Servicepartnern in 44 Ländern der Erde vertreten. Im Jahr 2017 beschäftigte die MAPAL Gruppe 5.250 Mitarbeiter, der Umsatz lag bei 610 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MAPAL Dr. Kress KG
Obere Bahnstr. 13
73431 Aalen
Telefon: +49 (7361) 585-0
Telefax: +49 (7361) 585-1029
http://www.mapal.com

Ansprechpartner:
Andreas Enzenbach
Vice President Marketing and Product Management
Telefon: +49 (7361) 585-3683
Fax: +49 (7361) 585-1019
E-Mail: andreas.enzenbach@de.mapal.com
Patricia Hubert
Corporate Communications
Telefon: +49 (7361) 585-3552
Fax: +49 (7361) 585-1029
E-Mail: patricia.hubert@de.mapal.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Der GEDA AkkuLeiterLIFT im Praxis-Test – Erfahrungen der Fliesen Schaller GmbH

Der GEDA AkkuLeiterLIFT ist der Newcomer unter den kompakten Materialaufzügen. Aufgebaut von nur einer Person in nicht mal fünf Minuten, befördert der kompakte Transportprofi aus dem Hause GEDA mit Hilfe eines leistungsstarken 24 V/10 Ah-Li-Ion-Akku-Antriebs Read more…

Maschinenbau

Filter-Produktionsanlagen mit modernsten Fügetechnologien

Kernkompetenz der PFAFF Industriesysteme und Maschinen GmbH ist das Verbinden von biegsamen Materialien. Hier beherrscht man nicht nur das industrielle Nähen, sondern ist seit Jahrzehnten auch Innovationsführer beim textilen Verschweißen. Je nach Material und Kundenwunsch Read more…

Maschinenbau

Formende Walzteile: Bessere Oberfläche = Top Werk-Stück-Qualität = Optimierte Werkzeug-Standzeit!

Umformwalzen werden u.a. zur Herstellung von Baustahlmatten verwendet. Die gewünschte, typische Struktur wird beim Umformen mit der entsprechenden Maschine und passendem Werkzeug erzielt.  Der italiensche Maschinenhersteller produziert zu jeder Maschine auch die entsprechenden Umformwerkzeuge aus Read more…